Menu schließen

Schaubild zur athenischen Demokratie

Frage: Schaubild zur athenischen Demokratie
(12 Antworten)


Autor
Beiträge 0
58
Hallo, ich muss ein Schaubild mit folgenden Wörtern erstellen:

2 x wichtige Entscheidungen,2 x Areopag,Reiche und Adelige,Richter,
jährliches Scherbengericht,50 Ratsherren,Rat der 500,Volksversammlung,
Frauen, Freie Ausländer, Sklaven,Hohe Beamte,Heer,139 Gemeinden Athens

lost aus / dient / bereitet vor / Oberbefehl / wählt / nimmt in Liste auf (dies muss wohl mit Pfeiler gekennzeichnet werden).

Ich weiß nur:
50 Ratsherren Hohe Beamte
Rat der 500
lost aus
Volksversammlung Heer
Frauen
Freie Ausländer
Sklaven

Kann mir jemand bei dem Schaubild helfen? Es gibt im Internet genug Schaubilder aber da bekomme ich meine Wörter nicht alle unter.
DANKE im Voraus.
Frage von EinStein9 (ehem. Mitglied) | am 19.01.2017 - 13:12


Autor
Beiträge 11026
680
Antwort von cleosulz | 22.01.2017 - 21:53
Ich versuche mal die athenische Demokratie zu verstehen:

Die Volksversammlung bestimmt durch Los den Rat der 500.
Die Volksversammlung (alle männl. Bürger über 18 Jahre) entscheidet über Gesetze,
fällt wichtige politischen Entscheidungen, hält bei Bedarf 1 x jährlich Gericht gegen Beamte ab (Scherbengericht).

Der Rat der 500 besteht aus Mitgliedern, die ehrenamtlich für 1 Jahr per Los bestimmt werden.
Der Rat der 500 erledigt die Regierungsgeschäfte, ist die ausführende Gewalt.

Aus dem Rat der 500 werden 50 Phyle (50 Ratsherren) bestimmt.
Diese 50 Phyle haben einen Vorsitzenden, der täglich wechselt.
Diese 50 Phyle wechseln im Jahr 10 x. Somit ist jedes Mitglied aus dem Rat der 500 ist für eine bestimmte Zeit (1/10 des Jahres) Mitglied der Prytanie.
Die Prytanie ist die Leitung des Rates der 500.

Der Rat der 500 hat eine Aufsichtsfunktion gegenüber der Beamten. => Kontrolliert Beamte

Die Volksversammlung tagte ca. 40 x im Jahr.
Die Volksversammlung bestimmt die Beamte per Los.
Die Volksversammlung kontrollierte die Beamten und erteilt ihnen Weisungen.
Die Volksversammlung entscheidet 1 x jährlich im Scherbengericht über die zeitlich befristete Verbannung von Beamten, die sich unbeliebt gemacht hatten oder korrupt waren.
(Scherbengericht = Name wurde auf eine Scherbe geschrieben und dann wurden mindestens 6000 Scherben ausgezählt.)

9 Archonten (Staatsoberhaupt: Nach dem höchsten, dem eponymen Archon, wurde das jeweilige Jahr benannt, der zweite Archon führte das Heer, der dritte war für religiöse Belange zuständig. , die übrigen 6 waren die obersten Richter) wurden per Los vom Rat der 500 bestimmt. Amtsdauer: auf 1 Jahr

Areopag (Adelsrat, oberstes Gericht/oberster Gerichtshof) = kontrolliert den Staat, steht an der Spitze des Staates. => Der Areopag wählt die 9 Archonten.

Nach Ablauf des Jahres wurde wurden die Archonten automatisch auf Lebenszeit Mitglieder des Adelsrates (Areopag).

139 Gemeinden Athens, => lokale Selbstverwaltung

  • Frauen waren ohne Bürgerrechte
  • Sklaven und freie Ausländer sind ohne politische Rechte (können nicht wählen und nicht gewählt werden).

Der 2. Archon ist für das Heer zuständig, hat den Oberbefehl über das Heer.
Nicht untergebracht habe ich die Begriffe "nimmt in die Liste auf" und "bereitet vor".
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11026
680
Antwort von cleosulz | 19.01.2017 - 15:17
Mal mal ein Schaubild, mach ein Foto und lade es hier hoch.

Dann schauen wir es uns gemeinsam an.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11026
680
Antwort von cleosulz | 19.01.2017 - 15:43
www.latein-pagina.de

stupor.heimat.eu

www2.klett.de
=> runter scrollen
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von EinStein9 (ehem. Mitglied) | 22.01.2017 - 20:26


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von EinStein9 (ehem. Mitglied) | 22.01.2017 - 20:27
Ich kann das Bild nicht hochladen;(((


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von EinStein9 (ehem. Mitglied) | 22.01.2017 - 20:30


Autor
Beiträge 11026
680
Antwort von cleosulz | 22.01.2017 - 20:40
Hast du die Links angeschaut?
Hast du den Aufbau der Grafiken beachtet?
Also von unten nach oben oder umgekehrt.

Personengruppen / Gremien die auf "Augenhöhe" arbeitete, auf eine Höhe.

Pfeile oder entsprechende Handlungen sehe ich jetzt nicht.
Da hast du noch nichts verteilt.

Die Sklaven, Frauen und freien Ausländer würde ich ganz unten hin tun.
Diese Personengruppen hatten nichts zu sagen, standen außen vor.

Mach mal:
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von EinStein9 (ehem. Mitglied) | 22.01.2017 - 21:05
Hallo, unter Volksversammlung hatte ich auch Frauen, Freie Ausländer und Sklaven (da war ich mir auch sicher) und ganz oben muss wohl 50 Ratsherren stehen.

Hohe Beamte, Richter, Reiche und Adelige => in einer Reihe?
Und wo kommen die "139 Gemeinden Athens, 2xAreopag, 2x wichtige Entscheidungen" hin?

Die Pfeile kann ich gar nicht einordnen, außer ich vermute, zwischen Volksversammlung und "Rat der 500" könnte ein Pfeil nach oben mit "lost aus" kommen.
Wer dient, bereitet vor, Oberbefehl(vielleicht bei Heer), wählt und nimmt in Liste auf
kann ich nicht zuordnen.


Autor
Beiträge 11026
680
Antwort von cleosulz | 22.01.2017 - 21:53
Ich versuche mal die athenische Demokratie zu verstehen:

Die Volksversammlung bestimmt durch Los den Rat der 500.
Die Volksversammlung (alle männl. Bürger über 18 Jahre) entscheidet über Gesetze,
fällt wichtige politischen Entscheidungen, hält bei Bedarf 1 x jährlich Gericht gegen Beamte ab (Scherbengericht).

Der Rat der 500 besteht aus Mitgliedern, die ehrenamtlich für 1 Jahr per Los bestimmt werden.
Der Rat der 500 erledigt die Regierungsgeschäfte, ist die ausführende Gewalt.

Aus dem Rat der 500 werden 50 Phyle (50 Ratsherren) bestimmt.
Diese 50 Phyle haben einen Vorsitzenden, der täglich wechselt.
Diese 50 Phyle wechseln im Jahr 10 x. Somit ist jedes Mitglied aus dem Rat der 500 ist für eine bestimmte Zeit (1/10 des Jahres) Mitglied der Prytanie.
Die Prytanie ist die Leitung des Rates der 500.

Der Rat der 500 hat eine Aufsichtsfunktion gegenüber der Beamten. => Kontrolliert Beamte

Die Volksversammlung tagte ca. 40 x im Jahr.
Die Volksversammlung bestimmt die Beamte per Los.
Die Volksversammlung kontrollierte die Beamten und erteilt ihnen Weisungen.
Die Volksversammlung entscheidet 1 x jährlich im Scherbengericht über die zeitlich befristete Verbannung von Beamten, die sich unbeliebt gemacht hatten oder korrupt waren.
(Scherbengericht = Name wurde auf eine Scherbe geschrieben und dann wurden mindestens 6000 Scherben ausgezählt.)

9 Archonten (Staatsoberhaupt: Nach dem höchsten, dem eponymen Archon, wurde das jeweilige Jahr benannt, der zweite Archon führte das Heer, der dritte war für religiöse Belange zuständig. , die übrigen 6 waren die obersten Richter) wurden per Los vom Rat der 500 bestimmt. Amtsdauer: auf 1 Jahr

Areopag (Adelsrat, oberstes Gericht/oberster Gerichtshof) = kontrolliert den Staat, steht an der Spitze des Staates. => Der Areopag wählt die 9 Archonten.

Nach Ablauf des Jahres wurde wurden die Archonten automatisch auf Lebenszeit Mitglieder des Adelsrates (Areopag).

139 Gemeinden Athens, => lokale Selbstverwaltung

  • Frauen waren ohne Bürgerrechte
  • Sklaven und freie Ausländer sind ohne politische Rechte (können nicht wählen und nicht gewählt werden).

Der 2. Archon ist für das Heer zuständig, hat den Oberbefehl über das Heer.
Nicht untergebracht habe ich die Begriffe "nimmt in die Liste auf" und "bereitet vor".
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11026
680
Antwort von cleosulz | 22.01.2017 - 21:54
Frauen, Sklaven und freie Ausländer hatten nach Ansicht der Athener keinen Platz in der Volksversammlung.

Sie durfte da nicht mitmachen.
Sie gehören außen vor.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11026
680
Antwort von cleosulz | 22.01.2017 - 22:07
Ich habe noch was gefunden:
Wurden (männlichen) Fremden die athenischen Bürgerrechte verliehen, mussten sie sich in die Bürgerlisten der Demen (Bürgerliste der Gemeinde) einschreiben lassen. Damit wurde er Bürger mit vollen Bürgerrechten und durfte an der Volksversammlung teilnehmen.

Quelle: de.wikipedia.org
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11026
680
Antwort von cleosulz | 23.01.2017 - 09:30

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11026
680
Antwort von cleosulz | 23.01.2017 - 09:45
Ohne Gewähr.
So habe ich das jedenfalls verstanden.

Das mit den Reichen & Adeligen verstehe ich nicht ganz.

In das Amt der 9 Archonten können nur Bürger der 1. und 2/ Klasse durch Los bestimmt werden.
Amtsdauer: 1 Jahr.
Nach Ablauf: Wechsel in den Areopag.

Areopag => Adelsrat. Welche Aufgaben?
Wählt das Blutgericht?

Bitte prüfen und ggf ergänzen

Beamte:
Es gibt hohe Beamte (dazu zählen die Archonten), Bezirksbeamte (z. B. die 50 Phyle, die rollierend die Leitung des Rates der 500 übernehmen) und die Gemeindebeamten, die in den 139 Gemeinden Athens tätig waren.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: