Menu schließen

Bestimmung ganzratioinaler Funktionen

Frage: Bestimmung ganzratioinaler Funktionen
(11 Antworten)


Autor
Beiträge 0
58
Hallo Leutz. Brauche dringend Hilfe.

Muss in einer Aufgabe die Kostenfunktion bestimmen.
Berechnet habe ich bis jetzt:
f``(x)= 60a3+2a2 = 0
f(x) = 1000a3+100a2+10a1 = 300
f’(x) = 300a3+20a2+a1=20

Wie bekomme ich a3, a2 und a1 heraus?
Frage von Ookami (ehem. Mitglied) | am 30.09.2009 - 19:12

 
Antwort von GAST | 30.09.2009 - 19:25
beispielsweise erste gleichung nach a2 auflösen, dann in zweite und dritte gleichung einsetzen.

zweite gleichung nach a1 auflösen und in dritte gleichung einsetzen, welche nach a3 aufzulösen ist.


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Ookami (ehem. Mitglied) | 30.09.2009 - 19:26
ain der ertsen gleichung habe ich aber auch a3 nicht ...


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Ookami (ehem. Mitglied) | 30.09.2009 - 19:31
ein a ist schon angegeben. und zwar a0= 400 , aber das bringt mir nicht viel, oder?

 
Antwort von GAST | 30.09.2009 - 19:33
das ist doch egal, ob du a3 hast oder nicht. löse einfach nach a2 auf.


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Ookami (ehem. Mitglied) | 30.09.2009 - 19:37
was kommt denn dann da raus?
f``(x)= 60a3+2a2= 0 / -60a3
2a2= -60a3 / :2
a2= -30a3
Also iwie macht das für mich keinen Sinn. Mathe ist einfach zu hoch für mich -.-* *total verzweifel* ^^```

 
Antwort von GAST | 30.09.2009 - 19:38
ja, das stimmt aber.


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Ookami (ehem. Mitglied) | 30.09.2009 - 19:42
Und einfügen dann so?:

f(x) = 1000a3+100*(-30a3) +10a1 = 300
f’(x) = 300a3+20* (-30a3)+a1=20

Doch wie soll man dann den Rest herausfinden?

 
Antwort von GAST | 30.09.2009 - 19:48
nächster schritt: "zweite gleichung nach a1 auflösen"

wobei du vorher noch zusammenfassen könntest.


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Ookami (ehem. Mitglied) | 30.09.2009 - 19:54
f(x) = 1000a3+100*(-30a3) +10a1 = 300
f(x)= 1000a3+ (-3000a3)+10a1 =300 / -1000a3
f(x)= -3000a3+10a1 = -700a3 / + 3000a3
f(x)= 10a1 = 2300a3 / :10
f(x)= a1 = 230a3

o.ô so ungefähr?

 
Antwort von GAST | 30.09.2009 - 20:04
ja, aber nur ungefähr.

"1000a3+ (-3000a3)+10a1 =300"

=-2000a3+10a1=300

2000a3 auf die rechte seite bringen, durch 10 dividieren.


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Ookami (ehem. Mitglied) | 30.09.2009 - 20:11
okeeh..den rest bekomme ich schon noch hin ^^


Vielen Dank!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: