Menu schließen

Chlorwasserstoffgas reagiert mit Wasser

Frage: Chlorwasserstoffgas reagiert mit Wasser
(11 Antworten)

 
Heyho,
habe eine Chemie Hausaufgabe zu morgen bin mir aber bei einigen Sachen noch nich ganz schlüssig...

Es geht um einen Chlorwasserstoffspringbrunnen:

1.
"Warum löst sich das Chlorwasserstoffgas sehr gut im Wasser?"
Meine Antwort: Chlorwasserstoff ist hygroskopisch.

2. "Erkläre die Reaktion des Indikators und formuliere dafür die Reaktionsgleichung." ( hier müsste vermutlich 2 Gleichungen hin, siehe Frage 3 )
Meine Antwort:
HCl + H2O -> Cl- + H3O+
(ich vermute diese Antwort ist falsch und müsste bei 3. hin)

3. "Fasse die beiden unter 2. formulierten Reaktionsgleichungen zusammen."
Meine Antwort: bin mir nicht sicher, denke aber es müsste die von 2tens hin ( HCl + H2O -> Cl- + H3O+ )

4. Lückentext

"Beim Einleiten von Chlorwasserstoff in Wasser entsteht XXX -säure, sie heißt auch XXX. Für die saure Reaktion sind die XXX (bzw. Wasserstoff-Ionen) verantwortlich. Es handelt sich um eine Reaktion mit XXX. Für H3O+ kann man auch H+ (aq) schreiben."

5. "Bromwasserstoff wird in Wasser gelöst. Stelle unter Berücksichtigung der Entstehung von Hydronium-Ionen zwei Teilreatkionsgleichungen auf und fasse diese zur Gesamtreatkionsgleichung zusammen."



Wäre echt super nett wenn da mal jemand drüber fliegen könnte ^^
vielleicht ist es ja für nen paar nen Klacks und in wenigen sekunden fertig, aber ich hab irgendwie.... wenig - garkeine ahnung
GAST stellte diese Frage am 11.01.2009 - 12:57


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von dh09 (ehem. Mitglied) | 11.01.2009 - 13:06
vielleicht
HCl -> H+ + Cl- und H+ + H2O --> H30+
bin mir aber nicht sicher

 
Antwort von GAST | 11.01.2009 - 14:27
Hmmm ok Danke schonmal.
Weißt du oder andere noch was bei den andren Fragen?

Würde mich riesig über Antworten freuen =)


Autor
Beiträge 6266
96
Antwort von Double-T | 11.01.2009 - 14:36
Was habt ihr denn als Indikator verwendet?
Sollst du vielleicht kurz formulieren, wie der reagiert (und damit den Farbumschlag erklären)?

Lückentext hast du gelöst? Salzsäure und so? :P

5.
Spaltung des Bromwasserstoffs.
Reaktion des Wassers auf die Ionen.

 
Antwort von GAST | 11.01.2009 - 22:59
1. Falsch nicht hygroskopisch, sondern dissoziert in Wasser, bzw. S-B-Reaktion.

2. Der Indikator wird ne Base sein, also machst du ne S-B-Reaktion von Salzsäure mit dem Indikator.

 
Antwort von GAST | 12.01.2009 - 10:57
Zum Thema Indikator kannst du hier nachlesen:


http://de.wikipedia.org/wiki/Indikator_(Chemie)

Welchen habt ihr verwendet?

 
Antwort von GAST | 12.01.2009 - 11:12
Die Bezeichnung Hydroniumion ist veraltet.
Man verwendet heute den Begriff "Oxoniumion"(H3O+), Näheres hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hydroniumion

Früher verstand man unter Hydroniumion ein von mehreren Wassermolekülen umgebebenes Oxoniumion(H3O+ von H2O umgeben).

 
Antwort von GAST | 12.01.2009 - 11:32
Zum Thema Springbrunnenversuch und hygroskopische Eigenschaft:

http://www.compuchem.com/glprakt2.htm

 
Antwort von GAST | 12.01.2009 - 17:31
Heyho, danke für die Antworten...
wir haben das AB heute verglichen

"Hygroskopisch ist Falsch"
-> Hygroskopisch war richtig, außerdem das sie dipol sind

"Hydroniumion ist veraltet"
-> Mag sein, aber meine Chemielehererin hat das auch so gesagt und es war auch richtig ^^

 
Antwort von GAST | 14.01.2009 - 11:25
"Hydroniumion ist veraltet"
-> Mag sein, aber meine Chemielehererin hat das auch so gesagt und es war auch richtig ^^


Wahrscheinlich ist deine Chemielehrerin so alt wie ich...
Dennoch besteht heute für jeden die Pflicht zur Weiterbildung :)
Der Begriff "Hydroniumion" ist heute nicht mehr eindeutig definiert und deshalb problematisch - auch wenn jeder weiß, was gemeint ist.
Mein früherer Chemielehrer hat Alkanformeln auch mit Strichen ohne H-Atome gezeichnet.
An der Uni wurden dann solche Formulierungen komplett mit 0 Punkten bewertet.
Ob es sinnvoll ist, einen Staatsbeamten zu korrigieren, mag jeder für sich selbst entscheiden......

 
Antwort von ANONYM | 14.02.2009 - 16:07
ich würde jaa gerne helfen doch ich weiß selber nicht ...:S

 
Antwort von ANONYM | 17.11.2011 - 17:39
hi,ich bin in der neunten klasse und habe genau das gleiche blatt als hausaufgabe bekommen. könntest du bitte mir die lösungen sagen bzw. schreiben.
wäre sehr nett :D

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: