Menu schließen

Öffentliche Aufgaben (des Staates)

Alles zu Rechtsstaat

Öffentliche Aufgaben


1. Staatseinnahmen

Notwendigkeit öffentlicher Aufgaben:
Finanzierung öffentlicher Aufgaben
Ausgleich sozialer Unausgewogenheiten
Steuerungsinstrument zur Lenkung der Konjunktur
Förderung ökologisch oder gesundheitspolitische Maßnahmen

Arten der Staatseinnahmen:

Steuern:
Einnahmen des Staates von natürlichen Personen oder Unternehmen, denen keine direkte Zurechenbare Gegenleistung gegenübersteht. Sie sind der Preis für öffentliche Güter ( z.B. innere und äußere Sicherheit, Verkehrswege, Sportstätten, Bildung usw. )

Gebühren:
Entgelt für eine öffentliche Dienstleistung, denen eine unmittelbare zurechenbare Gegenleistung für einen einzelnen Gegenübersteht z.B. Passgebühr, Müllgebühr, Zulassungsgebühr für Kfz

Beiträge:
Entgelt für öffentliche Dienstleistungen
Gegenleistung nicht an einem einzelnen sondern eher an eine Gruppe z.B. Erschließung von Straßen, Ver- und Entsorgung in einem Baugebiet

Zölle:
Steuern
Für die Einfuhr von Waren um die eigene einheimische Wirtschaft zu schützen

Gewinne:
Diese erziehlt der Staat z.B. aus Unternehmen an denen er beteiligt ist oder aus der Bundesbank

Steuerarten:

Nach dem Gegenstand der Besteuerung:

Besitzsteuern:
Besteuert werden Einkommen, Gewinne und Vermögen z.B. Lohn/Einkommenssteuer, Erbschaftssteuer, Körperschaftssteuer, Grundsteuer

Verkehrssteuern:
Besteuert werden Rechtsvorgänge z.B. Umsatzsteuer, Grunderwerbssteuer

Verbrauchssteuern:
Besteuert wird der Verbrauch bestimmter Güter z.B. Mineralölsteuer, Tabaksteuer, Brandweinsteuer

Nach dem Empfänger der Steuer:

Bundessteuer:
Versicherungssteuer
Mineralölsteuer
Kaffeesteuer
Zuckersteuer

Landessteuer:
Kfz-Steuer
Erbschaftssteuer

Gemeindesteuer:
Grundsteuer
Hundesteuer

Gemeinschaftssteuern:
Werden unter den drei Empfängern aufgeteilt
Umsatzsteuer
Lohn / Einkommenssteuer
Körperschaftssteuer

Nach der Art der Erhebung:

Direkte Steuern:
Sie werden vom Steuerschuldner direkt erhoben
Steuerschuldner und Steuerzahler sind identisch
Lohn / Einkommenssteuer
Körperschaftssteuer
Grundsteuer
Erbschaftsteuer
Kfz – Steuer

Indirekte Steuern:
Sie werden auf den Produktpreis aufgeschlagen und vom Hersteller bzw. Händler an den Staat
Steuerschuldner und Steuerzahler sind verschiedene Personen
Umsatzsteuer
Alle Verbrauchssteuern
2. Einkommens – und Lohnsteuer
Klasse Personenkreis I Ledige, verwitwete, geschiedene und verheirate ( dauernd getrennt Lebende ), Arbeitnehmer II Arbeitnehmer aus Steuerklasse I mit mindestens einem Kind III Verheirate Arbeitnehmer, wenn sein Ehegatte keinen Arbeitslohn bezieht oder in Steuerklasse V eingeordnet wurde IV Verheirateter Arbeitnehmer, wenn auch der Ehegatte Arbeitslohn bezieht V Verheirateter Arbeitnehmer, wenn Ehegatte in Klasse III ist VI Für das zweite und die weiteren Arbeitsverhältnisse
Keine Karte vorgelegt wird
Steuerfreies Existenzminimum: 7.664,-€ ( ledige ) ( 638,-€/Mon. )
Anfangssteuersatz: 16%
Höchststeuersatz: 48,5 %
Antrag auf Veranlagung zur Einkommenssteuer
Lohnsteuerjahresausgleich

Der Einkommenssteuer unterliegen folgende Einkunftsarten:
Land- und Forstwirtschaft
Gewerbebetrieb
Selbstständige Arbeit
Nichtselbstständige Arbeit ( Lohn und Gehalt )
Kapitalvermögen
Vermietung und Verpachtung
Sonstige Einkünfte

Einkünfte können verringert werden durch:

Werbungskosten
Aufwendungen zum Erwerb, zur Sicherung und Erhaltung der Einnahmen z.B.Fahrtkosten zwischen Arbeitsstelle und Wohnung ( 0,30€/km )
Kosten für Arbeitsmittel, Arbeitskleidung
Kosten für Fortbildung
Gewerkschaftsbeiträge
Freibetrag=920,-€
Sonderausgaben
Aufwendungen die mit keiner Einkunftsart in wirtschaftlichen Zusammenhang stehen
Aus sozial-, wirtschafts- und finanzpolitischen Gründen werden sie vom Staat steuerlich begünstigt
Beiträge zur SV, Lebensversicherung, Unfallversicherung, Haftpflicht
Beiträge zu Bausparkassen ( wenn keine Prämie beantragt )
Kirchensteuer
Kosten für Steuerberatung
Spenden
Kosten der Berufsausbildung
Außergewöhnliche Belastung
Der Steuerpflichtige hat Zwangsweise höhere Belastungen als die Mehrheit der Steuerzahler
Kosten für Krankheiten
Kur
Körperbehinderung
Freibeträge
Inhalt
Kurze stichpunktartige Zusammenfassung der wichtigsten Informationen zu den Aufgaben des Staates (Öffentliche Aufgaben).

Gliederung: Staatseinnahmen, Arten der Staatseinnahmen, Steuerarten, Einkommen und Lohnsteuer
(3 Seiten) (465 Wörter)
Hochgeladen
25.04.2004 von unbekannt
Schlagwörter
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 51 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (51 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Politik und Wirtschaft-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Rechtsstaat"
36 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Öffentliche Aufgaben (des Staates)", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D1416-Oeffentliche-Aufgaben-des-Staates-Zusammenfassung.php, Abgerufen 19.09.2019 10:58 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN:
  • Unser Rechtsstaat
    Hallo, habt ihr mal ein paar Tipps, was in eine GFS über unseren Rechtsstaat rein muss/kann? Hab jetzt mal ein Schaubild mit ..
  • Unser Staat ein Rechtsstaat
    Hi, warum ist unser Staat ein Rechtsstaat? Weiß das jemand n bissl genauer? Würd mich wahnsinnig freuen! LG Mina
  • Ist unser Staat ein Rechtsstaat?
    Ist unser Staat ein Rechtsstaat? ja/nein? bitte kurz und sachlich argumentieren, danke
  • Aufgaben des heutigen Staates
    habe folgendes problem: "Vergleichen sie die aufgaben des staates nach adam smith mit denen ds heutigen staates." also die ..
  • Kleptokratie des Staates
    Wegen der Finanzkrise und der damit zusammenhängenden Folgen sind es nun 86,1 Milliarden geworden - doppelt so viel wie der ..
  • mehr ...