Menu schließen

Frage!? : )

Frage: Frage!? : )
(11 Antworten)

 
Hallo Leutz!
Hier gibts bestimmt nen paar schlaue Köpfe unter euch denen das
Buch Ijob (alternativ.
schreibweis.Buch Hiob) nen Begriff ist oder?

Wer könnte mir nen kurzen Überblick über das Buch geben?
Das is ja relativ umfangreich, so ne grobe übersicht wer nich schlecht.
Hab schon im Internet gesucht aber nix brauchbares gefunden.

Ach ja und weis jemand noch zufällig ob das Buch irgendwie mit der Theodizee Frage in Verbindung steht?

Wäre cool wenn jemand dazu was wüsste ansonsten is auch nich schlimm! Is ja nur für Schule!
Danke für brauchbaren Shit jeglicher Art!
GAST stellte diese Frage am 24.04.2006 - 19:44

 
Antwort von GAST | 24.04.2006 - 19:46
hiob
in der bibel?

 
Antwort von GAST | 24.04.2006 - 19:46
http://de.wikipedia.org/wiki/Ijob_%28biblische_Person%29

 
Antwort von GAST | 24.04.2006 - 19:47
Meinst du ds Buch Hiob von joseph Roth? wenn ja, kann ich dir sicher bissel weiterhelfen :-) Lern ich grad für´s abi :-)

 
Antwort von GAST | 24.04.2006 - 19:49
aha cool! @ chironex
Danke!
die zusammenfassung is echt nich schlecht.
Kannte dieses Wikipedia zeugs noch gar nich, is ja ne richtig cool page!

 
Antwort von GAST | 24.04.2006 - 19:51
@ jule k:
nene ich mein da diese biblische schrift,
hat sich aba auch schon erledigt, Danke!

 
Antwort von GAST | 24.04.2006 - 19:51
also wir haben das buch in der schule ganz bearbeiten wenn du willst kann ich das mal schnell raussuchen...

 
Antwort von GAST | 24.04.2006 - 19:54
@lauri:
Oh das wär nett, ist es denn das Buch Ijob das ich meine alsö themenbereich reliogion?

 
Antwort von GAST | 24.04.2006 - 19:55
ja... haben wir im relgionsunterricht gemacht is leider noch alles auf lëtzburgisch... aber ich übersetzte es schnell... momentchen...

 
Antwort von GAST | 24.04.2006 - 19:58
krass was isn letzburgisch?
des kenn ich ja gar nich!

 
Antwort von GAST | 24.04.2006 - 20:22
also lëtzburgisch ist auf deutsch luxemburgisch...

So dann fang ich mal an...

DAS BUCH HIOB

Das Buch Hiob gehört zu den Weisheitsbüchern des A.T.
Es ist ein sehr komplexes Kunstwerk aus dem A.T., aber deswegen ist es nicht unwichtig. Es behandelt die Frage nach dem Zusammenhang zwischen dem Leiden under der Gerechtigkeit Gottes, eine Frage, die sich Menschen immer wieder stellen.

Aufbau des Buches:
Kapitel 1: Hiobs Frömmigkeit und Glück: er lebt rechtschaffen, gut, fromm und gerecht, ausserdem ist er wohlhabend und gut angesehen.

Kapitel 1-2: Hiob wird von Gott auf die Probe gestellt: er verliert seine zahlrechen Herden und Knechte, sein Haus und seine Kinder; ebenfalls wird sein Körper mit Geschwüren bedeckt.
Drei Freunden kommen ihn besuchen, zuerst schweigen und trauern sie mit ihm.

Kapitel3: Hiob klagt: Warum noch leben?

Kapitel 4-28: Auseinandersetzung mit den drei Freunden. Zuerst schweigen und trauern die drei Freunde mit ihm, dann provozieren sie ihn mit langen Reden und belehrungen, mi denen Hiob aber nicht einverstanden sein kann.

Kapitel 29-31: Hiob appelliert an Gott, klagt ihn an, findet ihn ungerecht, glaubt aber dennoch weiter an ihn.

Kapitel 32-37: Die reden des vierten freundes (diese wurden später hinzugefügt)

Kapitel 38-42: Zwei Gottesreden, die Hiobs Umkehr bewirken.

Kapitel 42: Gott schenkt Hiob noch grösseres Glück.


So das war mal eine zusammenfassung....

jetzt kommen noch paar zusatzinfos
"Hibosbotschaft"
Der begriff "Hiobsbotschaft" ist eine geläufige Redensart in der deutschen Sprache. Hiobsbotschaft bedeutet Schreckensnachreicht oder Unglücksbotschaft.

Welche Antwortversuche gibt das Buch Hiob zum Umgang mit dem Leiden angesichts dem Glauben an Gott?

1. Rahmenerzählung (kap 1,2,42)
Das Leiden wird vom Satan angestossen und von Gott zugelassen um zu prüfen, ob Hiob wirklich umsonst glaubt in seinem grossen Glück und wohlstand.
Für Hiob sind die Leiden kein Problem: er empfängt Leiden wie Freuden, Gutes wie Böses aus Gottes Hand.

2. Antworten der Freunde (kap 3-27)
Die Freunde vertreten den herkömmlichen Vergeltungsglauben. Leiden ist eine Strafe für sündiges Tun, für Schuld, für Fehlerverhalten.
Das Leiden soll den Menschen auf seine schuld hinweisen und umkehren lassen.

3. Gegenantwort Hiobs (kap 3-31)
Hiob akzeptiert die Antworten der Freunde nicht: er hält sich nicht für schuldig, ungerecht und gottlos.
Er protestiert gegen Gott, klagt ihn an: Warum wiederfährt guten Menschen böses?
ER findet ungerecht weil er Schuldlose und Schuldige gleichermassen leiden lässt.

Trotzdem hält hilb an Gott fest: er hält an Gott fest gegen Gott.
Er hält den Gegensatz in Gott aus. Er glaubt dennoch.
Er erkennt, dass es keine rationale Lösung seines Problems gibt.

4. Fragen und Reden Gottes
1. Gottes erklärt Hiob anhand von Fragen , dass sein Schöpferhandeln unergründlich ist.

Hiob wird in seine Schranken verwiesen.

Gott ist Geheimnis.

Hiobs fragen überschreiten dem Menschen gezogene Grenzen.

Auch von Gott gibt es keine raitonale Antwort.
Vielleicht kann man zusammenfassend sagen, dass es das Leiden nicht zu verstehen gilt sondern zu bestehen..
--> das ist auch die botschaft des Buches...


jo ich hoffe ich konnte dir hiermit weiterhelfen =)
*was tut man nicht alles wenn man langeweile hat*

 
Antwort von GAST | 24.04.2006 - 20:27
Boah!
Krass ey!
Danke das scheint ziemlich gut zu sein!
Ich würd dir gerne Credits rüberwachsen lassen aber ich hab leider keene!
Aber sobald ich ma wieder welche hab laa ich paar rüberwachsen, OK?
Vielen, Vieln Dank!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Religion-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Religion
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: