Menu schließen

Argumentation Sterbehilfe

Alles zu Erörterungen

Argumentation


Thema: Sterbehilfe – Tötung auf Verlangen?
Gliederung
A Einleitung – Begriff Sterbehilfe
B Hauptteil
1 Pro-Argumente
Unnötiges Leid ersparen
Entlastung der Angehörigen
Entlastung der Krankenkassen
2 Kontra-Argumente
2.1 Ethische Aspekte
Rechtliche Grundlagen
Möglichkeiten des medizinischen Fortschritts in der Zukunft
C Schluss – Vorläufige Konsequenzen
(die Einleitung bitte selber formulieren)
keine Aussicht auf Heilung -> aktive (Medikament) oder passive Sterbehilfe (Verzicht auf lebensverlängernde Maßnahmen) bietet erlösende Aternative für den Patienten
Entlastung der Angehörigen -> keine Pflege des Kranken mehr nötig; mehr Zeit; Wiederaufnahme des Berufes, der vorher nicht mehr ausgeübt werden konnte, möglich
finanzielle Entlastung der Krankenkassen, da meist Intensivmedizin betrieben wird, z.B. Patienten auf der Intensivstation; "sozialverträgliches Frühableben" (Unwort des Jahres 1998 von Ex-Bundesärztekammerpräsident Karsten Vilmar); Kosten für die Pflegeversicherung sinken
Ärzte leisten Eid des Hippokrates (u.a. die Verabreichung tödlichen Giftes unbedingt abzulehnen)
unter Druck setzen des Kranken – Nötigung nach Sterbehilfe zu verlangen, um Angehörige zu entlasten
für Christen: 5. Gebot – "Du sollst nicht töten."
gesetzliche Grundlagen: Grundgesetz, Artikel 2: "Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit."
aktive Sterbehilfe = nach dem § 216 StGB "Tötung auf Verlangen" -> 6 Monate bis 5 Jahre Freiheitsstrafe
§ 212 StGB "Totschlag" -> Wer einen Menschen tötet, ohne Mörder zu sein, wird als Totschläger mit Freiheitsstrafe nicht unter 5 Jahren bestraft.
jederzeit bestehende Möglichkeit der Entwicklung eines Medikaments oder Therapie zur Besserung oder Heilung
(den Schluss bitte selber formulieren)
Inhalt
Sterbehilfe - Tötung auf Verlangen?
stichpunktartige Argumentation (231 Wörter)
Hochgeladen
24.07.2002 von unbekannt
Schlagwörter
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 43 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (43 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Argumentation Sterbehilfe", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D896-Argumentation-Sterbehilfe.php, Abgerufen 22.08.2019 22:44 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: