Menu schließen

unterschied methanol und ethanol... .

Frage: unterschied methanol und ethanol... .
(17 Antworten)

 
Hab da ma ne Frage...


was is eigentlich der unterschied zwischen ethanol und methanol?
schreibe morgen nen test und muss das wissen... .

danke schonmal im voraus

sorry für diese dämlichen fragen... kann chemie gar nich....
GAST stellte diese Frage am 29.03.2006 - 16:38

 
Antwort von GAST | 29.03.2006 - 16:39
uj uj ^^ hm.........

methanol ist ein alkan
und ethanol ein alken ....mit 2 bindungen soweit ich weis


Autor
Beiträge 2977
1
Antwort von sternchen_88de | 29.03.2006 - 16:41
beides alkohOLE, aber haben unterscheidliche anzahl von den c-atomen her und somit eine unterschiedlich lange kette......

 
Antwort von GAST | 29.03.2006 - 16:41
Ethanol hat die etwas längere C-H-Kette, genauer es hat ein Kohlenstoff- und zwei Wasserstoffatome mehr.
Beides sind Alkohole!


Autor
Beiträge 710
0
Antwort von Abi2008 | 29.03.2006 - 16:42
also wenn du des no nich hinkriegst,dann seh ich schwarz für deine Arbeit... also Ethanol hat ein C-Atom mehr un damit auch noch 3 Wasserstoffatome mehr,die an diesem C Hängen... Bei weiteren Fragen einfach fragen,hatte ne 1 in der Arbeit drüber! =)

 
Antwort von GAST | 29.03.2006 - 16:43
quatsch ethanol is doch kein alken.. wie kommt man denn auf die idee?! ;) methanol und ethanol gehören beide zu der gruppe der alkohole.. oder den alkanolen.. der unterschied is nur, dass ethanol ein c-atom mehr hat als methanol und damit andere eigenschaften, etc..

 
Antwort von GAST | 29.03.2006 - 16:43
Methanol: CH3 -OH

Ethanol: CH3 - CH2 -OH

beides sind Alkohole

 
Antwort von GAST | 29.03.2006 - 16:45
und methanol trinkst du nur einmal weils giftig ist

 
Antwort von GAST | 29.03.2006 - 16:48
hab da sogar noch ein test drüber geschrieben ...*schäm*
konnt garnix!

hat das nicht auch was mit CRACKEN zu tun?

 
Antwort von GAST | 29.03.2006 - 16:52
corpse dass du davon keine ahnung hattest hast du eindrucksvoll unter beweis gesellt ;-)
sorry hört sich jetzt frech an, is aber nich so gemeint..

 
Antwort von GAST | 29.03.2006 - 16:53
also wenn du das nicht weißt bist du verloren

meee taaaa nooool
und
eeee taaaa nooool

das hört man doch schon
beide haben die funktionelle oh gruppe
und ja methanol natürlich nur ein c
folglich auch nur 3 (zusätzliche)h
ethanol hat dann bereits zwei und daher 5 (zusätzliche) h`s

kann man über die nomenklatur aber auch über die bindungen des kohlenstoffs erklären

 
Antwort von GAST | 29.03.2006 - 16:55
uj julsche ^^ danke du hast mir mut gemacht ^^
freu mich schon wenn ich den test wiederkrieg ^^

 
Antwort von GAST | 29.03.2006 - 16:57
bitteschön hab ich doch gern gemacht ;-) für irgendwas muss ich ja auch gut sein ;-)

 
Antwort von GAST | 29.03.2006 - 16:58
genau zu was anderem bist du nicht zu gebrauchen ;-)

 
Antwort von GAST | 29.03.2006 - 16:59
vielen dank *daumen hoch*

 
Antwort von GAST | 29.03.2006 - 17:00
was sind denn die eigenschaften von den beiden sachen?

 
Antwort von GAST | 29.03.2006 - 17:04
methanol verwendet ma z.b. als treibstoffzusatz, als lösemittel oder zur herstellung von kunst- und farbstoffen.. die siedetemperatur liegt bei 65°C
ethanol wird in der getränkeindustire benutzt, auch als lösemittel und motorentreibstoff.. ethanol is en wichtiger ausgangsstoff für weitere organische verbindungen.. ethanol hat ne siedetemperatur von 78°C
jetzt nur ma so als beispiel für die versch. eigenschaften..

 
Antwort von GAST | 29.03.2006 - 17:07
ETHANOL:
Ethanol (fachsprachlich für Äthanol) ist eine chemische Verbindung, deren Molekül aus zwei Kohlenstoffatomen, Wasserstoff und einer Hydroxylgruppe (OH-Gruppe) besteht. Es handelt sich um einen Alkohol aus der Untergruppe der n-Alkanole, da in dem Molekül neben zwei Wasserstoffatomen nur eine Hydroxylgruppe an ein aliphatisches C-Atom gebunden ist.

Häufig wird diese Verbindung umgangssprachlich als Alkohol bezeichnet, obwohl sie nur der prominenteste Vertreter der Stoffgruppe der Alkohole ist. Gebräuchlich sind auch die Bezeichnungen Weingeist und Spiritus; früher wurde der Name Äthylalkohol verwendet.

Durch Gärung aus Biomasse gewonnenen Ethanol bezeichnet man auch als Agrar- oder Bioethanol. Man kann Ethanol aber auch durch die Synthese aus Wasser und Ethen unter Zugabe von Schwefelsäure als Katalysator herstellen


METHANOL:
Methanol, auch Methylalkohol, Karbinol oder Holzgeist ist der einfachste Alkohol, der Alkohol des Methans mit der Summenformel CH3OH. In der Natur kommt es in Baumwollpflanzen, Heracleum-Früchten, Gräsern und in ätherischen Ölen vor. Es ist ein primärer, einwertiger Alkohol

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Ethanol
    Frage: Ethanol hat doch einen Siedepunkt von 65° C. Ab wann fängt Ethanol tatsächlich an sich zu Vergasen; von ?°C bis ?°C..
  • Herstellung von Ester.
    Wir haben heute im Chemie-Unterricht zwei Versuche durchgeführt. Versuch a ) . 2ml Methansäure mit 2ml Ethanol im Reagenzglas..
  • Herstellung Ethanol
    Wie wird Ethanol Hergestellt? Danke für Antworten.
  • Ethanol
    Hallo, ich muss einen Hefter über Ethanol machen, wer kann mir ein paar Tipps geben?
  • Verbrennung von Ethanol
    Folgende Aufgabe: A: Schreib die Reaktion von einer vollständigen verbrennung von Ethanol auf C2H6O + x02 -> xCO2 + ..
  • Unterschiede zwischen Methanol, Propanon und Propansäure
    Wie unterscheiden sich Methanol, Propanon und Propansäure experimentell? Am besten noch mit der Verwendung von ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: