Menu schließen

Stilistische Mittel

Frage: Stilistische Mittel
(7 Antworten)

 
Hi,
ich schreibe am Mittwoch eine Arbeit in Deutsch über die stilistischen Mittel.
So weiter ist das ja kein Problem außer ein paar Kleinigkeiten. Kann mir jemand erklären was Chiasmus ist? Ich habe gefunden das es sich um eine Kreuzstellung handelt mit dem Beispiel: Groß ist die Anstrengung, der Erfolg ist klein. Irgendwie raff ich das nicht ganz.
Ja, sonst wollte ich mal fragen ob jemand mir sagen kann was mit der Wirkung der stilistischen Mittel gemeint ist. Sie gibt uns wohl Beispiele wo wir sagen müssen welches st. Mittel es ist bzw umgedreht und dann will sie die Wirkung noch wissen. Ist damit gemeint was das stillistische Mittel beeutet also z.B. das ein Alliteration die Wiederholung des Anlautes bei mehreren Wörtern ist oder wie? Ich verstehe das irgendwie nicht.
GAST stellte diese Frage am 12.10.2009 - 23:02

 
Antwort von GAST | 12.10.2009 - 23:06
hey:)
nen Chiasmus das ist ne Kreuzstellung,
das stimmt.
du kannst dir das an dem Bespiel merken
ich gehe,
spiel du..
wenn du dir das anschaust und dann verb und verb verbindest und nomen und nomen entsteht ein kreuz...


bei ner alliteration ist die wirkungm dass etwas besoinders wichtig wirken soll

 
Antwort von GAST | 12.10.2009 - 23:10
Ahja, also wenn ich das "ich" und das "du" verbinde. Angenommen z.B. der besseren verständnis halber mit nen Strich und die beiden Verben mit einen Strich dann entsteht da ein Kreuz, deshalb Kreuzstellung.
Und weiß jemand was mit der Wirkung gemeint ist?


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Wiish (ehem. Mitglied) | 12.10.2009 - 23:15
Mit Wirkung ist halt gemeint, was dieses Mittel Auswirkt. Also jetzt an einem anderen Beispiel, wenn du ein Enjambement hast ( Zeilensprung ) wie hier :
Meine Lieblingsfarbe ist
grün.

Da ist ja der Satz unterbrochen. Und wie wirkt das auf den Leser? Es erzeugt spannung ( im Idealfall ;D), weil man ja wenn man den einen Vers liest nicht weiß, auf was das hinausläuft.
Und verschiedene STilmittel haben verschiedenen Wirkungen, weißt du?

 
Antwort von GAST | 12.10.2009 - 23:23
Das klingt logisch. Also immer wie es beim lesenden wirkt. Gibt es dafür auch irgendwie beispiele im Netz? Wo ich mir soetwas mit den Wirkungen nochmal ansehen kann? Denn bei manch anderen Beispielen ist es bestimmt nicht so einfach wie z.B. bei einem Bsp zum Euphemismus: Nullrunde für aussetzen einer Gehaltserhöhung Da wüßte ich z.B auf anhieb nicht was der Leser damit anfangen soll. Ich würde einfach interpretieren das es keine Erhöhung des Lohnes gibt. Ja aber sonst, weiß nicht

 
Antwort von GAST | 12.10.2009 - 23:25
http://www.mgf-kulmbach.de/faecher/deutsch/aufsatz/hilfen/stil.htm

http://www.joachimschmid.ch/docs/DMtStilmitt.pdf

Vor allem der zweite Link könnte für dich interessant sein.


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Wiish (ehem. Mitglied) | 12.10.2009 - 23:27
Hier steht etwas dazu :
http://www.mgf-kulmbach.de/faecher/deutsch/aufsatz/hilfen/stil.htm

Aber im Groben ist das immer das gleiche eigentlich : Verdeutlichung, Spannung steigern, etwas intensiver machen und sowas.

 
Antwort von GAST | 12.10.2009 - 23:37
Ja, die Seiten scheinen gut zu sein. Da habe ich ja was womit ich mich gut vorbereiten kann. Danke euch für eure Hilfe

Verstoß melden Thread ist gesperrt
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: