Menu schließen

Natan der Weise: Inhaltsangabe und Charakterisierungen

Alles zu Gotthold Ephraim Lessing  - Nathan der Weise

Gotthold Ephraim Lessing - Nathan der Weise


Inhaltsangabe und Charakterisierungen


1. Aufzug:

- Nathan kommt von Geschäftsreise zurück
- Recha (Tochter) erzählt das sein Haus gebrannt hat
- Sie wäre dabei beinahe ums leben gekommen
- Christlicher Tempelherr hat sie gerettet
- Tempelherr vor kurzem zum Tode verurteilt, jedoch von Sultan Saladin begnadigt (erinnert ihn an Bruder)
- Nathan erfährt von seinem Schachfreund Derwisch das er jetzt Schatzmeister beim Sultan ist
- Soll Staatskasse füllen, will Nathan als Geldgeber, dieser lehnt ab
- Nathan will Tempelherr zum Essen einladen, um ihm zu danken, lehnt aber ab
- Klosterbruder, der für den Patriarchen (König Phillip August) arbeitet kommt zu Tempelherr und bittet ihn ein Brief zum König Phillip August zu bringen
- Lässt nachfragen ob er an Anschlag auf Sultan Interesse hat
- Lehnt ab da er sich Sultan gegenüber etwas schuldig fühlt

2. Aufzug:

- Saladin spielt mit Schwester Sittah Schach
- Sultan macht sich Sorgen wegen drohendem Krieg, will Sittah mit König Richards Bruder zusammenbringen, klappt aber nicht
- Derwisch borgt Geld bei Sittah für Staatskasse
- Sultan ist nicht einverstanden damit, Sittah rät bei Nathan um Geld zu fragen
- Derwisch lehnt jedoch gleich ab, weiß das er das nicht macht
- Saladin lässt sich noch mehr von Nathan erzählen
- Recha will Tempelherr unbedingt sehen und sprechen
- Daja (Art Ziehmutter) weiß das er auf dem Weg zum Kloster bei ihnen vorbei muss
- Nathan spricht mit ihm
- Anfänglich Tempelherr wieder judenfeindlich
- Nach Diskussion gewinnt Nathan langsam Freundschaft
- Dankt Tempelherr mit Geld, wollte dies zwar nicht aber nimmt es da er neuen Mantel braucht
- Tempelherr ist von Recha beeindruckt und möchte sie kennen lernen
- Tempel. Name ist Curd von Stauffen
- Nathan kommt er bekannt vor
- Sultan möchte Nathan persönlich sprechen, Derwisch rät ihm davon ab, will ihn nur um sein Geld bringen
- Derwisch kündigt bei Saladin

3. Aufzug:

- Daja hofft das sich Recha und Tempel. verlieben
-> hofft mit ihnen dann nach Europa reisen zu können
- Zuneigung beider wird deutlich, Recha aber empfindet nur Dankbarkeit und Freundschaft (Tempel. verlässt verwirrt das Haus), wird ihn später aber noch lieben
- Sittah hat Plan um Nathan das Geld zu entlocken, Saladin nicht einverstanden
- Sultan frag nach wahrer Religion
- Nathan erzählt ihm die Geschichte der drei Ringe (Ringparabel)
- Schließlich gibt es keine richtige Religion sondern nur eine die man für richtig hält
- Sultan beeindruckt von Weisheit und Humanität, bietet Freundschaft an
- Nathan bietet Geld für die Staatskasse
- Saladin schickt Nathan zu Tempel., möchte das dieser seine Tochter kennen lernt
- Tempel. jedoch verliebt in Recha und gibt sein leben als christ. Tempel. auf
- Erzählt Daja das er keine Jüdin lieben kann
- Daja erzählt Tempel. das Geheimnis von Rechas Herkunft, ist Christin aus Europa, jedoch von Nathan jüdisch erzogen
- Bittet Nathan um Rechas Hand
- Tempel. erstaunt, Daja sagt ihm das sie nach Europa zurück möchte

4. Aufzug:

- Tempel. sucht beim Patriarchen Rat
- Patriarch ist der Meinung Nathan müsse sterben
- da er eine Christin jüdisch erzogen hat
- Sittah zeigt Saladin ein Bild von Bruder Assad, suchen Ähnlichkeit zum Tempel.
- Tempel. zweifelt an Nathans Zuverlässigkeit
- Sittah will Recha Nathan entziehen und sie an den Hof bringen
- Nathan verschweigt auch Daja das Recha und Tempel. Geschwister sein könnten
- Versucht Daja mit Geschenken davon abzuhalten dem Tempel. Rechas Geheimnis zu sagen, die besteht darauf das es Nathan selbst erzählt
- Nathan kann dank des Klosterbruders etwas in der Vergangenheit nachforschen, da er Recha von ihm vor 18 Jahren erhalten hat
- Vater (Wolf von Filnik, musste in Krieg, Mutter starb früh)
- Vermutung, Konrad von Stauffen (Vater von Tempel.), Bruder von Mutter von Recha

5. Aufzug:

- Saladin bekommt Geld aus Ägypten
- Klosterbruder erzählt das Patriarch Rechas Geheimnis evtl. von Tempel. weiß
- Nathan fragt Tempel. ob er Patriarch über Recha erzählt hat
- streitet das ab
- Recha spürt das Nathan nicht ihr richtiger Vater ist
- Nathan klärt auf das Curd nur den Namen seiner Mutter verwendet
- ist in Wirklichkeit ein von Filnik
- Recha und Tempel. sind Geschwisster, Assad ist Vater (Bruder von Saladin),
Saladin ist Onkel von Beiden

Charakterisierung:

Nathan:
- reich, schlau (Weise), gutmütig, spendabel, behandelt Leute gleich(ohne Vorurteile)
- wenig Vorurteile, Jude, liebt seine Ziehtochter

Recha:
- Adoptivkind von Nathan, sensibel, gutmütig
- Christin (jüdisch erzogen), liebt Tempelherr

Daja:
- Gesellschafterin von Recha (wie eine Mutter)
- Lebensgefährtin von Nathan
- Will Leute auf den richtigen Weg bringen

Saladin:
- lebt verschwenderisch
- nicht viel Erfahrung in seinem Beruf als Sultan (Herrscher von Jerusalem)
- Moslem

Sittah:
- Beeinflusst ihren Bruder (Sultan)
- habgierig und gebildet (Schach), hat Sultan voll im Griff

Derwisch (Al-Hafi):
- geldgierig, ehrlich
- Schatzmeister des Sultan
- Freund und Schachpartner von Nathan

Tempelherr:
- vorurteilbehaftet (mag keine Juden)
- akzeptiert nur seine Religion (Christ)
- liebt Recha
- "Verräter" (wegen Patriarch)
- zwiespältiger Typ, schließt doch Freundschaft mit Nathan

Patriarch:
- Christ
- im Krieg mit Saladin
- will Saladin ermorden lassen
- vertritt seine Meinung sehr stark
Inhalt
Komplette Inhaltsangabe und Charakterisierung aller wichtiger Personen aus Gotthold Ephraim Lessings "Nathan der Weise". (785 Wörter)
Hochgeladen
09.04.2005 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 47 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (47 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Natan der Weise: Inhaltsangabe und Charakterisierungen", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D2022-Lessing-Gotthold-Ephraim-Lessing-Nathan-der-Weise-Inhaltsangabe-Charakteristik.php, Abgerufen 20.08.2019 04:17 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: