Menu schließen

Interpretation - Anleitung

Alles zu Anleitung: Textanalyse, Erörterung, etc.

Anleitung zur Erstellung einer Interpretation


Aufbau


Einleitung

- Quelle (Autor, Erscheinungsjahr, Titel)
- Thema
- Textsorte

Hauptteil

- Inhaltsangabe (Wer, Wie, Wann, Was) ; kurz und knapp
- Sprache (Satzbau, Sprachebene, Stilmittel, Zeit)
- Form (Aufbau, Höhpunkt, Wendepunkt, offene(s)/(r) Ende/Anfang?)
- Deutung (mit Zeilenangaben)

Schluss

- eigen Meinung zum Text
- Aussage noch mal bekräftigen
- Fragen die im Text gestellt wurden, beantworten

Zur Einleitung
- Ein/zwei Sätze!!!
- Quelle (Autor, Erscheinungsjahr, Titel)
- Thema
- Textsorte

- In der Parabel/Kurzgeschichte/Textausschnitt, … geht es um…
- Die Parabel/… handelt von…
- In der Parabl/… schreibt der Autor …

Zum Hauptteil
1. Erst Inhalt wiedergeben. Anknüpfend an die Einleitung!
- Inhalt
- Charakterisierung/Beziehung der einzelnen Personen

Ort des Geschehens:

- Wo findet das Geschehen statt? Beschreibung des Handlungsortes.
- Inwieweit ist der Handlungsort wichtig, charakteristisch, (un)typisch?
- Rückwirkung auf Handlung/Person(en)

Geschehen/Handlung:
- Was geschieht? Wie läuft die Handlung ab? Rückblicke, Vorausblicke?
- Aktives/passives Handeln? Rationales/irrationales/emotionales Handeln
- Rückschlüsse aus der Handlung
- Inwieweit ist das Geschehen charakteristisch/typisch für die Person(en)
- Psychologischer Hintergrund
- Verknüpfung Handlung + Ort

Personencharakteristik:

- Eigenschaften
- Handlungen, Handlungsmotive:
- sprachliches Verhalten, Kommunikationsfähigkeit
- Zielsetzungen und deren Ursprung
- Interessen, Vorlieben, Abneigungen
- soziale Bindungen
- Eigenbestimmung, Fremdbestimmung
- Reaktionen anderer und deren Ursachen
- Reaktion auf andere und deren Ursachen
=> Der einzelne als Individuum, soziales und politisches Wesen
=> Der einzelne als Produkt
=> Eigensicht, Fremdsicht

2. Dann Sprache darstellen
- Satzbau, Sprachebene, Stilmittel, Zeit

Wortarten:

wird eine Wortart besonders häufig/gar nicht verwendet?
- Substantive , Gerundien, substantivierte Adjektive ->Nominalstil
- Adjektive
- Verben
- Konjunktionen
- Artikel

Satzbau:

- Parataxe -> überschaubar, leicht, schnell verständlich, klarer Gedankengang
- Hypotaxe -> schwerer verständlich, erhöhte Aufmerksamkeit,
- kurze, abgehackte Sätze -> Geschwindigkeit, Erregung
- lange Sätze -> Ruhe, Entspannung, Kontemplation

Grammatik:

- Gebrauch der Zeiten
- Aktiv/Passiv
- Indikativ/Konjunktiv, Imperativ

Bildbereiche:

- Vergleiche, Metaphern, Symbole -> Stilmittel

3. Form
- Aufbau, Höhpunkt, Wendepunkt, offenes Ende?, offener Anfang?, abgeschlossene Handlung?, vermittelter Beginn?, Erzählperspektive, Bruch in der Handlung?

4. Deutung



Zum Schluss
- kurz!
- Eigene Meinung
- Aussagen bekräftigen
- Offene Fragen, die im Text gestellt sind beantworten
Inhalt
Wie schreibe ich eine Interpretation? Das ist eine Vorbereitung zu einer Klassenarbeit der 11. Klasse. Hier kann man sehen, wie eine Interpretation aufgebaut ist und was man in welchen Teil schreibt. Also was kommt in die Einleitung, Hauptteil, Schluss... (353 Wörter)
Hochgeladen
06.02.2008 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 27 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (27 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Interpretation - Anleitung", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D5495-Hausaufgabe-Deutsch-Interpretation-Klausurvorbereitung.php, Abgerufen 24.04.2019 22:13 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: