Menu schließen

Bericht zum Thema Umweltschutz

Frage: Bericht zum Thema Umweltschutz
(4 Antworten)

 
Hallo zusammen!
Ich habe letzte Woche mein Berichtsheft bekommen.Und habe auch schon ein Bericht über den Umweltschutz geschrieben.
Mindestens Einer von den Lernzielen soll auch im Bericht mit einbezogen werden.Das sind die Lernziele:a)mögliche Umweltbelastungen durch den Ausbildungsbetrieb und seinen Beitrag zum Umweltschutz an Beispielen erklären.b)für den Ausbildungsbetrieb geltende regelungen des umweltschutzes anwenden.c)möglichkeiten der wirtschaftlichen und umweltschonenden energie-und materialverwendung nutzen.d)abfälle vermeiden,stoffe und materialien einer umweltschonenden Entsorgung zuführen.Wäre toll, wenn sich jemand mal mein Bericht anschauen könnte! Vielen dank
„Umweltschutz“

Ich berichte über das Thema Umweltschutz.
Umweltschutz bezeichnet den Schutz der Umwelt vor unnatürliche, unerträgliche Einflüsse oder Beeinträchtigungen, wie beispielsweise Umweltverschmutzung, Lärm, internationaler Erwärmung und Flächenversiegelung bzw. Flächenverbrauch. Es ist sehr lebenswichtig auch mal was für die Umwelt zu tun um Wälder, Wiesen, Tiere, Menschen und Meere zu schützen. Es gab auch schon zahlreiche Erdbeben sowie schwere Stürme, Naturkatastrophen und Hochwässer.
In unserer Hautambulanz im Bundeswehrkrankenhaus in Hamburg wird auch so einiges für die Umwelt getan und zwar trennen wir beispielsweise den Müll , die Medikamente sowie Chemikalien und die Schutzhandschuhe, die nur ein mal verwendet werden, diese werden extra in einer gelben Mülltonne entsorgt. Unsere Lampen, werden tagsüber ausgestaltet und sind nur dann an, wenn es dunkel ist. Es gibt auch für einige Geräte spezielle Akkus die auch immer wieder neu aufgeladen werden. Die Medizinischen Instrumente und die OP-sets werden jeden Mittwoch von den Medizinischen Fachangestellten mit Schutzhandschuhen desinfiziert sowie ordentlich abgetrocknet und in Tüten eingeschweißt. Die Operation-Sets werden dann zum Steri gebracht. Am nächsten Tag werden die Geräte beim Steri wieder abgeholt und können somit wieder verwendet werden. Das heißt wir schmeißen unsere Instrumente nicht weg. Es werden für größere Fahrten auch Fahrgemeinschaften gebildet wie zum Beispiel Fahrten mit mehreren Personen in die Wäscherei. Dort wird die Arbeitskleidung ausgehändigt. Außerdem haben wir auf der Arbeit eine Bekleidungskammer, dort wird die Arbeitskleidung von so genannten „Saubermänner“ gewaschen.
Zum Schluss möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass die Umwelt für uns lebenswichtig ist, also sollten alle mit anpacken unsere Umwelt zu schützen und sauber zu halten.
GAST stellte diese Frage am 02.10.2009 - 17:43

 
Antwort von GAST | 02.10.2009 - 18:01
kann
sich bitte jemand man bericht durch lesen?


Autor
Beiträge 34301
1482
Antwort von matata | 02.10.2009 - 18:17
Ich berichte über das Thema Umweltschutz. Umweltschutz bezeichnet den Schutz der Umwelt vor unnatürlichen, unerträglichen Einflüssen oder Beeinträchtigungen, wie beispielsweise Umweltverschmutzung, Lärm, internationaler Erwärmung und Flächenversiegelung bzw. Flächenverbrauch. Es ist lebenswichtig auch etwas für die Umwelt zu tun, um Wälder, Wiesen, Tiere, Menschen und Meere zu schützen. Es gab auch schon zahlreiche Erdbeben sowie schwere Stürme, Naturkatastrophen und Hochwässer. (Zusammenhang mit deinem Thema?)
In der Hautambulanz im Bundeswehrkrankenhaus in Hamburg wird auch einiges für die Umwelt getan und zwar trennen wir den Müll , die Medikamente sowie Chemikalien und die Schutzhandschuhe, die nur ein mal verwendet werden. Diese werden extra in einer gelben Mülltonne entsorgt. Unsere Lampen, sind tagsüber ausgeschaltet und sind nur dann an, wenn es dunkel ist. Es gibt auch für einige Geräte spezielle Akkus, die auch immer wieder neu aufgeladen werden. Die medizinischen Instrumente und die OP-sets werden jeden Mittwoch von den Medizinischen Fachangestellten mit Schutzhandschuhen desinfiziert sowie ordentlich abgetrocknet und in Tüten eingeschweißt. Die Operation-Sets werden dann zum Steri ? gebracht. Am nächsten Tag werden die Geräte beim Steri ?wieder abgeholt und können somit wieder verwendet werden. Das heißt, wir schmeißen unsere Instrumente nicht weg. Es werden für größere Fahrten auch Fahrgemeinschaften gebildet wie zum Beispiel Fahrten mit mehreren Personen in die Wäscherei. Dort wird die Arbeitskleidung ausgehändigt. Außerdem haben wir auf der Arbeit eine Bekleidungskammer, dort wird die Arbeitskleidung von so genannten „Saubermännern“ gewaschen.
Zum Schluss möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass die Umwelt für uns lebenswichtig ist, also sollten alle mit anpacken sie
zu schützen und sauber zu halten.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 02.10.2009 - 19:33
kann ich den bericht so weit übernehmen?


Autor
Beiträge 34301
1482
Antwort von matata | 02.10.2009 - 20:29
bis auf die Fragezeichen! Weil ich nicht weiss, was du ausdrücken willst.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: