Menu schließen

"Soll Massentierhaltung verboten werden" -mdl. Kommunikation

Frage: "Soll Massentierhaltung verboten werden" -mdl. Kommunikation
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 89
3
Guten tag,bitte ich habe morgen dsd mk prufung.
ich habe mir das thema"Sollte massentierhaltung verboten werden?" ausgewaehlt. Ich habe ein Deutschland bezug und ich wollte fragen ob es gut ist. In deutschland sind mehrere Organisationen die gegen Massentierhaltung sind und pro fuer Tierschutz, wie zum beispiel:deutscher tierschutzbund,dr. Med Cornelia BaurTierschutzverein.
Bitte sagen sie mir ob es ist gut und ob ich etwas anderes ergaenzen kann. Danke schoen im vorraus.
Frage von Dumitrache | am 15.01.2017 - 14:16


Autor
Beiträge 11638
767
Antwort von cleosulz | 15.01.2017 - 20:42
So, zunächst einmal korrigiere ich deinen Thread:

Guten Tag!
Bitte ich habe morgen dsd mk Prüfung.


Ich habe mir das Thema "Sollte Massentierhaltung verboten werden?" ausgewaehlt.
Ich habe einen Deutschlandbezug und ich wollte fragen, ob es gut ist.
In Deutschland sind gibt es mehrere Organisationen die gegen Massentierhaltung sind und pro fuer Tierschutz, und für den Tierschutz aktiv sind, wie zum Beispiel: Deutscher Tierschutzbund oder der Tierschutzverein von Dr. med. Cornelia Baur.

Bitte sagen sie mir, ob es ist gut und ob ich etwas anderes ergaenzen kann.
Danke schoen im vorraus.

So, nun zum Inhalt:

unter "Dr. Med Cornelia Baur Tierschutzverein" habe ich keine Tierschutzorganisation im Internet gefunden.

Ich habe nur eine tiergestütze Heilungsmethode gefunden.
Mit Tierschutz im eigentlichen Sinn hat das nichts zu tun.
=> http://www.tiere-helfen-heilen.de/

Nimm doch da lieber als Beispiel den Verein ProVieh.
„PROVIEH – Verein gegen tierquälerische Massentierhaltung e.V.“.
www.provieh.de
Der passt doch besser zu deinem Thema.

In Deutschland gibt es mehrere Organisationen, die gegen Massentierhaltung sind und für den Tierschutz aktiv sind. Hierbei sind der Deutsche Tierschutzbund oder der Verein "PROVIEH" genannt. Lezterer setzt sich vor allem gegen tierquälerische Massentierhaltung ein.
Landwirtschaftlich und fischwirtschaftlich genutzte Tiere sollen nicht in Intensivtierhaltung gehalten werden und wenn jeder Mensch nur 1 fleischlosen Tag in der Woche einhält, würden damit jährlich 196 kg CO² eingespart werden. Somit besteht damit auch noch ein Zusammenhang mit dem Umweltschutz.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS:
KARRIERE BEI MCDONALD's: