Menu schließen

Interpretation zu "Das Tagebuch der Anne Frank"

Alles zu Anne Frank  - Das Tagebuch der Anne Frank

Interpretation zu einem Tagebucheintrag aus „"Das Tagebuch der Anne Frank"



In dem Buch „Das Tagebuch der Anne Frank“ das von Anne Frank in den Kriegsjahren 1942-1945 geschrieben wurde, schildert Anne, ein 13-jähriges jüdisches Mädchen ihre Erlebnisse, Probleme und ihr Leben versteckt vor der Geheimpolizei „Gestapo“ der Nazis. An den Tagen 20. Juni 1942 (S. 9-11) und 11. Juli 1942 (S. 22-23) beschreibt Anne wie einsam sie ist, welche Angst sie hat vor der Gestapo und auch der Einzug ins Hinterhaus, wo sie versteckt wurden. Anne geht sehr kritisch mit den Geschehnissen um, aber sehnt sich auch nach einer Freundin. Deshalb nennt sie ihr Tagebuch „Kitty“, diese soll ihr eine richtige Freundin ersetzen. In dem ersten Textausschnitt erzählt sie „Kitty“ von ihrem Leben und ihrer Familie. Aber auch über die Diskriminierungen, die sie erlebt hat. Auch beschreibt sie, dass die Juden keine Luxusgüter haben dürfen und sich nicht mehr Vergnügen durften. Das sie nur zu bestimmten Zeiten raus dürfen um einkaufen zu gehen oder sonstiges zu unternehmen. Anne schreibt auch wie sehr sie ihre Oma vermisst und der ersten der sie es anvertraut ist „Kitty“ zu der sie volles Vertrauen hat. In dem 2. Textausschnitt beschreibt Anne, wie sie nun ins Hinterhaus flüchten müssen, weil ihr Vater einen Einberufungsbescheid der „SS“ bekam. Sie erzählt „Kitty“ auch was sie an den ersten Tagen im Hinterhaus machen, damit sie sich dort wohler fühlen, aber auch damit es besser aussieht. Es wird auch beschrieben, wie sie sich verhalten aus Angst von der Gestapo in ein Konzentrationslager verschleppt zu werden. Anne freut sich auf die Familie van Daan, weil es dann nicht mehr so ruhig ist im Hinterhaus und Anne dann nicht mehr so nervös ist (vgl. S. 23, Z:27-32). Otto Frank ist der Vater von Anne, Edith Frank ist ihre Mutter und Margot ist die 16-jährige Schwester von Anne. Sie hat zu allen aus ihrer Familie, die sich mit ihr im Hinterhaus zu verstecken ein gutes Verhältnis (vgl. S. 10, Z:20-22). „Kitty“ , ihr Tagebuch ist für Anne in dieser überaus schwierigen und harten Zeit eine richtige Freundin, aber auch eine Stütze.

Mit ihrem Tagebuch zeigt die 13-jährige Anne einen für ihr Alter sehr kritischen Blick der Geschehnisse. Anne versuchte auch immer alle Geschehnisse im Hinterhaus und von den Nachrichten aus der Außenwelt fest zu halten. Sie erzählt viel von ihrer Angst, verraten oder entdeckt zu werden durch die Gestapo, die Geheimpolizei der Nazis und dann in ein Konzentrationslager verschleppt zu werden, aber auch dort zu sterben. Aber auch erzählt sie von ihrem Leben im Hinterhaus und wie es weitergehen soll.

Anne Frank schrieb ein geschichtliches Zeitdokument, dass heute ein sehr wichtiger Teil dieser Zeit ist. Sie selber konnte den Erfolg ihres Tagebuches, leider nicht mehr miterleben, denn sie starb 2 Monate bevor Holland befreit wurde, in dem Konzentrationslager Bergen-Belsen. Heute kennt jeder Anne Frank, die mit ihren Tagebuch Aufzeichnungen zeigt, wie schrecklich die Zeit unter Hitler für die Menschen war.

Anne Frank lebt in den Herzen vieler Menschen weiter!!!

Inhalt
Dies ist eine grobe Zusammenfassung des Werkes "Das Tagebuch der Anne Frank".

Zudem werden einige Besonderheiten interpretiert (Z.B. Warum sie das Tagebuch "Kitty" nannte) (497 Wörter)
Hochgeladen
14.06.2003 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.5 von 5 auf Basis von 67 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.5/5 Punkte (67 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Interpretation zu "Das Tagebuch der Anne Frank"", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D2811-Klausurvorbereitung-Das-Tagebuch-der-Anne-Frank.php, Abgerufen 17.11.2017 21:57 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
ÄHNLICHE FRAGEN: