Menu schließen

Evolution

Frage: Evolution
(17 Antworten)


Autor
Beiträge 852
1
http://www.zum.de/Faecher/Bio/NW/lamar2.htm


Also 1.2 kann ich schon selbstständig lösen.

zu 1.1: da weiß ich nicht so recht wie ich das kritisch werten soll und ob ich da Lamarcks Theorie anwenden kann....

Ich bin jedem von euch dankbar, der mir hierzu eine antwort geben kann.

lg
Sarin
Frage von Sarin | am 22.02.2009 - 14:30


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 22.02.2009 - 14:49
nach
darwin geht das nicht....denn die aussage LAMARCKS von der vererbung erworbene eigenschaften ist nämlich aus heutiger sicht falsch. modifikationen werden nicht vererbt


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 22.02.2009 - 14:36
das ist ja die denkweise von lamarck, dass weißt du doch oder?


Autor
Beiträge 852
1
Antwort von Sarin | 22.02.2009 - 14:38
ja das ist mir klar, aber ich weiß gar icht wie ich das genau auf den text beziehen soll.

vll. weil da die rede von gebrauch und nichtgebrauch ist?


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 22.02.2009 - 14:40
"hat die gewohnheit angenommen" ist zum beispiel ein auschlaggebende aussage, die nur von L. kommen kann, denn nach darwins theorie geht das ja nicht!


Autor
Beiträge 1234
2
Antwort von Katha15 | 22.02.2009 - 14:42
JA ist doch logisch! Die häufigen Gebrauch entwickeln sich die Beine stärker und dich nichtgebrauch verkümmern sie nach ner zeit!


Autor
Beiträge 852
1
Antwort von Sarin | 22.02.2009 - 14:43
upps, ja stimmt, ist mir gar nicht eingefallen.

aber wie kann ich das kritisch bewerten? Ich meine viel aus dem text kann man nciht entnehmen, oder?


Autor
Beiträge 1234
2
Antwort von Katha15 | 22.02.2009 - 14:46
Ja, überleg dir doch, ob das wirklich so gewesen sein kann! Stimmen die Aussagen die er getroffen hat? Kann das wirklich so gewesen sein? Was sagen andere Biologen dazu z.b. Darwin!


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 22.02.2009 - 14:47
lamarck:
erworbene eigenschaften werden vererbt und aktive veränderung der tiere (umweltbedingt),... würde ich sagen


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 22.02.2009 - 14:49
nach
darwin geht das nicht....denn die aussage LAMARCKS von der vererbung erworbene eigenschaften ist nämlich aus heutiger sicht falsch. modifikationen werden nicht vererbt


Autor
Beiträge 1234
2
Antwort von Katha15 | 22.02.2009 - 14:51
ja, das meinte ich damit! sie soll einfach mal gucken was die heutige sicht der dinge ist und sich dann mal überlegen ob das wirklich so klappen kann ;)weil durch gebrauch oder nicht gebrauch von körperteilen wird die dna die ja für die vererbung zuständig ist noch lange nich verändert ;)


Autor
Beiträge 852
1
Antwort von Sarin | 22.02.2009 - 14:51
naja bei lamarck geht es ja hauptsächlich um das innere Bedürfnis der Tiere, dass dazu führt, ob men ein betsimmtes Organ weiterentwickelt oder zurückbildet.

Kritik hierzu wäre z.B., dass man das innere Bedürfnis gar nicht nachweisen kann.

Stimmt, nach lamack werden erworbene eigenschaften vererbt, aber auch das ist wieedrlegt, weil ja die DNA nicht durch das innere Bedürfnis beränmdert werden kann.

Oder?


Autor
Beiträge 1234
2
Antwort von Katha15 | 22.02.2009 - 14:56
ja! genau das meinte ich eben mit meinem post ;) aber theoretisch könnte es ja sein, dass er davon ausgegangen ist, weil am beispiel der giraffe: andere tiere haben sich von den blättern unten an den bäumen ernährt, also mussten sie sich strecken, ergo wurden ihre hälse länger. wenn giraffen junge bekommen dann gucken sie die kleinen das von den großen ab, also werden ihre hälse auch lang. was aber noch lange nicht bedeutet, dass sie das geerbt haben!

wenn deine mama total schlau ist, weil sie viele bücher liest, bist du als kind ja auch nicht automatisch schlau!


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 22.02.2009 - 14:58
ja, das ist die denkweise nach lamarck. da dies nicht geht, ist diese sicht ja auch falsch!
man könnte daher bezug auf darwin nehmen, und seine sicht anhand dieses beispiels deuten


Autor
Beiträge 852
1
Antwort von Sarin | 22.02.2009 - 14:59
stimmt, hast rehct. Ich fand nur die aufgabenstellung ein bizzle blöd. Denn in dem text ist ja auch gar nicht die rede von Vererbung etc., deshalb dachte ich,dass ich meine Kritik nicht darauf einbauen kann


Autor
Beiträge 1234
2
Antwort von Katha15 | 22.02.2009 - 14:59
ich sehe wir sind uns einig ;)doch auf jeden fall kannste das einbauen! du musst sogar


Autor
Beiträge 852
1
Antwort von Sarin | 22.02.2009 - 15:02
okay, na dann bedanke ich mich bei dir Katha15 und auch bei dir casely.

Ihr werdet auch beide für eure Mühe belohnt :D


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 22.02.2009 - 15:06
die evolutionstheorie basiert ja von lamarck auf:
-erworbene eigenschaften werden vererbt
-aktive veränderung der tiere
-er erstellte stammbäume und gab eine ursächliche erklärung für abstammung ursache:veränderte bedürfnisse und gewohnheiten

hier wird ja auch nur von der gewohnheit gesprochen


Autor
Beiträge 852
1
Antwort von Sarin | 22.02.2009 - 15:07
dankeschön, ich dneke ich bin jetzt so gut aufgeklärt, dass ich die fragen selbstständig schriftlich beantworten kann thx very much

Verstoß melden Thread ist gesperrt
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: