Menu schließen

Referat Geographie Gentrification

Alles zu Lebensräume

GENTRIFICATION



1. Begriffserklärung
>; "gentry" (engl. der Adel)
>; Sozialer Umstrukturierungsprozess eines Stadtteils
>; eine Aufwertung/Veredlung innenstadtnaher Wohngebiete
>; Verdrängung der angestammten Bevölkerung durch eine statushöhere Bevölkerung

2. Geschichte von Gentrification
>; Ursprung: 60er Jahre in Großbritannien
>; London: aufgrund seines international nachgefragten Arbeitsangebotes ein bevorzugter Wohnstandort
>; 70er & 80er Jahre: Gentrification auf dem europäischen Festland (insbesondere in deutschen Großstädten im Kontext großer Sanierungsprojekte)

3. Unterteilung der Aufwertungsprozesse
>; Incumbent Upgrading: Aufwertung, die durch Hausbesitzer und Bewohner des Wohngebietes selbst erfolgt
>; Sonstige Gentrification: wird von Personen oder institutionellen Investoren, die von außen kommen, getragen



4. Die Akteure der Gentrification
>; Pioniere und Gentrifier
>; Unterscheidung zwischen:
- sozio-demographischen Eigenschaften (Alter, Geschlecht, Familienstand, Schulbildung, Haushaltsgröße)
- ökonomische Situation (Haushalts- und Pro-Kopf-Einkommen)
- Wohndauer und Wohnbedingungen (Wohnungsgröße, Zimmerzahl etc.)

5. Doppelter Invasions- und Sukzessions-Zyklus

6. Wo ist Gentrification möglich?
>; Sozialer Status der Residenten muss relativ gering sein
>; Bausubstanz muss renovierungsbedürftig sein

7. Beispiel für einen Gentrificationprozess: Notting Hill
>; Früher: viele Einwanderer aus Westindien
>; Vermieter kauften heruntergekommene Häuser billig auf
-> Aufteilung in winzige Wohnungen
>; stark überhöhte Preise
>; Vermietung an Prostituierte, Dealer, etc.
>; 1970/80er Jahre: Notting Hill als multikultureller Ort
Studenten, Hippies, Künstler und Linke prägen eine typische Pionierphase der Aufwertungsprozesse
>; Heute: bewohnt von Werbeleuten, Modedesignern, Bankern









8. Gentrification - Vor- und Nachteile
VORTEILE:
>; Durchmischung der Bevölkerung aus unterschiedlichen Schichten
Schwächung der Konzentration der armen Bevölkerung
Stadt erhält höhere Steuereinnahmen (Zuzug von statushöheren Bewohnern)
>; Historische Gebäude, die sonst verfallen würden, werden so erhalten und werten das Stadtbild auf (durch Sanierung)
angenehmere Wohnatmosphäre des Wohnviertels
>; besserverdienende Bevölkerung wirkt sich positiv auf lokale Wirtschaft aus
Dienstleistungen werden häufiger in Anspruch genommen (Restaurantbesuch, Nachfrage nach Einkaufsmöglichkeiten etc.)

NACHTEILE:
>; Mieten werden für die ärmere Bevölkerung nicht mehr bezahlbar
müssen Wohnviertel verlassen
>; Probleme zwischen Armen und Reichen
kann wegen Unterschieden zu Spannungen führen
>; Historisches Flair geht verloren
à Nachteil für das Stadtimage
Inhalt
Das Referat behandelt das Thema "Gentrification".
Begriffserklärung, Geschichte, Entwicklung, Ablauf.
Probleme der Gentrification

ich habe 13 Punkte (= Note 1) bekommen (323 Wörter)
Hochgeladen
Optionen
Referat inkl. 2 Abbildungen herunterladen: PDFPDF, Download als DOCXDOCX
  • Bewertung 3.5 von 5 auf Basis von 13 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.5/5 Punkte (13 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Erdkunde-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Referat Geographie Gentrification", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D10499-Referat-Geographie-Gentrification.php, Abgerufen 02.02.2023 13:08 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCXDOCX
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: