Menu schließen

Referat: Das Internet

Alles zu Erörterungen

Referat:


Das Internet

Allgemein:
Der Erfinder und Entwickler des Internets ist Tim Bernes-Lee.
Das Internet ermöglicht es, über viele miteinander verbundene Computer blitzschnell alle Arten von Informationen um die ganze Welt zu schicken. Man kann jedoch nicht nur Daten verschicken, sondern auch auf viele Informationen zugreifen. Diese sind auf so genannten „Seiten“ abgelegt und man kann auf diesen Seiten alles Mögliche erfahren.
Um von Seite zu Seite zu springen, benutzt man so genannte „Links“.
Aber um überhaupt ins Internet zu kommen, braucht man einen Provider.
(Der Provider ist ein zentraler Computer der einen mit dem Internet verbindet.
Für diese Dienstleistung muss man in der Regel bezahlen.)

Nutzung:
Das Internet wird von 23,99 Millionen Deutschen (44%) genutzt.
Davon sind etwa 90% mindesten einmal die Woche im Netz.
Über die Hälfte sogar täglich.

Vorteile:
Fast jeder hat heutzutage die Möglichkeit im Internet zu surfen!
Entweder privat oder in Internetcafes.
Das Internet bietet beispielsweise die aktuellsten Geschehen und die neuesten Nachrichten, Informationen über alle möglichen Themen, Spiele, Demos, Bilder, Videos und Tauschbörsen.
Und mit Hilfe von so genannten Suchmaschinen, kann man in sekundenschnelle das finden, was man sucht.
Sogar Übersetzer werden angeboten, man kann sich ganze Internetseiten aus dem Japanischen, dem Russischen und vielen anderer Sprachen

übersetzen lassen.
Außerdem kann man sich mit anderen Personen per Email oder in Chaträumen verständigen oder in Foren über bestimmte Themen diskutieren.
Viele suchen den Kontakt mit anderen Menschen übers Internet, weil sie finden, dass es einfach besser ist sich zunächst anonym zu unterhalten, anstatt sich gegenüberzustehen.
Wenn sie sich gegenseitig sympathisch finden, treffen sie sich meist auch persönlich.
Dadurch sind schon viele Freundschaften, Beziehungen und sogar Ehen zustande gekommen.
Das Internet kann aber auch für das so genannte Homebanking genutzt werden
(Kontostandabfrage, Überweisung tätigen, usw.).
Ein weiterer Punkt ist der Handel übers Internet!
Eigentlich hat jede Firma eine eigene Homepage auf der man sich über ihre Angebote informieren kann.
Das Internet ermöglicht also eine bequeme Abwicklung von Geschäften und Dienstleistungen.
Das Problem ist, dass es ein sehr teures Hobby sein kann, da man am Ende des Monats eine hohe Rechnung bekommt kann.
Außer wenn man eine so genannte Flatrate hat (man zahlt einen Monatsbetrag und kann dann so viel surfen wie man will).

Kritik:
Aber es gibt auch Nachteile, denn dass Internet ist, trotz Verboten, ein rechtsfreier Raum, da alle Nationen am World Wide Web beteiligt sind.
Vereinbarungen, die online getroffen wurden, können nur schwer eingefordert werden, vor allem, weil kein schriftlicher Nachweis des Abkommens vorliegt.
Auch bestehen wenig Kontrollmöglichkeiten bezüglich der Inhalte der Internetseiten, da jeder zunächst veröffentlichen kann was er will.
Einige Anbieter bleiben auch anonym, um nicht zur Rechenschaft gezogen zu werden.
Ein weiterer Nachteil ist, dass das Internet kriminell genutzt wird!
Es werden ständig neue Viren erschaffen und verschickt, welche in Systemdateien gelangen können und diese oder andere Programme zerstören.
Dann wird meist ein Fachmann, der auch wieder kostet und nicht immer alles retten kann, herangezogen.
Das Ausspionieren von fremden Rechnern, meistens um Passwörter und Geheimzahlen herauszufinden und das Erstellen von Raubkopien (kostenpflichtige Programme zu kopieren und zu verteilen, oder umsonst aus dem Internet zu ziehen), ist auch nichts Ungewöhnliches.
Genauso wenig kann man alle Internetnutzer überwachen und deswegen gelingt es Spezialisten, so genannten Hackern, sich in Firmen- oder Privatdatenbanken
einzuschalten und Informationen, die nicht für sie bestimmt sind, zu bekommen
oder sogar zu ändern.
Auch ist es fraglich, ob man den Informationen des Internets immer absolut vertrauen kann,
denn diese werden von niemandem auf ihre Richtigkeit überprüfen.
So werden z.B. genaue Anleitungen zum Suizid angeboten oder, wie durch die Medien bekannt wurde, ein Kannibale suchte über das Internet (angeblich) freiwillige Opfer.
Viele Jugendliche glauben in „Chatrooms“ die Liebe ihres Lebens zu finden, doch ihre großen Erwartungen und Hoffnungen werden oft enttäuscht oder sogar ausgenutzt.
Auch haben viele Kinder, auf nicht für sie bestimmten Seiten, Zugriff, weil oft keine Alterssperren installiert sind.
Dann können sie vor allem von pornographischen und gewaltverherrlichenden Bildern, Videos und Texten, physische Störungen bekommen.
Es gab sogar schon Kinder, bzw. Jugendliche, die andere Personen durch Anregungen, die sie aus dem Internet hatten, verletzten oder sogar ermordeten.
Oft wird den Kindern kein Einhalt geboten, wodurch auch das Freizeitverhalten und sogar die Psyche negativ beeinflusst werden können.
Sie bewegen sich weniger an der frischen Luft und betreiben weniger sportliche Aktivitäten.
Auch reißt der Kontakt zu Gleichaltrigen häufig ab.
Nicht selten entstehen bei uneingeschränktem Konsum auch Probleme in der Schule.
Inhalt
Referat über die Vorteile und Nachteile des Internets! (729 Wörter)
Hochgeladen
07.06.2005 von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 36 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (36 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Das Internet", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D4408-Internet-Das-Internet.php, Abgerufen 22.11.2017 09:57 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
ÄHNLICHE FRAGEN: