Menu schließen

Zusammenfassung Sowjetunion und "Neue ökonomische Politik"

Alles zu Oktoberrevolution und Kommunismus in Russland

1. Neue ökonomische Politik (NÖP)


• NÖP: Zulassung von Privatwirtschaft und Privathandel
• Zeit, in welcher der gewaltsame politische Umbruch gestoppt wurde
>> Industrialisierung & gesellschaftlicher Umbruch begannen
>> Menschen schöpften Hoffnung, dass Terror bald vorbei sei
• 1925 Kaufniveau von 1914 wieder hergestellt
• unsichere Zeiten!

• brachten Sozialprogramme auf den Weg
• wurde ein Volkskommissar für für Volksaufklärung
z.B. Kampagne gegen Analphabetismus, Gründung von Arbeiterfakultäten
• einzige Frau als Kommissarin
brachte Mutterschutzprogramm auf den Weg, aber auch Frauenabteilung (Frauen werden über ihre Rechte aufgeklärt)

2. Elektrifizierung/Arbeiterkult
• Plan der NÖP: aus rückständigem Russland >> moderne Industrienation
>> propagierend durch Gleichsetzung von Kommunismus und Fortschritt
• Wasser- & Heizkraftwerke in ganz Russland
• Zusammenschluss gebildeter Menschen mit Bolschewiki
• 1918-20: Lenin & Bolschewiki bauen neue Wissenschaftseinrichtungen; Ziel: Wissen zum Aufbau des neuen Staates

• Bolschewiki führt Arbeiterschaft in lichte Zukunft
• Urbanisierung/Industrialisierung (= Taylorismus) assoziiert mit Aufklärung und radikalen Utopien
• Macht den Arbeitern/den Vorreitern der modernen Gesellschaft
• Pflicht der Arbeit zwischen 16 und 50 Jahren
• Motivation: Stücklohnsystem, Preise für beste Arbeiter

3. NÖP und die Bauern/Kirche
• NÖP brachte Bauern keine Erleichterung, nur Forderungen
• es ging nicht um das Wohl der Bauern, sondern darum, dass sie möglichst viel ihrer Ernte gegen Industriegüter tauschten
>> Bauern blieben desinteressiert an Bolschewiki (widersetzen sich)
>> Diskussion unter Bolschewiki über richtige Politik der Bauern
• Sowjetregierung legte moderate Naturalsteuer für Bauern fest
>> Scherenkrise (-> Auseinanderklaffen von Angebot & Nachfrage von Industriewaren)
• Forderung nach Erleichterung niedergeschlagen von NÖP

Kirche:
• orthodoxe Kirche galt als Stütze der Autokratie
>> machtpolitischer Gegner & ideologischer Feind der Bolschewiki
• 5.02.1918: Dekret „über die Trennung der Kirche vom Staat und der Schule von der Kirche“
>> Signal Geistliche zu verfolgen + Beschlagnahme von Kirchengut
• 1925: Verband der Gottlosen (antireligiöse Feste)
• Erneuerbewegung: Spaltung der Kirchenteilung, jedoch nicht erfolgreich
• Bischöfe und Anhänger verhaftet >> christlicher Religion konnte nicht mehr öffentlich nachgegangen werden

4. Gründung der Sowjetunion
• Russland = Vielvölkerreich
• Lenin: „Vielvölkergefägnis“ + Sozialismus (=Ideologie der Völkerbefreiung) -> Bolschewiki: Imperium behalten
• Revolution: viele Gebiete erklären Unabhängigkeit von Russland
>> gewaltsame Sowjetisierung ab 1919/20
• 1. Sowjetkongress (1922) -> Ziele: koordinierter Wiederaufbau der Republiken + Kampf gegen kapitalistischen Umzingelungen
• vorher Streit: Autonomie-Status oder Republik
>> Republik (eingeschränkte Eigenständigkeit, v. A. unter Stalin)
• Sowjetunion = 4 Unionsrepubliken + jew. eigene Verfassungen:
1. RSFSR
2. Ukrainische Republik
3. Weißrussische Republik
4. Föderative Transkaukasische Republik
• 1924 kamen weitere Republiken dazu
• Unionsrepubliken -> unterstanden autonomer Sowjetunion, Gebiete und Kreise

5. Die Utopie vom Vielvölkerstaat
Hintergrund:
• SU: Bolschewiki streben sozialistischen Vielvölkerstaat statt russ. Imperium an (gegen Russifizierungspolitik)
• Ziele: Völker vom Sozialismus überzeugen & Stabilität des multiethnischen Russlands sichern, Völker in die Moderne führen
Maßnahmen:
• Förderung d. Entwicklung sowj. Nationen & Nationalitäten; territoriale Grenzen, Einordnung in 127 nationale Gruppen
• Kreieren von Schriftsprachen, Einführung nat. Sprachen als Unterrichtssprachen, Förderung nat. Kultur, Gründung von Theatern usw.
• bis 1930er Jahre: Alphabetisierungskampagne (s. 1.)
• Besetzung von Posten durch nicht-russische Vertreter
Probleme:
• Einordnung in Gruppen und Territorien erfolgte ohne lokales Verständnis -> Konflikte
• Zwangsansiedlung von Nomaden, Angriffe auf Religion & Territorien -> Widerstände, Flucht/Emigration
>> Verfolgung von Anzeichen von Unabhängigkeitsbestrebungen & Auslandskontakten
>> bei Vermutung von Illoyalität: (Massen-) Deportationen
Inhalt
Zusammenfassung von Vorträgen zum Thema Sowjetunion/Russland:

1. NÖP - Neue ökonomische Politik
2. Elektrefizierung
3. NÖP und die Kirche
4. Gründung der SU
5. Die Utopie vom Vielvölkerstaat (506 Wörter)
Hochgeladen
03.10.2017 von chrn29
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: Download als PDFPDF
  • Bewertung 4.7 von 5 auf Basis von 3 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.7/5 Punkte (3 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Geschichte-Experten stellen:

2 weitere Dokumente zum Thema "Oktoberrevolution und Kommunismus in Russland"
296 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Zusammenfassung Sowjetunion und "Neue ökonomische Politik"", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D11881-Zusammenfassung-Thesenpapiere-Sowjetunion.php, Abgerufen 26.10.2020 10:20 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: Download als PDFPDF
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: