Menu schließen

Kann jemand meine Zusammenfassung überprüfen?

Frage: Kann jemand meine Zusammenfassung überprüfen?
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 0
83
Hi,

kann jemand meine Zusammenfassung überprüfen? Ich lese jetzt das Begleitebuch für Führerscheinausbildung und muss jetzt 14 Kapiteln zusammenfassen für Deutschunterricht, wäre super cool wenn jemand meine Texte überprüft (weil ich nicht so gut Deutsch kann :( ) Danke!

Kapitel 1 Persönliche Voraussetzungen / Risikofaktor Mensch

Ein Autofahrer muss Körperlich fähig sein d.h dass der Fahrer muss sehr gut sehen, fühlen, hören und agieren.
Bei einer einstündigen Autofahrt muss der Autofahrer sehr viele Informationen erfassen und verarbeiten und es ist selbstverständlich, dass die Aufmerksamkeit und Konzentration irgendwann nachlassen und der Fahrer müde wird. Es ist wichtig ganz konzentriert zu sein, weil die Müdigkeit führt zu Verzögerte reaktionen, Plötzlichen Erschrekungen und Eingeschränkten Wahrnehmungen. Ein Autofahrer muss wissen, dass das Autofahren ist keine Nebensache, deswegen beim Fahren darf man keine emotionalen Diskussionen führen, Zigarreten anzünden oder das Radio, Navigationssystem während der Fahrt bedienen. Der Alkohol und die Drogen sind beim Fahren verboten. Bereits geringe Mengen Alkohol (ab 0,3%o BAK) haben Auswirkungen auf dein zentrales Nervensystem.Beim Medikamentenkonsum muss man sich genau über die Medikamente informieren, weil manche Medikamente schrenken die Fahrtüchtigkeit ein z.B. Augentropfen oder Medikamente gegen Muskelnverspanung.
Frage von paulart0 (ehem. Mitglied) | am 01.06.2016 - 16:00


Autor
Beiträge 36811
1768
Antwort von matata | 01.06.2016 - 16:18
Mein Korrekturvorschlag

Ein Autofahrer muss körperlich fähig sein d.h dass der Fahrer muss sehr gut sehen können, fühlen, hören und agieren. Bei einer einstündigen Autofahrt muss der Autofahrer sehr viele Informationen erfassen und verarbeiten, und es ist selbstverständlich, dass die Aufmerksamkeit und Konzentration irgendwann nachlassen und der Fahrer müde wird. Es ist wichtig ganz konzentriert zu sein, weil die Müdigkeit führt zu verzögerten Reaktionen, plötzlichem Erschrecken und eingeschränkter Wahrnehmung. Ein Autofahrer muss wissen, dass das Autofahren keine Nebensache ist, deswegen darf man beim Fahren darf man keine emotionalen Diskussionen führen, Zigaretten anzünden oder das Radio oder Navigationssystem bedienen während der Fahrt bedienen. Der Alkohol- und die Drogenkonsum sind beim Fahren verboten. Bereits geringe Mengen Alkohol (ab 0,3%o BAK) haben Auswirkungen auf das zentrales Nervensystem.Beim Medikamentenkonsum muss man sich genau über die Medikamente informieren, weil manche Medikamente schränken die Fahrtüchtigkeit ein z.B. Augentropfen für die Erweiterung der Pupillen oder Medikamente gegen Muskelnverspannung.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 442
10
Antwort von McManus | 01.06.2016 - 19:03
Mein überarbeiteter Vorschlag =)

Ein Autofahrer muss körperlich fähig sein, d.h dass der Fahrer muss sehr (sehr kann meiner Meinung nach bleiben) gut sehen können, fühlen, hören und agieren können (das können, wenn dann am Ende der Aufzählung).
Bei einer einstündigen Autofahrt muss der Autofahrer sehr viele Informationen erfassen und verarbeiten, und es ist selbstverständlich, dass die Aufmerksamkeit und Konzentration irgendwann nachlassen und der Fahrer müde wird. Es ist wichtig ganz (wenn, dann: vollkommen) konzentriert zu sein, weil die Müdigkeit führt zu verzögerten Reaktionen, plötzlichem Erschrecken und eingeschränkter Wahrnehmung führt. Ein Autofahrer muss wissen, dass das Autofahren keine Nebensache ist, deswegen darf man beim Fahren darf man keine emotionalen Diskussionen führen, Zigaretten anzünden oder das Radio oder Navigationssystem bedienen während der Fahrt bedienen (das bedienen hier war doch richtig?). Der Alkohol- und die Drogenkonsum sind beim Fahren verboten. Bereits geringe Mengen Alkohol (ab 0,3%o BAK) haben Auswirkungen auf das zentrales Nervensystem. Beim Medikamentenkonsum muss man sich genau über die Medikamente und ihre Nebenwirkungen informieren, weil manche Medikamente schränken die Fahrtüchtigkeit einschränken. Z.B. Augentropfen für die Erweiterung der Pupillen oder Medikamente gegen Muskelnverspannung.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von paulart0 (ehem. Mitglied) | 03.06.2016 - 17:41
Ich danke euch!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: