Menu schließen

Sinnvoller Umgang mit modernen Medien

Alles zu Werbung und Medien

Thema:


Computerspiele von Kindern und Jugendlichen erscheinen Erwachsenen oft sehr problematisch.
Wie kann man Kinder und Jugendliche zu einem sinnvollen Umgang mit dem Medium leiten?
Dieser Text beschäftigt sich mit den möglichen Auswirkungen von Computerspielen, insbesondere mit psychischen und sozialen Schäden, auf das Verhalten von Kindern und Jugendlichen.
In meinem Familiekreis gibt es ein 14 jähriges Mitglied, das oft und gerne Computerspiele spielt.
Zwar haben die Spiele bei ihm noch harmlose Auswirkungen, man merkt aber deutlich dass es seinen Alltag sehr beeinflusst.
Er sitzt meist stundenlang nur vor seinem Computer, geht freiwillig nicht raus um sich mit Freunden zu treffen und hat oft Phasen in denen er hyperaktiv wirkt.
Sind dass Folgen von gewaltsamen und auch anderen Computerspielen?
Es ist nur einer von vielen harmlosen Fällen, aber es gibt noch viele andere und unterschiedliche Gründe dafür dass Computerspiele Eltern bei Kindern und Jugendlichen problematisch erscheinen.

Als erstes die physischen Schäden:
Computerspiele können vor allem bei Kindern zu extremen Sehstörungen führen. Die Augen bzw. die Sehnerven werden durch das für die Augen kaum sichtbare Flimmern am Bildschirm erheblich gereizt und durch stundenlanges Spielen solange beschädigt bis das Sehvermögen immer mehr geschwächt wird.
Auch Kopfschmerzen sind nachfolgen von Flimmern und starker Konzentration auf den Bildschirm.
Durch langes Sitzen und seltene Bewegung kann es auch, vor allem bei Kindern, zu argen Gewichtsproblemen führen. Sie sitzen stundenlang am PC, essen Süssigkeiten u.ä. und bewegen sich nur im äussersten Fall von ihrem Stuhl.
Wichtige Gründe für die Problematik der Computerspiele sind unter anderem die Sozialen Nachfolgen.
Durch tägliches stundenlanges Spielen wird der Familien und Freundeskreis immer mehr vernachlässigt. So kommt es dass sich Freunde und Spielkameraden sich immer mehr von der Person abwenden.
Das führt dazu das sich die Kinder immer mehr vereinsamen und von der Aussenenwelt isolieren und auch die schulischen Leistungen dadurch erheblich nachlassen.
Vor allem brutale Schiessspiele können im Ernstfall zu Aggressivitäts- und Gewaltsteigerungen führen.
Durch solche Spiele kann es leicht zur Emotionslosigkeit kommen, da es in Gewaltspielen nicht darauf ankommt nachzudenken oder mitzufühlen, sondern Figuren zu ermorden, zu quälen und sich immer weitere brutale Tötungsdelikte auszudenken.
Die wichtigsten Gründe sind meiner Meinung nach die Psychischen darauffolgenden Schäden!
Durch langes und ständiges spielen kann es auch bei Kindern und Jugendlichen schon zur Spielsucht kommen.
Sie sind für die Normalität nicht mehr aufnahmefähig, da es durch die von Computerspielen nachwirkende Vereinsamung zur Gleichgültigkeit an der Aussenwelt führt. So flüchten sie in manchen Fällen in eine Traumwelt.
Auch kommt es oft zu Konzentrationsstörungen, weil die betroffenen Personen sich nicht mehr auf den Alltag beziehen können sondern Tag und Nacht an dass Spielen denken.
All diese Nachfolgen zeigen verständlich, warum es Computerspiele für Eltern oft problematisch erscheinen.
Zwar kommt es nicht immer zu solchen argen Fällen, aber wenn es so kommt, merken es Eltern erst, wenn es meist schon zu spät ist.
Ich persönlich finde, dass die Eltern oft mit Schuld daran tragen, wenn Kinder und Jugendliche Schäden in solchem Maße davon tragen.
Sie lassen ihre Kinder Spiele kaufen ohne überhaupt zu wissen was für Spiele ihre Kinder spielen oder ohne sie sich anzugucken.
Sie verbringen oft zu wenig Zeit mit ihren Kindern, so dass die sich mit Spielen versuchen selbst zu beschäftigen.
Eltern sollten einfach mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen, sich die Spiele vorher ansehen oder eine gewisse Zeit neben die Kinder setzen um darauf zu achten dass die Kinder nicht allzu lange vor dem Computer sitzen.
Insgesamt sind nicht nur die Kinder dafür verantwortlich dafür dass sie Schäden bekommen, sondern die Eltern sollten einmal nachdenken ob sie ihrem Kind ein abwechslungsreiches Leben bieten!!!
Inhalt
Es geht um das Thema Kinder und Medien, vorallem Computerspiele. Dieses Thema wurde in der Hausaufgabe ausführlich erörtert und mögliche Auswirkungen von Computerspielen auf Kinder beschrieben.

Wie kann man Kinder und Jugendliche zu einem sinnvollen Umgang mit dem Medium leiten? (591 Wörter)
Hochgeladen
24.11.2003 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 41 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (41 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Sinnvoller Umgang mit modernen Medien", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D1267-Medien-Sinnvoller-Umgang-mit-modernen-Medien.php, Abgerufen 23.09.2019 05:22 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • medien --> werbung
    heya :D alsooo... wer kann eher allein überleben: die medien ohne werbung oder die werbung ohne medien? begründe. also ich ..
  • +Werbung+Werbung+Werbung+Werbung+
    Hi @ all ;) Ich bräuche eure Hilfe ich muss Fragen zur Werbung beantworten ich habe auch schon sehr viele beantworten aber ..
  • Hilfe für meine Facharbeit
    Hallo zusammen :) Ich schreibe meine Facharbeit über das Thema "Wie beeinflussen die modernen Medien die deutsche Sprache?". ..
  • H.v. Kleist, Der zerbrochene Krug => Umgang mit der Wahrheit
    Inwiefern kann man das Semesterthema "Umgang mit der Wahrheit" auf die Hauptfiguren dieses Stückes beziehen? Also der Umgang mi ..
  • Werbung
    Tja hallo @user... Warum ist Werbung negativ? Ich soll ca. 150 Wörter über negative Werbung schreiben. Vielleicht könnt ihr mir ..
  • mehr ...