Menu schließen

Patrick Süskind; Das Parfüm: Rezension schreiben

Frage: Patrick Süskind; Das Parfüm: Rezension schreiben
(5 Antworten)

 
Hi Leute, wir sollen über die Ferien eine Rezension des Buches "Das Parfum" von Patrick Süßkind machen. Hier schonmal die Inhaltsangabe, was haltet ihr von der?


Die Geschichte des Jean Baptiste Grenouille, die der deutsche Autor Patrick Süßkind verfasst hat, ist eine Geschichte wie es sie so noch nie gegeben hat. Im stinkenden Paris des 18. Jahrhunderts wird ein Junge geboren der keinen Körpergeruch hat und auch keine Liebe oder andere Gefühle empfinden kann. Die einzige Fähigkeit die der Junge besitzt ist ein extrem gut ausgebildeter Geruchssinn, den er im Laufe seines jungen Lebens weiterentwickelt, bis er seine ganze Umgebung nur noch auf der von ihm zum Perfektionismus ausgebildeten Weise des Riechens, wahrnimmt.
Er zerlegt alle Gerüche in ihre Bestandteile und formt sich so eigene Gerüche im Kopf zusammen, bis er eines Tages um einen Geruch zu „bekommen“ auch nicht vor einem Mord an einem Mädchen zurück schreckt.
Nachdem er einen so guten Duft geschnuppert hat, macht er sich auf den Weg, das Handwerk des Parfumeurs zu erlernen, um sich dann alle Gerüche selbst herstellen zu können. Als ihm nach langer Übung des Destillierens, eine Destillation von Körpergerüchen nicht gelingt, wird der junge Jean Baptiste Grenouille schwer krank. Sein Zustand bessert sich erst, als er erfährt, dass es noch andere Methoden gibt um Gerüche zu gewinnen.
Der junge Mann erlernt auch diese Methoden und perfektioniert sie, bis er eine eigene Methode entwickelt um Körpergerüche zu gewinnen.
Nach diesem für ihn großen Erfolg, begeht er weitere Morde an jungen Mädchen um ihre Gerüche zu gewinnen um dann später ein Perfektes Parfum daraus herstellen zu können.
Nachdem er dies geschafft hat, wird er wegen mehrfachen Mordes verhaftet und soll hingerichtet werden, doch durch sein perfektes Parfum rettet er sich obwohl ihm sein Leben, jetzt wo er es geschafft hat ein solches Parfum herzustellen, keinen Grund mehr gibt auf dieser Welt, die er immer als stinkend empfand, zu bleiben.
GAST stellte diese Frage am 23.12.2007 - 15:08

 
Antwort von GAST | 23.12.2007 - 15:17
Ist schon ganz gut geworden,
aber den letzten Abschnitt solltest du noch mal überarbeiten!

 
Antwort von GAST | 23.12.2007 - 15:50
ich finds auch gut bin aber auch der meinung dass sich der letzte abschnitt doof klingt und dein satz ist viel zu lang ich würd zum ende auch noch erwähnen dass er von seinesgleichen(mördern dieben etc) aufgegessen wurde

 
Antwort von GAST | 23.12.2007 - 16:04
Danke euch beiden

ich änder dann nur noch den Schluss, weil der wirklich n bissle blöd klingt^^(-.-)

aber die is auch nich zu lang für ne Rezension oder?


Autor
Beiträge 39581
2063
Antwort von matata | 23.12.2007 - 16:24
Die Geschichte des Jean Baptiste Grenouille, die der deutsche Autor Patrick Süßkind verfasst hat, ist eine Geschichte wie es sie so noch nie gegeben hat. Im stinkenden Paris des 18. Jahrhunderts wird ein Junge geboren, der keinen Körpergeruch hat und auch keine Liebe oder andere Gefühle empfinden kann. Die einzige Fähigkeit, die der Junge besitzt, ist ein extrem gut ausgebildeter Geruchssinn, den er im Laufe seines jungen Lebens weiterentwickelt, bis er seine ganze Umgebung nur noch auf der von ihm zum Perfektionismus ausgebildeten Weise des Riechens wahrnimmt.
Er zerlegt alle Gerüche in ihre Bestandteile und formt sich so eigene Gerüche im Kopf zusammen, bis er eines Tages, um einen bestimmten Geruch zu „bekommen“, auch nicht vor einem Mord an einem Mädchen zurück schreckt.
Nachdem er einen so guten Duft geschnuppert hat, macht er sich auf den Weg, das Handwerk des Parfumeurs zu erlernen, um sich dann alle Gerüche selbst herstellen zu können. Als ihm trotz langer Übung des Destillierens eine Destillation von Körpergerüchen nicht gelingt, wird der junge Jean Baptiste Grenouille schwer krank. Sein Zustand bessert sich erst, als er erfährt, dass es noch andere Methoden gebe, um Gerüche zu gewinnen.
Der junge Mann erlernt auch diese Methoden und perfektioniert sie, bis er eine eigene Methode entwickelt hat um Körpergerüche zu gewinnen.

Da waren noch ein paar Kommafehler eingebaut
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 23.12.2007 - 16:46
danke matata(:-)
Komma is nich so mein Ding(:-)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: