Menu schließen

Stosszeit, mittlere Kraft und Beschleunigung beim Tennis

Frage: Stosszeit, mittlere Kraft und Beschleunigung beim Tennis
(keine Antwort)


Autor
Beiträge 12
0
Hallo Leute ich bräuchte da mal euren Rat.


Leider habe ich die Aufgabe nirgends gefunden und entweder ist sie super einfach oder echt mühsam. Hier die Aufgabe:

Die Stosszeit bei einem Schlag hängt davon ab, wie stark die Saiten des Schlägers bespannt sind. Bei einem Amateurspieler mit nicht allzu hart be-spanntem Schlšager kann man etwa Stosszeiten von 4 ms messen. Die Kšurze der Stosszeit lšasst auch keine šAnderung der Fšuhrung vom Ball wšahrend des Kontakts zu, d. h. die richtige Schlšagerhaltung muss bereits vor dem Schlag eingenommen werden, der gewšunschte Drall mit dem richtigen Schlagan-satz geplant werden. Wšahrend einem Satz in einem Weltklasse Tennisspiel ist der Ball im Ganzen nur fšur etwa 1 s mit dem Schlšager in Kontakt. Das Ball-gewicht ist etwa 60 g und die Ballgeschwindigkeit liegt im Bereich von 108 km/h (etwa 200 km/h er-reichen extrem gut aufschlagende Profis).

a) Berechnen Sie die mittlere Kraft beim Schlag und vergleichen Sie diese mit dem durchschnittlichen Kšorpergewicht eines Spielers.
b) Wie gross ist die Beschleunigung des Balls verglichen mit der Erdbeschleunigung g?
Frage von Eni79 | am 29.10.2020 - 13:05





Leider noch keine Antworten vorhanden!


Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: