Menu schließen

Wechselspannung mit dem Oszilloskop

Frage: Wechselspannung mit dem Oszilloskop
(keine Antwort)


Autor
Beiträge 1
0
Ich habe eine Klausur geschrieben und konnte eine Frage u.a. nicht beantworten, jedoch interessiert mich die Lösung sehr. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.


1) Eine Wechselspannung (U_eff = 220V ; f= 50Hz) lege an einem rein kapazitiven Widerstand. Wie groß ist dann die Phasenverschiebung zwischen Strom und Spannung? (Strom eilt vor.)

Ansatz: Phasenverschiebung lässt sich mit phi= 360°*(delta t / T) berechnen. T kann ich mit der Frequenz errechnen, wie aber delta t?

Herzliche Grüße
Frage von Mhoody96 | am 28.07.2016 - 15:54





Leider noch keine Antworten vorhanden!


Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

8 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN: