Menu schließen

Geisteskranke Autoren...kennt wer einen/welche?

Frage: Geisteskranke Autoren...kennt wer einen/welche?
(14 Antworten)

 
Hallo, ich wollte meine Facharbeit im Fach Deutsch über Autoren schreiben, bzw über einen Autor der an einer Geisteskrankheit erkrankt ist und wie sich dies auf seine Texte/Werke auwirke.

Kennt wer Autoren die an einer Geisteskrankheit gelitten haben? Weil ich finde im Internet nicht wirklich Infos darüber...

Im vorraus schonmal vielen dank an alle, die hier anwtorten werden ;)
GAST stellte diese Frage am 13.01.2009 - 23:47

 
Antwort von GAST | 13.01.2009 - 23:49
soviel
ich weiß war paulo coelho mal in einer "anstalt" was er nu genau hatte, weiß ich nich...aber wenn du es weißt, lass es mich wissen


Autor
Beiträge 34301
1482
Antwort von matata | 13.01.2009 - 23:51
Je später der Abend, desto toller die Fragen! Hesse?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 13.01.2009 - 23:54
Aldous Huxley.. der hat Lsd geschluckt und daraufhin die Pforten der Wahrnehmung geschrieben.

Edit: Entschuldige, hab die Aufgabe irgendwie falsch verstanden.. Huxley war natürlich nicht geisteskrank; hat nur Drogen genommen..
Ansonsten (wo ich "Hitler" lese): Josef Mengele schrieb seine Dissertation über die „Rassenmorphologische Untersuchung des vorderen Unterkieferabschnitts bei vier rassischen Gruppen“

 
Antwort von GAST | 13.01.2009 - 23:55
Ja der eine Autor,dessen Name mir gerade nicht einfällt,aber er hat einen roman namens "die schachnovelle" geschrieben...

wenn ich mich recht erinnere hat mit dem was nicht gestimmt..^^


Autor
Beiträge 34301
1482
Antwort von matata | 13.01.2009 - 23:58
Richtig, Stefan Zweig war geistig nicht immer gesund, aber was ihm genau fehlte, müsstest du recherchieren.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 14.01.2009 - 00:08
Naja, er ist während des Exils immer kränker (ich glaub dat is falsch) geworden und hat sich letztendlich umgebracht...

"Er fühlte sich als Fremder in dieser Welt, dessen heimatlichen Wurzeln entrissen wurden durch ein totalitäres Regime, fremd in einer Welt, die den „Bruderkrieg“ führte. Sogar auf seinen Reisen war er immer nur Gast. Er selbst schrieb in einem Brief an Richard Beer-Hofmann: „[..] nun heißt es weiter ahasverisch wandern [...].“

Das Vorhaben aus dem Leben zu scheiden, mit dem Zweig sich über Jahre beschäftigte hatte, wurde schließlich am 22. Februar 1942 in die Tat um-gesetzt, als er sich mit seiner Frau Lotte im Schlafzimmer des gemieteten Landhauses mit Veronal das Leben nahm."


Autor
Beiträge 855
0
Antwort von indidi | 14.01.2009 - 00:15
Hitler .......................

 
Antwort von GAST | 14.01.2009 - 00:30
Naja, er gilt wohl eher als Massenmörder, als als Autor...


Autor
Beiträge 161
5
Antwort von andeeII | 14.01.2009 - 14:33
Also, Hesse würde ich aus den erlauchten "Club der Wahnsinns-Dichter" mal ausschließen; nach seiner Flucht aus dem Lateinkolleg im Kloster Maulbronn (die Zeit dort hat er in "Unterm Rad" verarbeitet) kam er tatsächlich in die Anstalt Stetten i.R. (während der Grundschule führte mein täglicher Schulweg an der Hauptpforte vorbei), dort hat er auch seinen berühmten Brief an den Vater verfaßt (nicht viel weniger bewegend als das Pendant von Kafka übrigens!) - aber deswegen war er noch lange nicht geisteskrank.

Ich würde eher Hölderlin auf die Liste setzen. In Tübingen steht heute noch der "Hölderlinturm", in welchem der Dichter bis zu seinem Tod hauste.

 
Antwort von GAST | 15.01.2009 - 12:02
DA wist du sicher fündig werden:


http://home.arcor.de/pahaschi/genies.htm

Mir fällt speziell noch Guy de Maupassant( L´Horla) ein.

Ciao

 
Antwort von GAST | 15.01.2009 - 12:12
Noch ein paar Links:

http://books.google.de/books?id=1t0hEatwmQEC&pg=PA153&lpg=PA153&dq=maupassant+schizophren&source=web&ots=X2p60DEWfw&sig=LyWJ6J_V0Ala0RiXF3CFMutk6T0&hl=de&sa=X&oi=book_result&resnum=2&ct=result#PPA153,M1

http://www.uni-erfurt.de/archiv/2002/0037/court_l.html

Heautoskopie:

http://books.google.de/books?id=w5Rd6NFbMiAC&pg=PA232&lpg=PA232&dq=maupassant+schizophren&source=web&ots=sWch6nTN3O&sig=eJjgKAxIDUNCO_rM0gJjZx5f8D8&hl=de&sa=X&oi=book_result&resnum=6&ct=result

http://www.keinverlag.de/texte.php?text=193486

 
Antwort von GAST | 15.01.2009 - 13:40
vielleicht silvia plath auch.

 
Antwort von GAST | 15.01.2009 - 14:05
Jakob Michael Reinhold Lenz.... der war geisteskrank. haben von dem "die soldaten" gelesen... sturm und drang

 
Antwort von GAST | 18.01.2009 - 15:13
Vielen dank für die zahlreichen Antworten... durch euch habe ich nun eine nette Übersicht über "geisteskranke" Autoren.

Vielen Dank
Wotan

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: