Menu schließen

Erörterung: Thema Extraschichten während eines Schulblockes

Frage: Erörterung: Thema Extraschichten während eines Schulblockes
(9 Antworten)

 
Hello and good day I have a difficulty writing with discussion.

Theme: extra layers during a school block.
Could someone help me please?
On 11.02.19 I have to memorize lectures.
MFG
AAnthony
ANONYM stellte diese Frage am 08.02.2019 - 17:13


Autor
Beiträge 10967
675
Antwort von cleosulz | 11.02.2019 - 15:15
Unabhängig zur gesetzlichen Regelung (die im übrgen noch viel kompliziertere Ausgestaltungsmöglichkeiten hat,
vor allem für volljährige Auszubildende, für die nicht das Jugendschutzgesetz sondern das Arbeitszeitgesetz gilt) ist deine Aufgabe darzulegen, warum du auch innerhalb der gültigen gesetzlichen Regelungen dagegen bist, dass Auszubildende während des Berufschulblockes zusätzlich auch noch im Betrieb arbeiten sollen sollen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 33750
1421
Antwort von matata | 08.02.2019 - 17:43
Mit diesem Text sollst du eine Erörterung schreiben? Dann musst du ihn hier einstellen.
Wo liegen denn deine Schwierigkeiten mit dem Thema?

Was erwartetest du an Hilfe von den Usern?
Muss das wirklich in Englisch abgehandelt werden?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von ANONYM | 11.02.2019 - 08:36
Mein Schwierigkeit ist Hauptteil zu formulieren . Ich bin dagegen ( contra )
Nur auf Deutsch


Autor
Beiträge 10967
675
Antwort von cleosulz | 11.02.2019 - 10:27
Ich verstehe das Thema nicht.
Vor allem verstehe ich nicht genau, welcher Blockunterricht und welche Zusatzschichten gemeint sind.

Leider hast du uns da ziemlich im Ungewissen gelassen und auch auf Deutsch dich nicht näher eingelassen.

Trotzdem hier ein paar Links:

jugend.dgb.de
www.gutefrage.net

www.ausbildungsstellen.de

=> Diese Seiten betreffen alle die Rechtslage in Deutschland während der Ausbildung.
Die Frage ist hier, ob Auszubildende, die Blockunterricht in der Schule haben, zusätzlich noch im Betrieb arbeiten müssen. Wenn ja, wie lange.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 9
0
Antwort von Anthony9 | 11.02.2019 - 11:16
Erörterung Thema : extra Schichten während eines Schulglockes .
Aufgaben : 3 Argumente dagegen .

Ich brauche ihr Hilfe für die Formulierung
Danke schön


Autor
Beiträge 10967
675
Antwort von cleosulz | 11.02.2019 - 12:55
Hey, mit der Antwort hilfst du mir nicht wirklich weiter.

Das ist genau so unklar und vage, wie der englische Beitrag.

Was sind jetzt mit "Extra-Schichten" gemeint?
In welchem Bereich?
Waren die Links oben treffend?

Geht es um zusätzliche Arbeitszeiten während des Berufsschulblocks?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 9
0
Antwort von Anthony9 | 11.02.2019 - 14:02
es geht um zusätzliche Arbeitszeiten während des Berufsschulblocks

Ich bedanke mich ganz sehr


Autor
Beiträge 10967
675
Antwort von cleosulz | 11.02.2019 - 15:08
Mano, was für eine schwere Geburt
Es geht also darum, dass du dagegen bist, dass Berufsschüler während des Berufsschulblocks zusätzlich noch im Betrieb arbeiten, wenn die Schulstunden 25 Stunden überschreiten.

Anmerkung:
Das gilt wohl nur für volljährige Auszubildende.
Minderjährige Azubi brauchen lt. Gesetz nicht zusätzlich arbeiten.
Zitat:
Es gilt für minderjährige Auszubildende ein Beschäftigungsverbot, wenn der Blockunterricht in einer Woche mehr als 25 Unterrichtsstunden umfasst.

Volljährige Azubi müssen (wenn der Ausbildungsbetrieb es wünscht) und die Anfahrt zum Betrieb nicht außergewöhnlich lange dauert, bis zur regelmäßigen Wochenarbeitszeit noch im Betrieb arbeiten. Auszubildende dürfen nach dem Blockunterricht arbeiten, wenn die Restausbildungszeit noch sinnvoll ist und nicht als unzumutbar eingestuft wird

Zitat:
Du bist über 18? Dann kannst du auch nach der Berufsschule noch beschäftigt werden. Die Zeit in der Berufsschule einschließlich der Pausen sowie die Wegstrecke zum Betrieb wird auf deine Arbeitszeit angerechnet. Dabei darf die zulässige tägliche Ausbildungszeit selbstverständlich nicht überschritten werden.

Grundsätzlich ist es möglich, dass in den Wochen, in denen ein Azubi Blockunterricht hat, dieser im Betrieb eingesetzt werden kann. Wie auch beim ganz normalen, wöchentlichen Besuch der Berufsschule wird die Zeit, die der Azubi in der Schule verbringt, auf seine betriebliche Arbeitszeit angerechnet. Gibt es halbe freie Tage, so kann der Chef ein Erscheinen im Betrieb anordnen.

In der Pflege kann es auch mal vorkommen, dass Auszubildende zusätzlich zum Blockunterricht noch Wochendienstarbeit haben.
Aber auf den Monat gesehen muss dann wieder eine Ausgleichszeit dafür gewährt werden.

So, nun bringe mal ein paar Argumente, warum du dagegen bist:

Was mir so einfällt:

  • Lernen in der Schule ist anstrengender als im Betrieb, viel Theorie muss verarbeitet werden. Wenn der Auszubildende nach dem theoretischen Unterricht noch in den Betrieb muss, vergisst er viel bzw. kann nicht sinnvoll lernen. Oder er muss gar den theoretischen Unterricht zuhause in seiner Freizeit nochmals büffeln.
  • ==> Der Schüler wird aus dem schulischen Tagesgeschehen „rausgerissen“ und muss sich nach der Rückkehr im Betrieb erst wieder einarbeiten und sich auf den neusten Stand bringen lassen.

  • Viel Zeit bleibt auf der Strecke, wenn die Berufsschule weit vom Ausbildungsbetrieb entfernt ist; wegen 30 oder 60 Minuten Arbeit dann noch extra 2 Stunden weit fahren? Die Fahrt für einen Einsatz von 30 Minuten im Betrieb macht wirtschaftlich wenig Sinn. (Es ist immer abzuwägen: Wie viel Berufsschulzeit, wie viel Anreisezeit zum Betrieb, wie viel Einsatzzeit verbleiben?)
  • Es ist ungerecht, dass das Gesetz zwischen minderjährigen und volljährigen Auszubildenden so krass unterscheidet (für Minderjährige ist nach 25 - Wochenstunden Schluss; Volljährige dürfen bis zu 48 Wochenstunden/10 Stunden am Tag beschäftigt werden, wenn innerhalb 6 Monaten ein entsprechender Stundenausgleich geschaffen wird).

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 10967
675
Antwort von cleosulz | 11.02.2019 - 15:15
Unabhängig zur gesetzlichen Regelung (die im übrgen noch viel kompliziertere Ausgestaltungsmöglichkeiten hat,
vor allem für volljährige Auszubildende, für die nicht das Jugendschutzgesetz sondern das Arbeitszeitgesetz gilt) ist deine Aufgabe darzulegen, warum du auch innerhalb der gültigen gesetzlichen Regelungen dagegen bist, dass Auszubildende während des Berufschulblockes zusätzlich auch noch im Betrieb arbeiten sollen sollen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 9
0
Antwort von Anthony9 | 11.02.2019 - 15:27
Danke sehr 😍

Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Ausbildung, Praktika & Bewerbung-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Ausbildung, Praktika & Bewerbung
ÄHNLICHE FRAGEN: