Menu schließen

Oxidation von Ethanol

Frage: Oxidation von Ethanol
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 0
11
hallo ihr lieben,

ich bräuchte eure Hilfe.
In Chemie haben wir eine Aufgabe bekommen und ich komme wirklich nicht weiter :( vlt kann mir jmd helfen?
Die Reaktionsgleichung lautet:
2 K2Cr2O7 + 8 H2SO4 + 3 CH3CH2OH → 2 Cr2(SO4)3 + 2 K2SO4 + 3 CH3COOH +11 H2O
ich habe bereits heraus gefunden, dass es sich um die Oxidation von Ethanol zu Essigsäure handelt.
Die nächste Aufgabe verstehe ich jedoch nicht:
erklären Sie die unten stehende Reaktionsgleichung , indem Sie die Oxidationszahlen der Reaktanden ermitteln und die Teilgleichungen für Oxidation und Reduktion aufschreiben.
Vlt. Kann mir jemand helfen, der in Chemie gut ist :)
Frage von Sus550 (ehem. Mitglied) | am 21.01.2023 - 21:45


Autor
Beiträge 38
4
Antwort von sNaKeTheHunteR8 | 22.01.2023 - 07:57
Wenn es um die Reaktionsgleichung geht: 2 K2Cr2O7 + 8 H2SO4 + 3 CH3CH2OH → 2 Cr2(SO4)3 + 2 K2SO4 + 3 CH3COOH +11 H2O
Um die Oxidationszahlen der Reaktanden zu ermitteln, müssen wir uns die Formel der einzelnen Chemikalien ansehen und das elektronische Verhalten der Atome berücksichtigen.

Die Oxidationszahlen für die Reaktanden:

  • K2Cr2O7: K = +1, Cr = +6, O = -2
  • H2SO4: H = +1, S = +6, O = -2
  • CH3CH2OH: C = +2, H = +1, O = -2


Die Oxidationszahlen für die Produkte:

  • Cr2(SO4)3: Cr = +6, S = +6, O = -2
  • K2SO4: K = +1, S = +6, O = -2
  • CH3COOH: C = +2, H = +1, O = -2
  • H2O : H = +1, O = -2


Die Teilgleichungen für Oxidation und Reduktion können durch die Veränderung der Oxidationszahlen der Atome ermittelt werden.

Oxidation:
  • Chrom (Cr) hat seine Oxidationszahl von +6 in Cr2(SO4)3 und bleibt gleich.
  • Kohlenstoff (C) hat seine Oxidationszahl von +2 in CH3CH2OH zu +3 in CH3COOH, das bedeutet es hat eine Elektron verloren und es ist oxidiert.


Reduktion:
  • Sauerstoff (O) hat seine Oxidationszahl von -2 in K2Cr2O7, H2SO4, CH3CH2OH zu -1 in CH3COOH, das bedeutet es hat ein Elektron erhalten und es ist reduziert.
  • Wasserstoff (H) hat seine Oxidationszahl von +1 in H2SO4, CH3CH2OH zu -1 in CH3COOH, das bedeutet es hat ein Elektron erhalten und es ist reduziert.


Die Teilgleichungen lauten: Oxidation: C2H5OH → CH3COOH + H2O Reduktion: O2- + H+ → H2O
In dieser Reaktion gibt es eine Oxidation und eine Reduktion, die sich gegenseitig ausgleichen und die Gesamtreaktion ermöglichen.

Wenn du noch fragen hast. Schreib mich an :)


Autor
Beiträge 0
11
Antwort von Sus550 (ehem. Mitglied) | 22.01.2023 - 14:58
Vielen Dank! Du hast mir wirklich sehr geholfen ☺ jetzt ergibt es Sinn! 😊


Autor
Beiträge 38
4
Antwort von sNaKeTheHunteR8 | 22.01.2023 - 16:08
Gerne :)

Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: