Menu schließen

Praktikumsbericht - Hilfe bei der Abfassung gesucht

Frage: Praktikumsbericht - Hilfe bei der Abfassung gesucht
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 4
0
Hallo zusammen, ich muss ein Tätigkeitsbericht schreiben und mache mein Praktikum in einem türkischen Restaurant.


Meine Aufgaben sind: Kunden bedienen und servieren, Tische aufräumen, Tische putzen und sauber machen, Geschirr spülen und waschen, Telefonate und Bestellungen entgegengenommen, Mit Chef Lebensmitteln einkaufen gegangen, Döner und Lahmacun durfte ich selber machen, wenn die Kunden fertig sind beim Essen dann muss ich Tische und Stühle einrichten sauber machen und dekorieren, Pommes frittiert

... Jetzt muss ich eine Seite Text schreiben... Aber ich weis nicht wie ich den Tätigkeitsbericht schreiben soll. Meine Aufgaben hab ich schon dort aufgeschrieben. Kann einfach nicht eine Seite lang schreiben.... Hilfe bitte! Das wäre sehr nett und freundlich :)
Frage von Dwain | am 22.01.2017 - 19:15


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 22.01.2017 - 19:52
Hallo Dwain,
du möchtest, dass jemand für dich einen Tätigkeitsbericht schreibt.

Das kannst du selbst machen und wir korrigieren.

Ich mache mal einen Vorschlag, wie so etwas aussehen kann:

Meine Arbeit während des Praktikums in der Zeit vom ....
bis .... im türkischen Restaurant ....... in ..... bestand aus Tätigkeiten in verschiedenen Bereichen.
So habe ich im Service, in der Küche und bei der Beschaffung von Lebensmitteln und Zubehör mitgeholfen.
Je nach Arbeitsbereich waren die unterschiedlichesten Tätigkeiten zu erledigen.

Im Gaststätten-/Servicebereich bestand meine Arbeit hauptsächlich in der Aufnahme der Bestellungen und dem Servieren von Speisen und Getränken.
Selbstverständlich räumte ich auch die Tische ab und wenn die Gäste gegangen waren, habe ich die Tische abgewischt und sofort wieder ordentlich hergerichtet. Dabei habe ich die Dekoration und die Stühle geordnet.

Neben der Aufnahme der Bestellung am Tisch bestand meine Arbeit auch noch bei der Annahme von telefonischen Bestellungen.
Hierbei musste ich .....
So nun eine kleine Beschreibung, wie du das aufgeschrieben hast und an wen du die Bestellung weitergegeben hast.
Wurden diese Bestellungen ausgeliefert oder abgeholt?

Außerhalb des Gaststättenbereiches habe ich im Küchenbereich mitgearbeitet.

....... => So nun schreibe mal, was du da gemacht hast?


=> Mitarbeit im Küchenbereich:
Entgegennahme von Waren und Lebensmitteln,
Geschirr spülen und aufräumen
Außerdem Döner und türkische Pizza (Lahmacun), sowie Pommes Frites gemacht.

=> Mitarbeit außerhalb des Restaurants
Zusammen mit dem Chef beim ...... und im Großmarkt in ...... eingekauft.
Die eingekauften Lebensmittel wurden danach eingeräumt und entsprechend ihrer Haltbarkeit/Verderblichkeit ordnungsgemäß im Kühlschrank bzw. im Warenlager verstaut.
Dabei waren die Hygienebedingungen zu beachten.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 26.01.2017 - 09:30
Dwain schrieb in einem weiteren Thread, der gelöscht wurde am 25.01.2017 auch:

(Anmerkung: Bitte zum selben Thema keinen neue Thread eröffnen. => Fragen und Antworten hierzu bitte immer im ursprünglichen Thread posten und beantworten :-) )

Hallo, ich bitte um eine Berichtigung und wenn meine Sätze nicht so gut sind, bitte um Verbesserungsvorschläge. Danke im Voraus.



5.Tätigkeitsbericht
Meine Arbeit während des Praktikums in der Zeit vom 16.01.2017 bis zum 10.02.2017 im türkischen Restaurant ....... in der ....... bestand aus Tätigkeiten in verschiedene Bereiche. So habe ich im Service, in der Küche und bei der Beschaffung von Lebensmitteln und Zubehör mitgeholfen. Je nach Arbeitsbereich waren die unterschiedlichsten Tätigkeiten zu erledigen. Im Gaststätten-/Servicebereich bestand meine Arbeit hauptsächlich in der Aufnahme der Bestellungen und dem Servieren von Speisen und Getränken. Selbstverständlich räumte ich auch die Tische ab, wenn die Gäste gegangen waren, habe ich die Tische abgewischt und sofort wieder ordentlich hergerichtet. Dabei habe ich die Dekoration und die Stühle geordnet. Neben der Aufnahme der Bestellung am Tisch bestand meine Arbeit auch noch bei der Annahme von telefonischen Bestellungen. Hierbei hatte ich Telefonate und Bestellungen von Kunden entgegengenommen, die ich von dem Chef weitergegeben habe. Die Bestellungen wurden von den Kunden abgeholt. Außerhalb des Gaststättenbereiches habe ich im Küchenbereich mitgearbeitet. Dort habe ich Kartoffeln und Zwiebeln mit dem Sparschäler geschält, aber man muss möglichst dünn schälen, damit die Inhaltsstoffe nicht verloren gehen und habe auch mit dem Gemüsemesser in kleinen Stücken geschnitten, sowohl auch mit dem putzen und sauber machen von Gemüsen. Mit dem spülen von Geschirr und Besteck werden entsprechend gewaschen und dort in den Geschirrspüler gelegt und aufgeräumt. Außerdem musste ich auch den Müll rausbringen und entsorgen. Habe auch gelernt, wie man Pommes im Betrieb gemacht wird. Als erstes mache ich die Fritteuse an und stelle auf 180°C ein. Dann gucke ich in das Fett an, ob der Fritteuse erreicht wird. Wenn die Temperatur erreicht ist, kommen die Pommes in einem Korb rein und werden dort frittiert. Die werden meistens ca. 10 min in der Fritteuse erhitzt. Nach dem erhitzen lasse ich die Pommes in den Korb ins Fett hängen, damit die knusprig und lecker schmecken. Nach eine Minute rausholen und in der Behälter reinlegen. Am Schluss nehme ich die Pommes auf einen Teller, etwas Salz drüber streuen und dann kann ich mit Ketchup oder Mayo essen. Außerhalb des Restaurants habe ich mit meinem Chef geholfen. Zusammen mit dem Chef beim Einkauf und im Großmarkt in der Oldentruper Str. 135 eingekauft. Die eingekauften Lebensmittel wurden danach eingeräumt und entsprechend ihrer Haltbarkeit ordnungsgemäß im Warenlager verstaut. Dabei werden die Hygienebedingungen zu beachten.

Edit:
Ich habe die Adresse des Praktikumsbetriebes herausgenommen. Bitte in einem öffentlichen Forum keine solchen Angaben machen. Nicht jedem Betrieb gefällt es, wenn er sich im Internet erwähnt wiederfindet.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 26.01.2017 - 10:24
Du hast die Vorschläge in der ersten Antwort leider 1:1 in deinen Bericht übernommen.
Das war nicht Sinn meines Post.
Du solltest lediglich einen Hinweis bekommen, wie so etwas aussehen kann.

Aber natürlich solltest du die Sätze selbst in deinem Schreibstil formulieren.

Kann das sein, dass du damit etwas Probleme hast? => mit Formulierungen
Dann mache kurze, einfache Sätze.

Aus:
Meine Arbeit während des Praktikums in der Zeit vom 16.01.2017 bis zum 10.02.2017 im türkischen Restaurant ....... in der ....... bestand aus Tätigkeiten in verschiedene Bereiche.

z.B. (mein Beispiel!)
Während des Praktikums in der Zeit vom ... bis ... im türkischen Restaurant ... in ..
arbeitete ich in verschiedenen Bereichen.

Aus:
So habe ich im Service, in der Küche und bei der Beschaffung von Lebensmitteln und Zubehör mitgeholfen.

z.B.
Ich half im Service, in der Küche und beim Einkauf von Lebensmitteln und sonstigem Zubehör.

usw.

Korrekturvorschlag für den von dir verfassten Text:

Dort habe ich Kartoffeln und Zwiebeln mit dem Sparschäler geschält. aber man muss Ich musste möglichst dünn schälen, damit die Inhaltsstoffe, die dicht unter der Schale sitzen, nicht verloren gehen. und habe auch mit dem Gemüsemesser in kleinen Stücken geschnitten
Mit dem speziellen Gemüsemesser habe ich alles in kleine Stücke geschnitten. Dieses benutzte ich auch zum Putzen und Saubermachen von Gemüse. , sowohl auch mit dem putzen und sauber machen von Gemüsen.

Was du mit dem Satz sagen willst, weiß ich nicht genau:
Mit dem spülen von Geschirr und Besteck werden entsprechend gewaschen und dort in den Geschirrspüler gelegt und aufgeräumt.

? => Außerdem musste ich Geschirr und Besteck spülen. Das wurde je nach Verschmutzung kurz abgewaschen oder direkt in den Geschirrspüler gegeben. Das saubere Geschirr musste dann aufgeräumt werden.

Außerdem musste ich auch den Müll rausbringen und entsorgen. (Wie hast du ihn "entsorgt"? Bist du ein "Entsorgungsbetrieb" = die Müllabfuhr? Entsorgung ist ein Oberbegriff und würde in diesem Fall auch die Verwertung des Mülls beinhalten.)
Deshalb schreibe doch einfach:

Außerdem musste ich auch den Müll in die Mülltonnen rausbringen.

Ich habe auch gelernt, wie man Pommes im Betrieb gemacht werden.

==> Jetzt folgt eine detailierte Tätigkeits- /Arbeitsschritt-Beschreibung.

Willst du die detailierte Tätigkeitsbeschreibung hier reinbringen?
So wie ich das verstanden habe, soll dieser Text eine allgemeine Beschreibung über deine Aufgaben im Praktikumsbetrieb werden. An anderer Stelle werden meistens dann genauere Aufgaben beschrieben. (?)

Als erstes machte ich die Fritteuse an und stellte den Thermostat auf 180°C ein.
Dann gucke schaute ich nach einiger Zeit in das Fett an und prüfte ob die Betriebstemeratur der Fritteuse erreicht wird ist. Dies sieht man nämlich, wenn kleine Luftblasen aufsteigen. Wenn die Temperatur erreicht ist, kommen die Pommes in einem Frittierkorb rein und werden dort frittiert. Nicht zuviele. Nur etwa die benötigten Portionsmengen.
Der Frittierkorb wurde dann in das heiße Fett abgesenkt. Die Fritten werden meistens ca. 10 Minuten in der Fritteuse ausgebacken. Nach dem erhitzen Frittieren ließ ich die Pommes in den Korb über dem Fett zum Abtropfnen hängen. Die Fritten, die ich gleich benötigte wurden entnommen. Nicht benötigte Fritten blieben vorerst im Korb. Brauchte ich neue, wurde der Korb nochmals für ca. 1 Minute ins heiße Fett getan. Die schon vorgebackenen Pommes wurden dann wieder knusprig und heiß und schmeckten lecker.damit die knusprig und lecker schmecken. Nach eine Minute rausholen und in der Behälter reinlegen.
Am Schluss nehme gab ich die Pommes auf einen Teller, streute etwas Salz drüber streuen und dann konnte man sie dem Gast servieren.
ich Pommes kann man mit Ketchup oder Mayo oder ganz einfach so gesalzen essen.


Auch außerhalb des Restaurants habe ich mit meinem Chef geholfen. Zusammen mit dem Chef ihm war ich z. B. beim Einkauf und im Großmarkt in der Oldentruper Str. 135 eingekauft.
Die eingekauften Lebensmittel wurden danach ins Restaurant transportiert und eingeräumt. und Die Waren wurden entsprechend ihrer Haltbarkeit ordnungsgemäß im Warenlager verstaut. Dabei müssen die Hygienebedingungen beachtet werden zu beachten.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 26.01.2017 - 11:00
Einfache Formulierungen sind z.B. auch:

Außerdem musste ich beim Spülen helfen.
Ich musste schmutziges Geschirr in den Geschirrspüler einsortieren.
Das saubere Geschirr wurde dann ausgeräumt und in die Regale gestellt.

Zusammen mit dem Chef war ich im Großmarkt.
Dort wurden Lebensmittel und Zutaten gekauft. Die Waren wurden im Auto verstaut.
Beim Restaurant angekommen wurde alles ausgeräumt und im Warenlager verstaut.
Dabei muss man Hygienevorschriften beachten. Ware, die gekühlt werden muss, kommt in den Kühlschrank oder den Gefrierschrank.

Mach dir im Rahmen deines Praktikums (das ja erst angefangen hat) doch auch ein paar weitere Gedanken:

Du kannst deinem Praktikumsbericht auch eine kleine Einweisung in die Hygienevorschriften anhängen.
Hat man dir da bei Beginn deines Praktikums eine kleine Einweisung gegeben?
(Das will ich doch hoffen!)

Ganz klar ist, dass du in sauberer Kleidung erscheinen musst.
Händewaschen - immer wieder und vor allem, immer vor der Zubereitung von Speisen - darfst du ruhig erwähnen.
Wie ist das mit Haarschutz und Schürze? Musstest du bei der Küchenarbeit eine Kopfbedeckung tragen?
Darf man sich in der Spüle die Hände waschen oder muss es z.B. ein extra Handwaschbecken mit Einmalhandtüchern geben?
Wie ist das mit dem Tuch, mit dem du die Tische abwischt? Darf man das auch in der Küche benutzen?
Wo lagern die Putzmittel? Doch hoffentlich nicht im Warenlager oder neben Lebensmittel.

Schau dir doch ruhig einmal andere Praktikumsberichte an:
Beispiele findest du hier:
www.praktikum-bewerbungen.de

www.e-hausaufgaben.de

www.gutefrage.net

Oder überlege und frage nach, wie es mit der Einhaltung der Arbeitszeiten geregelt ist?

Müssen die Mitarbeiter Arbeitszeitlisten führen (schreibt man auf, wann man kommt und geht? => ist (eigentlich) Pflicht!)
Wie wird denn sonst die Einhaltung der Arbeitszeiten kontrolliert?

Notiere dir auch, wie viele Leute in dem Betrieb arbeiten und in welchen Bereichen / Berufen.
Vielleicht machst du auch eine kleine Statistik:
Wie viele Frauen, Männer? Vollzeit - Teilzeit?
Angestellte oder Familienmitglieder = ist das Restaurant ein Familienbetrieb?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: