Menu schließen

quadratische funktionen?

Frage: quadratische funktionen?
(7 Antworten)

 
Hi wir schreiben montag eine klassenarbeit über quadratische funktionen kann mit wer bei der aufgabe helfen:

In welchen punkt schneidet sich die parabel mit der x-achse?
gleichung: x->-0,5x²+2
also sollen die nullstelllen bestimmt werden. Ich benutze die P,q formel die auch in Tafelwer steht aber ich komme immer uf was anderes als das lösungsbuch.
kann mir wer helfen?
GAST stellte diese Frage am 16.01.2010 - 16:52


Autor
Beiträge 0
96
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 16.01.2010 - 16:56
meinst
du y=0,5x²+2?

 
Antwort von GAST | 16.01.2010 - 16:57
Achtung: Die p,q-Formel (kleine Lösungsformel) geht nur wenn a=0
die allgemeine Form lautet ja, y=ax^2+bx+c
die kl. Lösungsformel ist p=b und q=c (Glaub ich)

für deine brauchst du die große Lösungsformel


Autor
Beiträge 6266
96
Antwort von Double-T | 16.01.2010 - 17:03
Vergisst du vielleicht vorher die Gleichung durch -0,5 zu teilen?

Schreib deinen Weg mal auf.

 
Antwort von GAST | 16.01.2010 - 17:10
wenn a=0 wäre könnte ich die p,q formel garnet anwenden weil 0,5 ist ja p und +2 ist q.

 
Antwort von GAST | 16.01.2010 - 17:12
pq-Formel ist hier doch völliger Quatsch.
Geht doch auch ohne :)

f(x) = -0,5x²+2

Um die Nullstellen rauszukriegen, setzt du das ganze ja = 0
Also -0,5x²+2 = 0

-0,5x² = -2
x² = 4

x1 = 2
x2 = -2

Hast also bei 2 und -2 eine Nullstelle


Wenn du eine Funktion hast, bei der nur ein x² auftaucht, aber kein x, dann musst du auch nicht die pq-Formel anwenden, sondnr kannst einfach die Wurzel ziehen.



EDIT:
Und falls du doch unbedingt die pq-Formel anwenden willst, dann ist das auch kein Problem.

Du hast ja -0,5x²+2 = 0
Einfach durch -0,5 teilen, damit x² keinen Vorfaktor mehr hat.
x²-4 = 0

PQ-Formel ist ja bekanntermaßen
x1/2 = -(p/2) +- Wurzel((p/2)² - q)

Bei deiner Gleichung ist p = 0 und q = -4

Wenn du das einsetzt erhältst du dann für
x1 = -2
x2 = 2

Also das gleiche wie oben :)


Autor
Beiträge 6266
96
Antwort von Double-T | 16.01.2010 - 17:12
-0,5/-0,5 = 1 ungleich 0.
und vor der Anwendung musst du
ax²+bx+c = 0
in die Form
x² + (b/a)*x + c/a = 0
bringen.

p ist übrigens 0.


Autor
Beiträge 0
96
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 16.01.2010 - 17:20
einfach gleich 0 setzen und nach x umformen. die formel brauchst du gar nicht.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Quadratische Funktionen
    Wäre jemand so lieb mir die Lösung von dieser Aufgabe zu schicken ? Es geht um quadratische Funktionen. blob:https://e-..
  • Lineare und quadratische funktionen
    Hallo:) ich schreibe morgen eine klausur über Lineare und quadratische funktionen. bei einer linearen fuktion; wenn man z.B. die..
  • Aufsatz- Quadratische Funktionen
    ich muss in Mathe einen Aufsatz über Quadratische Funktionen schreiben...ikch habe noch nie in Mathe einen Aufsatz geschrieben. ..
  • quadratische Funktionen
    ich habe eine Frage zu dem Thema quadratische Funktionen. Wenn dort steht : f(x) = x²+6x dann habe ich es folgendermaßen ..
  • quadratische funktionen und gleichungen
    Thema quadratische Funktionen Bei der Produktion von 120 Laptoptaschen aus Rindleder betragendie Produktionskosten pro tasche ..
  • Quadratische Funktionen!
    Hallo :), es geht um quadratische Funktionen. Yannik wirft einen Ball senkrecht nach oben. Die Höhe des Balls (y) nach einer..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: