Menu schließen

was ist in dieser welt nur los?

Frage: was ist in dieser welt nur los?
(114 Antworten)

 
hey!
irgendwie checke ichs einfach nicht was gerade um mich herum abgeht.
okee - wenn man in ner großstadt aufwächst bekommt man gewalt mit und auch kriminalität.
mal wird man mit nem elektroschocker bedroht oder von ausländern gejagt oder prügelt sich und hört diverse stories, aber was in den letzten 3 monaten hier abgeht ist nicht mehr normal.

an karneval - hatte ich ne krasse schlägerei, wurde von 7 typen abgezogen und alleine, naja, hatte ich da nicht ganz mehr so viel entgegen zu setzen.
musste auch in die notaufnahme, aber nix gebrochen und nur ambulant.
n kumpel bekam am gleichen abend das auge genäht und ein weiterer lag 3 wochen mit ner zertrümmerten nase und scheidewand usw im krankenhaus.
n paar cm. weiter und es wäre lebensgefährlich gewesen.

dann haben wir alle (auch die erwähnten freunde) jetzt unser abi sicher...machen bei mir party...auf dem nach hause weg wurden n paar kumpels von mir abgestochen. auch total die kranke geschichte.
und ne woche später höre ich von nem mädel, dass einer meiner besten kumpels auf der intensivstation liegt, aber sie nicht weiß ob sie näheres zu seinem zustand usw sagen darf.

und dann höre ich heute, dass den irgendson spinner nach ner party von hinten ne flasche über den kopf gezogen hat und dann mit der zersplitterten flasche noch auf ihn eingeschlagen hat und der arzt sagte, dass er dran verblutet wäre, wenn der später ins krankenhaus gekommen wäre.

was ist hier eigentlich los?! ich checks nicht. naja. heute nacht werde ich auch wieder durch die stadtteile laufen und zwar zu fuß und vermutlich auch alleine (wie letzten samstag auch schon)
aber ich denke in zukunft werde ich wieder meinen schlüssel in der faust in der tasche haben.
aber das kann doch nicht sein.
und ich bin echt niemand der angst haben müsste oder angst hat, aber die aktionen sind echt zu krank.
GAST stellte diese Frage am 01.06.2006 - 13:30

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:32
hass hass hass


ich kann sowas nicht hören... so eine abgef*** shice

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:32
wow....das ist echt krass!
wenn du dir einen bodyguard leisten kannst, dann besorg dir einen....
das ist echt der hammer

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:37
Ich wohne Berlin, kenne das nur zu gut ... Habe von 6 Türken mal richtig böse auf die Fresse bekommen, weil ich mich von denen nicht befummeln lassen wollte. Ein anderes Mal hatte ich mit 2 Türken Stress, weil ich weder Kippen noch Handynnumer rausrücken wollte und das Highlight waren 7 Mädels im Alter von 12 - 13 die der Meinung waren, n Ochsen machen zu müssen ...

Wie du siehst, in Berlin ist das nicht anders ;)

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:37
ich bin selbst mein bester bodyguard ;-)
nein, aber gegen so hinterhätige scheiße kannst du einfach nix machen.
7 leute gegen einen - keine chance.
und auch der kumpel jetzt im krankenhaus, der ist groß und richtig stark, und der geht niemals zu boden, aber der typ muss auch als der nach dem flaschen schlag ko war, auf den drauf gehauen haben.
muss jetzt mal raus kriegen welches krankenhaus das ist, dann fahr ich gleich da noch vorbei.

meinte übrigens "fast" abgestochen - ein kumpel hatte nur die nase verstaucht und halt ordentlich geblutet...aber als der zustechen wollte hat n anderer kumpel den ausm bus zerren können.
dann ist der spinner (ende 20 - anfang 30) hinter meinem kumpel her...wollte den abstechen, aber hat ihn nicht mehr bekommen, zum glück.

aber ich verstehe das einfach nicht, wie krank so geschichten sind.

die leute die in der großen gruppe mich abgezogen haben und nachher meinen kumpel abgezogen haben, haben auch ne schwangere frau (8ter monat) wegen n bissl geld zusammengetreten.

wurden letzte woche verhaftet, verhört und wieder frei gelassen.

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:38
Kranke shice!
Berlin is auch nich besser! Ich könnte mich auch stundenlang über sowas und sone Leute aufregen! Das bringt denen selber doch absolut gar nichts (außer Ärger)! Boa, mein Blutdruck steigt schon wieder!
Wünsch dir und deinen Kimpels jedenfalls alles Gute!
Lg Nightlord

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:39
boah, und genau das kann ich nicht verstehen... warum werden die nicht weggesperrt oder in die klapse geschickt? was ist das für eine abgefahrene scheißwelt...


Autor
Beiträge 6130
37
Antwort von RichardLancelot | 01.06.2006 - 13:40
Bin bei solchen Stories schon fraoh das hier nur 60.000 Mann leben! Vorallem sind in den größeren Städten solche Sachen meist grundlos hergegangen...sehr, nur noch geistig beschränkte unterwegs heutzutage!

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:40
ja aber ich rede nicht von n bissl stress.
klar, das hat man irgendwie immer oder oft.

aber diese aktionen im letzten halben jahr...die waren alle schon lebensgefährlich, auch bei mir - ich bin nicht k.o. gegangen, aber zu boden gezerrt und es waren so viele, dass ich kaum noch hoch kam.
und ich glaube die verdammten weicheier und feiglinge haben sich verpisst, weil das n paar türsteher gesehen haben - aber sonst hätte ich auch probs bekommen.

aber ich weiß schon, wenn mir sowas passiert, dann nur noch richtig hart^^

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:41
diw wurden frei gelassen?
das ist mal wieder typisch deutschland....
wenn ein mann 2 mädchen vergewaltigt und hinter tötet, sagt er einfach nur: mein dad hat mich geschlagen und meine mum hat getrunken...da heißt es dann: der arme täter...und bekommt vll 2 jahre auf bewährung
aber wenn du mal n apfel oder so klaust, weil du hunger hast, dann kriegste lebenslänglich!
des ist jetzt übertrieben - aber so ähnlich läuft des doch in deutschland ab, nicht?

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:43
ja die wurden frei gelassen - 17 leute
gemeinschaftlicher raub, hausfriedensspruch, diebstahl, schwere körperverletzung, gefährliche körperverletzung
in über 65 fällen

haben sich alle gegenseitig belastet, das wars^^

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:45
wow wow wow...
fu** deutschland - das ist doch kein zustand!

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:45
hausfriedensbruch meinte ich

was daran aber noch schlimmer ist, alle diese geschilderten aktionen sind nicht irgendwo passiert sondern hier im umkreis von 5km - hier ist die ausländerquote 0-10% die sozialhilfsquote genauso - viele reihenhäuser und freistehende
so die klassischen mittelstandswohngegenden

aber auch hier treibt sich in letzter zeit so ein pack rum...das gibts einfach nicht

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:46
es geht sogar so weit, dass, mal angenommen jemand bricht in deine wohnung ein, du ertappst ihn auf frischer tat, er greift dich an, du verteidigst dich und verletzt ihn, dich der bösewicht wegen körperverletzung dann anzeigt und du die arschkarte hast....

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:47
ich glaube die dame Justizia ist mitlerweile vom grauen Starr befallen hier in deutschland

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:48
wie gesagt - das ist deutschland! da kannste echt drauf verzichten....ich bekomm da wut ohne ende....das geht so gar nicht


Autor
Beiträge 1839
0
Antwort von eternityuser | 01.06.2006 - 13:53
Also das wir in Berlin n Problem haben is offensichtlich, ich war neulig mit paar Freund am Schlachtensee, und ich wurde zweima fast abgestochn von irgendsonner Gruppe Türken. Ich geh mit 3 anderen noch an den vorbei (die waren 13-15 Leute) als wir an den vorbeigingen setzte sich die ganze gruppe in bewegung und umkreiste uns einer lief links neben mir mitm Messer und fragte mich ob ich Neukölln kenne, ich meinte ja und er so "gut dann gib mir alles was du hast sonst kriegst ihr Stcihe". Hatte natürlich voll schiss bin weitergegangen und dann meinte der zum Glück nur das das n spaß war und sagte zu seinen freunden die sollen uns in ruhe lassen (nochma schweine glück gehbt..."

So später am schlachtensee sitzen wir so da, kommt n türke an ob jemand kippen hat, wir alle nein gesagt dann isser abgehauen und kam später mitm kumpel wieder und hat wieder gefragt, hat ihm wieder keine eine gegeben. Der meinte dann zu einem der auch von uns war: "geh mir aus dem weg du [zensiert]nsohn" der war aber voll besoffen und wollt sich das nich gefallen lassen und blieb stehen. Ja toll....son idiot, da hat der türke sein messer gezogen (war ziemlich lang~15cm vielleicht...) und den bedroht...ham den aber noch zurückgehalten, dann isser irgendwann abgehauen (vielleicht um mehr freunde zu holen kA) und wir ham auch das weite gesucht...seitdem geh ich ohne elektroschocker und pfefferspray echt nich mehr abends wohin...das messer hat mir gereicht. und schlachtensee is in berlin eigentlich so ziemlich die beste gegend und auch wenn mans nich glaubt...halb neukölln rennt hier nachts rum...
Was mich aber am meisten stört is, dass ich wirklich jedes ma mit irgendwelchen Türken aneinander gerate, mit deutschen oder sonst wem is mir son scheiß noch nie passiert und das wenn man nach einigen solchen Situationen sich langsam eine Meinung bildet die manch einem vielleicht nicht gefällt kann man verstehen... die dies nich vestehen kennen die hintergründe nicht. und wenn ich sage, das ich türken lieber fernbleibe ist das nicht rassistisch sondern reine Erfahrung auf die ich gern verzichten könnte...

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:54
naja hier in mannheim kennt fast jeder jeden und wenn du die richtigen beziehungen hast passiert dir meistens nichts...aber in der hauptstadt isses ja was ganz anderes...

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:54
klar ist das alles [zensiert] aber in anderen Ländern ist das nciht viel besser ich will damit nicht sagen das das damit also nicht schlimm wäre nur das man echt froh sein kann in deutschland geboren zu sein denn in afrika hättet ihr noch ganz andere probleme ausserdem finde ich kann man sich meistens auch solchen situationen entziehen wenn man da nicht ganz so stümperhaft ist ach ja natürlich nciht immer wenn ich die story von dir höre ist das natürlcih zu krass.

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 13:59
hast schon recht @michaelorth
aber, wenn man das so hört, was hier so los ist! nein danke, sag ich nur

 
Antwort von GAST | 01.06.2006 - 14:01
Geheimniskrämerei um Jugendgewalt
In Berlin liefern sich Gangs schwere Prügeleien

Andreas Kopietz und Lutz Schnedelbach

Die Gewaltbereitschaft unter Jugendlichen hat in Berlin eine neue Qualität erreicht. Mindestens sieben Mal war die Polizei in den vergangenen Tagen wegen Groß-Schlägereien alarmiert worden. In Wedding verwüsteten Jugendliche am Sonnabend einen Media-Markt und demolierten Autos, am Ostkreuz bewarfen am Sonntag hunderte Jugendliche die Polizei mit Flaschen.

Von weiteren Vorfällen berichtete die Polizei jedoch erst auf Nachfrage: Am 13. Februar wollten sich im Märkischen Viertel Araber und Türken zu einer Massenschlägerei treffen, was die Polizei unterband. Am 16. Februar trafen sich in der Gropiusstadt in Rudow 200 arabische und türkische Schüler, um einer Schlägerei zuzuschauen. Zwei Polizeihundertschaften waren nötig, um das Ganze aufzulösen. Mindestens drei Schlägereien hielt die Polizei geheim: Am 25. Januar griffen vor der Röntgen-Schule am Neuköllner Richardplatz 30 Jugendliche mit Knüppeln fünf Schüler an. Die Polizei nahm einen 14-jährigen Polen und einen 16-jährigen Türken fest. Am 11. Februar gingen auf einem Parkplatz in Siemensstadt 15 Russen und Tschetschenen mit Messern aufeinander los. Am 19. Februar bewarfen an der Joachimstaler Straße zehn Türken und Araber Diskopersonal mit Steinen. Die Polizei nahm vier Täter im Alter von 17 und 23 Jahren fest.Da in Berlin die Kriminalität immer neue Maßstab erreicht wurde vorkurzem eine von der Bundesregierung eingehführte Sonderkommission eingerechtet in Zusammanarbeitet u.a. mit den Behörden aus Frankreich und den U.S.A um Kriminalität zu senken.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Kummer & Sorgen-Experten?

618 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Kummer & Sorgen
ÄHNLICHE FRAGEN: