Menu schließen

Joggen.

Frage: Joggen.
(26 Antworten)


Autor
Beiträge 0
58
Hey :)
Ich sitze gerade an meiner Facharbeit: Joggen.
Und mir fallen echt absolut keine Nachteile ein.

Wisst ihr welche? Wäre nett, diese mir zu schreiben, bin doch etwas hilflos. Ich habe nur:Überbelastug, Übergewicht und die Schäden bzw Verletzungen.

Und wer noch was zum Thema joggen weiß, oder eine Internetadresse kennt, schreibt sie mir bitte c(:
Frage von anneweb (ehem. Mitglied) | am 14.10.2009 - 20:45


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von anneweb (ehem. Mitglied) | 14.10.2009 - 21:00
Viele Views.
Keine Antwort. Blöd.

 
Antwort von GAST | 14.10.2009 - 21:02
Duch sport allgeimein wird man selbstbewusster.

Nachteile: Bei zu hoher Belastung---> Verletzungen.

 
Antwort von GAST | 14.10.2009 - 21:03
Wieso ist Übergwicht bitte ein Nachteil vom Joggen? Entzieht sich meiner Logik, schließlich ist Übergewicht ja keine Folge davon.

Vielleicht noch, dass es Zeit- und Kostenintensiv ist.


Autor
Beiträge 1172
1
Antwort von nolle | 14.10.2009 - 21:06
seit wann ist joggen kostenintensiv?... man muss einmalig für mehrere monate schuhe holen und klamotten hat jeder zuhause

 
Antwort von GAST | 14.10.2009 - 21:14
joggen ist auf dauer schlecht gür die gelenke

 
Antwort von GAST | 14.10.2009 - 21:16
Zeit fällt auch unter Kosten


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von anneweb (ehem. Mitglied) | 14.10.2009 - 21:44
übergewichtige dürfen nicht joggen.

kostenaufwändig defintiv nicht, nur eben die Schuhe, und Zeit. Na man kann ja in der zeit, in der man z.b. fernsehschaut joggen gehen ;)

 
Antwort von GAST | 14.10.2009 - 21:47
Man sollte Wörte wie "definitiv" nicht benutzen, wenn im zweiten Teul des Satzes direkt Ausnahmen dargestellt werden^^


Autor
Beiträge 1503
2
Antwort von HaiDelin | 14.10.2009 - 21:47
joggen soll doch so schlecht sein für die gelenke


Autor
Beiträge 199
1
Antwort von RingUmDieEier | 14.10.2009 - 21:48
Aus eigener Erfahrung ,kann ich dir sagen, dass durch regelmäsiges extensive Joggen meine Sprunggelenke kaputt gegangen sind, was nicht nur schmerzhaft ist, sondern auch mir T1 bei der Musterung gekostet hat:-(


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von anneweb (ehem. Mitglied) | 14.10.2009 - 21:49
vielleicht falsches trainng?! Ich jogge selber schon 2 jahre, und habe absolut keine probleme mit verletzungen oder so was gehabt.

stimmtschon, mit dem definitv ;)


Autor
Beiträge 199
1
Antwort von RingUmDieEier | 14.10.2009 - 21:51
Noch hinzufügen ist, wenn man "richtig" joggt, es nicht übertreibt ,aber auch nicht zu wenig Sport treibt, dann macht Joggen sogar Spaß

 
Antwort von GAST | 14.10.2009 - 21:51
joggen kann doch nur vorteile haben meiner meinung nach, musst du unbedingt nachteile ausführen? wenn dann würde ich auch den gesundheitlichen aspekt anprangern


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von anneweb (ehem. Mitglied) | 14.10.2009 - 21:52
Mindestens 5 Vor und 5 Nachteile.
Vorteile habe ich anmass. aber kaum Nachteile.

 
Antwort von GAST | 14.10.2009 - 21:53
Naja, zwei Jahre ist noch nicht wirklich lang. Ich glaube, da geht es um größere Zeitabschnitte

 
Antwort von GAST | 14.10.2009 - 21:54
Joggen ist auch für Menschen tabu nicht nicht gerade übergewichtig sind, aber ne schiefstellung der Knochen haben, wie ich zum Beispiel. Dadurch wird die Knorpelfläche im Gelenk zwischen den Knochen quasi "weggerieben" und dann reiben die Knochen so aufeinander. Das ist seeeehr schmerzhaft. Guck mal was nach in Richtung Reuhma. Ich würde auch sowas schreiben wie:
Von vielen wird Joggen als eine unbedenkliche Sportart angesehen. Jedoch kann es bei einzelnen mehr negative als positive Effekte haben, wie zum Beispiel reuhmatische Folgen.
Und dann noch, dass für diese Leute Schwimmen eine gute alternative ist.
Außerdem beherrschen viele nicht die richtige atemtechnik oder überanstrengen sich. Von wegen zu wenig Pausen zum ausruhen und so. Man kann auch noch was schreiben von Leuten, die Hochleistungssport betrieben haben, und das deren Gelenke systematisch durch falsche Trainingseinheiten(wie zum beispiel joggen mit gewichten) kaputt gemacht wurden, und das die jetzt deshalb nicht mehr in der Lage sind ihrem Sport nachzugehen


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von anneweb (ehem. Mitglied) | 14.10.2009 - 21:56
Okay .... Ich bin ziemlich erstaunt. So schlimm hätte ich es ehrlich gedacht.

 
Antwort von GAST | 14.10.2009 - 21:56
Die Trainingseinheiten mussten trotzdem durchgezogen werden, um in kurzer Zeit einen maximalen Erfolg zu erzielen

 
Antwort von GAST | 14.10.2009 - 21:57
wir wärs mit TOTAL langweilig?

 
Antwort von GAST | 14.10.2009 - 21:58
ISt es. Ich war 2 Jahre in nem Basketballverein und jez hab ich schmerzen in den Gelenken wenn ich ein tag lang viel laufe. Und ich bin erst 19. Das ist ganz schon Mist.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sport-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sport
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Marathon
    Ich schreibe eine Facharbeit über joggen. Wie würdet ihr einen Marathon beschreiben. ALso ich brauche eine Erklärung.
  • Trainingsplan
    Hallo, ich bräuchte eure Hilfe! Also, ich soll einen Trainingsplan erstellen oder suchen übers Intervalltraining und dazu das ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: