Menu schließen

Emilia Galotti 5. Akt - Lessing

Frage: Emilia Galotti 5. Akt - Lessing
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 1
0
Hallo Leute,
ich lese momentan Emilia Galotti und verstehe nicht wirklich, was Odoardo damit ausdrücken will (5.
Akt , Zweiter Auftritt):

"Genug für mich, wenn dein Mörder die Frucht seines Verbrechens nicht genießt. – Dies martere ihn mehr als das Verbrechen! Wenn nun bald ihn Sättigung und Ekel von Lüsten zu Lüsten treiben, so vergälle die Erinnerung, diese eine Lust nicht gebüßet zu haben, ihm den Genuß aller! In jedem Traume führe der blutige Bräutigam ihm die Braut vor das Bette, und wann er dennoch den wollüstigen Arm nach ihr ausstreckt, so höre er plötzlich das Hohngelächter der Hölle und erwache!"

Wäre super nett, wenn mir das jemand erläutern könnte! :) Danke schonmal.
Frage von Supernova5 | am 19.01.2017 - 17:12


Autor
Beiträge 11025
680
Antwort von cleosulz | 19.01.2017 - 19:53
Hilft dir das weiter ?

www.rither.de
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: