Menu schließen

Der Deutsche Widerstand nationalsozialismus 2 Wk

Frage: Der Deutsche Widerstand nationalsozialismus 2 Wk
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 1
0
Hallo.
Kann mir jemand helfen ;-) ? Meine Tochter soll ein Schaubild zum Thema erstellen. Texte hoch und runter gewälzt, aber ......:-( . Kein Plan . Danke
Frage von Grit12 | am 18.05.2016 - 21:22


Autor
Beiträge 36851
1773
Antwort von matata | 18.05.2016 - 21:50
Es gab verschiedene Formen von Widerstand. Einen Überblick kannst du dir hier verschaffen und die Ergebnisse in einer Tabelle oder in einem Mind Map sammeln:

http://www.frankpohl.bplaced.net/Ge-Referat-Bsp.pdf

http://www.ard.de/home/wissen/Nationalsozialismus__Der_Widerstand/1589248/index.html

http://www.dieterwunderlich.de/widerstand_nationalsozialismus.htm

http://www.cornelsen.de/home/katalog/material/1.c.1668578.de#switchtomobile
---> Siehe Tabelle Seite 8 für Zusammenfassung

Anleitung zum Mind Mapping:

http://www.teachsam.de/arb/krea/krea_mindm_0.htm

http://www.teachsam.de/arb/krea/krea_mindm_2.htm

http://www.teachsam.de/arb/krea/krea_mindm_9.htm
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 282
21
Antwort von Kampfsemmel | 19.05.2016 - 19:11
Hallo Grit,

die Thematik ist recht schwierig. Auch sehr belastet. Es gab sehr viele Widerstandsgruppen. Zum Beispiel die Septemberverschwörung. Aber auch in der Biografie von Franz Halder,
Chef des Generalstabs des Heeres, ist durchaus nachzulesen, dass auch dieser Millitär diese Option bis zum Russlandfeldzug nie aus dem Auge verloren hat.

Hintergrund der Bemühungen der Millitärs war Anfangs den Krieg zu verhindern. Danach strebten sie danach den Krieg möglichst zu lokalisieren. Zuletzt versuchten Sie den Krieg zu gewinnen. Sie zögerten aber stehts, wenn es darum ging, in allerletzer Konsequenz gegen die politische Führung vorzugehen. Das hatte mehere Gründe, wie z.B. der Ehrenkodex, die Gesetztgebung, Beliebtheitsgrad und Nimbus des Führers, das Risiko eines Putsches für Deutschland ansich, das enstehende Chaos im inneren, ein ungünstigen Friendesschluss (wenn er überhaupt möglich gewesen wäre) und die millitärischen Siege deklasierte die millitärische Führung Anfangs völlig.

Die Führung beschränkte sich deshalb immer mehr auf ihre Hauptaufgabe. Damit waren sie eh überfordert. Erst mit erreichen des Kulminationspunkt flammte der Widerstand im Offizierskorps wieder auf.

Heutzutage wird in der Öffentlichkeit das gesamte Offizierskorps gerne verdammt. Historiker sehen das glücklicherweiße noch anders. Wenn man sich aber heutzutage selbst schon anmaßt, eine Person wie Tresckow in den Dreck ziehen zu müssen, dann muss man sich doch nur eine Frage stellen: Wer von uns würde schon sein Leben für "Deutschland" geben.

Sie haben es getan. Sei es nun für ein verbrecherisches System oder gegen dieses. Aus diesem Grund sollte das Offizierskorps, in welcher Form auch immer, einen Platz in deinem Schaubild einnehmen.


Autor
Beiträge 11508
752
Antwort von cleosulz | 20.05.2016 - 11:58
Hallo,
vielleicht hilft dir diese Seite ja einen ersten Überblick über den Widerstand während der NS-Zeit zu verschaffen.
Den Inhalt habe ich allerdings nicht geprüft.
Aber die Übersichtsgrafik fand ich "übersichtlich" gestaltet. => möglicher Vorschlag

verenageschichte.over-blog.de

Man könnte auch die Themenüberschriften aus dem Wikipedia-Artikel nehmen:

de.wikipedia.org
= z.B. Widerstand von Adligen, religigiös motivierter/kirchlicher Widerstand, jüdischer Widerstand, anlassbezogener Widerstand im Kleinen, bürgerlicher Widerstand ..... usw.

idata.over-blog.com
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: