Menu schließen

Dialektische Erörterung - Bitte um Kritik

Frage: Dialektische Erörterung - Bitte um Kritik
(keine Antwort)


Autor
Beiträge 1
0
Hallo, ich muss am Mittwoch eine Klassenarbeit über Erörterungen schreiben und kann total schlecht einschätzen, was ich noch verbessern kann und was gut ist, deshalb bräuchte ich bitte Kritik (Ich besuche zurzeit die 9. Klasse eines Gymnasiums)

Vielen Dank im Voraus :)

----------------------------------------------
"Das Lbeen auf dem Land"

Viele Eltern fragen sich, ob sie mit ihrer Familie auf das Land ziehen sollen. In den Großstädten steigen seit einiger Zeit die Miet- und Grundstückpreise, und ein Einfamilienhaus ist für viele Familien in der Stadt kaum zu bezahlen. Allerdings empfinden vor allem Jugendliche das Dorfleben als öde und langweilig. Doch kann man auf dem Land besser Leben als in der Großstadt?

Zunächst möchte ich mich mit den positiven Aspekten des Landlebens befassen.
Durch die erschwinglichen Grundstückpreise kann man sich ein größeres Haus bauen und einen größeren Garten haben. Außerdem können sich so auch Familien aus der Mittelschicht ein eigenes Heim leisten. Was am Dorfleben zusätzlich geschätzt wird ist die Ruhe. Man hat keine lauten Baustellen und häufig befahrenen Straßen wie in der Stadt. Dadurch, dass kaum Verkehr im Dorf stattfindet ist die Luft nicht verschmutzt, was vor allem Kindern und älteren Menschen zu Gunsten kommt. Da man im Land direkt von der Natur umgeben ist, muss man nicht ständig wegfahren, um das Grüne zu genießen. Hinzu kommt, dass man auf dem Land viel einfacher Haustiere halten kann und beispielsweise sein Pferd direkt im Garten haben kann. Allerdings sind die Schulen weit entfernt, vor allem die weiterführenden Schulen. Eine Freundin von mir ist vor kurzem auf das Land gezogen und muss seitdem 50 Minuten mit dem Bus zur Schule fahren. Als sie in der Stadt lebte, musste sie höchstens 15 Minuten zur Schule fahren. Besonders hinzuweisen darauf ist, dass man im Dorf eine schlechte Busverbindung hat, vor allem am Wochenende und nachts. Dies kann oft den Eltern zum Verhängnis werden, da diese dann um zwei Uhr nachts Taxi spielen müssen und ihr Kind von der Diskothek in der Stadt abholen müssen. Ausschlaggeben ist aber, dass man auf dem Land keine Einkaufsmöglichkeiten hat. Mit Glück hat man einen Metzger im Dorf, jedoch sind die größeren Supermärkte oft mehrere Kilometer entfernt.

Aus diesen Gründen bin ich gegen das Leben auf dem Land. Man ist zwar von der Natur umgeben, allerdings hat man auch in Großstädten oft Parks und Seen zur Erholung.
Frage von Hatice15 | am 19.09.2016 - 20:13





Leider noch keine Antworten vorhanden!


Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: