Menu schließen

Übersicht über die Vegetationszonen der Erde

Alles zu Vegetationszonen

Vegetationszonen der Erde als Tabelle zusammengefasst:





Klimazone

Vegetationszone

Klimawerte
Tiere, Pflanzen, Nutzung, Besonderheiten
Polare Zone
Polare Eiswüsten
Temp:<-12°C
Niederschlag<200mm
Wind: polare Nordostwinde
- Forschungszwecke
- Fischfang
- Eisbären, Robben (Nordpol)
- Pinguin (Südpol)
Subpolarezone
Tundra
Temp:–12°C - -4°C
Niederschlag: 200-300mm
Winde: Winter: polare Nordostwinde
Sommer: Westwinde
- Vegetationszeit: ca. 3 Monate
- Rentierzucht, Elch, Murmeltier, Fuchs
- Moose, Farne, Flechten, kl. Sträucher(Brombeere), vereinzelt Krüppelbirken, da Kälte+langsames Wachstum
- Dauerfrostböden tauen im Sommer bis auf 1,70m, Wasser kann teilweise nicht abfließen, zur Folge "Sumpfgebiete"
Kaltgemäßigte
Zone
Boreale Nadelwälder
Temp: –4°C – 4°C
Niederschlag: 300-500mm
Wind: Westwind
- Fortwirtschaft
- Dauerfrostböden
- Vegetationszeit ca. 3-6 Monate
- Bären, Wölfe, Elchen, Füchse, Damm- und Schwarzwild
Kühlgemäßigte Zone
Laub- und Mischwälder
(sommergrün)
Wittenberg:
Temp: 8,5°C
Niederschlag: 540mm
Januar: -0,5°C/Juli: 17,8°C
Allgemein:
Temp: 4-12°C
Niederschlag: 500-700mm
Wind: Westwinde
- Buche, Eiche
- Fuchs, Hase, Reh
- Ackerbau, Viehwirtschaft
- Hauptsiedlungen der Menschen
- Ozeanisch geprägt
Winterkalte Steppengebiete
(=Grasländer mit vereinzelten Strauch- und Baumgruppen)
Temp: 4-12°C
Niederschlag: 300-500mm
Westwinde
- Langgras- und Kurzgrassteppen

Klimazone
Vegetationszone

Klimawerte
Tiere, Pflanzen, Nutzung, Besonderheiten

Winterkalte wüsten- und Halbwüsten
Temp: 4-12°C
Niederschlag: unter 200mm
Wind: Westwinde
- Oasenwirtschaft (gebunden an Orte mit Wasser)
- Vereinzelt Gräser und Trockengehölze, Kräuter, kleinere Tiere, Kriechtiere
- Nutztier: Kamel
Subtropische Zone
Hartlaubvegetation
Temp: 12-20°C
Niederschlag: 500-700mm
Winde: Winter: Westwinde(Ursache
für Niederschlag)
Sommer: Passatwinde
Regenzeit: Oktober-Mai
- immergrüne Steineiche, Eberesche, Esskastanie, Tannen, Schwarzkiefer, Sokkulenten werden durch abbrennen und Abholzen zu Macchie(=Wald des Mittelmeeres= Gras und spärliches Buschwerk)
- Anpassung der Pflanzen an lange Trockenzeit
- Wasserspeichernde Pflanzen(Knollengewächse)
- Gewächse, die Verdunstung einschränken(Bsp.:Pinien, Zypressen, Kakteen, Dorngewächse)
- Lederartige Gewächse
- Weitwurzlige Bäume (Olivenbaum mit wurzeln bis zu 20m)
- Obst, Gemüse, Sonderkulturen bei Bewässerung
- Orangen, Zitrusfüchte, Olivenöl)
Halbwüsten und Wüsten
Temp: 20-26°C
Niederschlag: unter 200mm
Passatwinde
-große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht(fast 40°C)
- Schlangen, Skorpione
- Nutztier: Kamel

Tropen

(bzw. äußere Tropen oder trockene Tropen der Passatwinde)
Halbwüsten und Wüsten
Temp: 23-29°C
- kein Tageszeitenklima, sonder Jahreszeitenklima, d.h. Temperaturunterschiede sind bei Tag und Nacht größer als bei Sommer und Winter



Klimazone
Vegetationszone

Klimawerte
Tiere, Pflanzen, Nutzung, Besonderheiten
Wechselfeuchte Tropen
Savannen:
Dornsavannen

Trockensavanne

Feuchtsavanne
Temp : 26-29°C
Temp: 23-29°C
Niederschlag : 300-600mm
Regenzeit : 3-5 Monate
Niederschlag : 600-900mm
Regenzeit : 5-7 Monate
Niederschlag : 900-1900mm
Regenzeit : 7-9 Monate+Passatwinde
- Herdentiere(Giraffen, Geparden, Gnus)
- Sokkulenten, offene Graslandschaften, vereinzelt Trockenwälder
- Geschlossene Graslandschaft, Schirmakazie, Affenbrotbaum
- Immergrüne Regenwälder (große Herdentiere: Elefanten, Löwen, Geparden)
- Nomadenwirtschaft (Im Juni/Juli im Norden de Regenzeit
- Hackbau (Felderwirtschaft nach Regenzeiten bestimmt)
innere (immerfeuchte) Tropen
Immergrüne tropische Regenwälder
Temp: 26-29°C
Niederschlag> 1900mm
Winde: Passatwinde im Endstadion
- hohe Luftfeuchtigkeit
- Artenreiche Tier- und Pflanzenvielfalt
- Stock- und Etagenbau
- Aufsetzerpflanzen (Ephyiten=Orchideen)
- Shifting cultivation(=Wechselanbau)
Hochgebirgsklimate
Höhenstufen der Vegetation
Zunehmende Höhe, d.h. abnehmende Temperatur
- Viehhaltung, Bergbau, Anbau, Agrarprodukte
- Vegetation wird immer spärlicher


Kontinentalität des Klimas:

Je weiter man in das Innere der Kontinente gelangt, desto Geringer werden die Niederschläge und die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, die von Sommer und Winter nehmen zu.
Inhalt
Tabellarische Übersicht über die Vegetationszonen der Erde mit Klimawerten,Tieren, Pflanzen, Nutzung und Besonderheiten. (436 Wörter)
Hochgeladen
19.09.2004 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 56 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (56 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Erdkunde-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Übersicht über die Vegetationszonen der Erde", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D2875-Uebersicht-ueber-die-Vegetationszonen-der-Erde-.php, Abgerufen 20.11.2019 23:08 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: