Menu schließen

vergewaltigung...was tun?

Frage: vergewaltigung...was tun?
(49 Antworten)

 
also es fällt mir schwe darüber zu reden, deswegen mach ich es auch hier...wo mich niemand kennt! ich wurde letztens vergealtigt. von mienem onkel. denkt jetzt bitte nich das das n scherz is, weil mir is das echt ernst n rat zu haben was ich tun soll. bitte!

GAST stellte diese Frage am 02.03.2006 - 00:39

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 00:41
Zur Polizei gehen und ihn Anzeigen wäre eine Möglichkeit.

Auf jeden Fall würde ich erstmal mit deinen Eltern darüber reden.


Autor
Beiträge 710
0
Antwort von Abi2008 | 02.03.2006 - 00:41
ja hallo? anzeigen natürlich... aber dann sollteste auch beweise haben.. haste da was?

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 00:44
Hi sugargirl,
#Also weiss ja nicht wie alt du bist aber entweder würd ich ,wenn das Verhältnis es zulässt mit deinen Eltern darüber sprechen oder eine Beratungsstelle bzw.Therapeutin aufsuchen.Falls du die Sache nicht publik machenlassen willst dann würd ich dir eine entsprechende Selbsthilfegruppe empfehlen .Wenn dus nur runterschluckst versaust du dir unheimlich viel, spreche aus Erfahrung da ich zwar nicht vergewaltigt wurde aber ein Arzt sich mir mal entsprechend genähert hat.

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 00:44
Ohman...ich hasse solche Leute...also als aller esrtes würd ichs auch deinen Eltern erzählen und dann zur Polizei

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 00:45
Rede mit einer guten Freundin, die einfach bei dir ist und dich da unterstützen kann. Zumindest das eine vertrauenswerte Person in deiner Nähe ist. Ansonsten rede mit deinen Eltern darüber, du musst es ja nicht gleich beiden sagen. Und eine Anzeige ist unausweichlich. Sowas darf nicht unbestraft bleiben!

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 00:54
naja zusehen °°°° nein scherz einfach 110 wählen


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Dragonknight | 02.03.2006 - 01:25
Das Schlimmste ist nichts zu machen!
Also, wie schon gesagt, ruf die Polizei!
Sone Leute dürfen nicht auf der Straße laufen!
Er wird es sicher wieder machen, wenn du dich nicht wehrst!

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 01:42
Mir sagen,wie er heisst,mir eine Knarre besorgen und wenn du nett bist,mich ab und zu mal im Knast besuchen ^^

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 10:26
du gehst zu deinen eltern, erzählst des dene, dann geht ihr zusammen zur polizei, macht ne anzeige un dann wird des scho...
aber auf keine fall nix machen...

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 10:29
hmmm schwer.... hättest direkt zur Polizei gesollt. Naja würd das auf jedenfall jetzt dann auch noch machen, auch wenns bissel spät ist, und mit deinen Eltern drüber reden

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 10:36
Rede mit deinen Eltern und dann gehste mit denen zur Polizei. Aber deine Eltern dürfen auf keinen Fall Kontakt zu deinem Onkel aufnehmen, da dieser dann gewarnt werden könnte und die Polizei dann eine kleinere Chance hat, ihn zu kriegen.

Aber er muss bestraft werden. Heutzutage gibt es einfach viel zu viele solcher Vergewaltigungsopfer, die nichts sagen. Wenn jede/r es sagen würde, dann hätten wir in diesem Falle in Deutschland eine ganz andere Situation.

MFG
Roman

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 10:40
Roman das problem ist nicht ihn zu kriegen, sondern es ihm nachzuweisen. Im Zweifel für den Angeklagten, und da steht doch Aussage gegen Aussage

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 15:23
ich würd erst ma mit ner freundin drüber reden und dann zu deien eltern gehen..am anfang fällts einem leichter nicht direkt mit einem aus der family zu reden..denk ich....

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 15:28
Dann allerdings auch nicht umbedingt Freundeskreis sondern Dritte, im besten Fall Experten (Therapeuten etc.) befragen. Aber ansosnten wird ihm auch wenn Ausage gegen Ausage steht das ganze einen gehörigen schrecken einjagen. ...

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 15:29
Ich würde sagen Anzeige!

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 15:31
ich denke du solltest dir jemanden suchn, mit dem du richtig reden kannst und dann natürlich dein onkel anzeigen

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 15:32
eier rausschneiden

salz auf die wunde
und verbluten lassen

das wäre was schönes

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 15:36
es klingt vielleicht krass aber es wäre gut wenn du von ihm Schwanger wirst weil dann hat man einen lebenden Beweis dafür

 
Antwort von GAST | 02.03.2006 - 15:38
neo the chosen one hat recht und auch nicht also das mit dem beweis wäre nich schlecht aba ich würde nich gerne von meinem onkel schwanger werden.......
also ich würde gleich anzeigen
ja und was die beweise angeht da kann man doch so ne tests oda proben machen was weiß ich wie das heißt glaub ich.....


Autor
Beiträge 769
0
Antwort von Tinchen41 | 02.03.2006 - 15:41
bor sach ma eklig seid ihr denn mit euerm schwanger?
was ich komisch finde dass die fragestellerin sich nich mehr äußert? dreht sich doch alles im kreis.. eltern, freunde,polizei oder experten mehr gibts da ncih zu sagen.. un wegen beweisen, was sollte se denn fürn motiv haben sich sowas auszudenken?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Kummer & Sorgen-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Kummer & Sorgen
ÄHNLICHE FRAGEN: