Menu schließen

eine vorgeschichte schreiben

Frage: eine vorgeschichte schreiben
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 38
0
hallo kann mir bitte jemand helfen für eine vorgeschichte von tischlein deck dich meine lautet so müsstze sie aber noch einmal schreiben aber anders kann mir jemand helfen.
es war einmal ein alter mannder lebte in einem kleinen dorf dorgt war es sehr ruhig gewesen.
doch plötzlich wie aus dem nichts sprangen zwei maskierte männer aus dem gebüsch ein maskierter ging zu einem haus und brach die türe auf darin lebte ein etwas älterer herr. der maskierte schrie: gebt mir euer gold der alte mann sagte ganz leise wir haben kein gold aber ich weiss wo der schatz ist der maskierte schrie wieder du sollst es mir sofort sagenwo der schatz ist oder ich töte dich. gesagt getan. sie gingen hinauf dort wo der schatz war. dort war nämlich ein esel ein tischchen und ein knüppel der maskierte antwortete und was soll ich damit anfangen wie es weiter geht , könnt ihr im märchen nachlesen. BITTE HELFT MIR ES ANDERS ZU SCHREIBEN: DANKE
Frage von mariadullnig | am 17.04.2016 - 14:00


Autor
Beiträge 36804
1768
Antwort von matata | 17.04.2016 - 14:28
Ist das wieder eine Hausaufgabe deiner Tochter?

Die Rechtschreibung lässt arg zu wünschen übrig! Duden oder ein Rechtschreibprogramm würden schon viel helfen.

http://www.duden.de/rechtschreibpruefung-online
---> Text eingeben - das Programm macht auf Schreibfehler aufmerksam und schlägt Verbesserungen vor.

Auch die Rechtschreibregel: Nach einem Punkt wird gross geschrieben,
könnte man ohne grosse Mühe anwenden...

Es war einmal ein alter Mann. Der lebte in einem kleinen Dorf. Dort war es bis jetzt immer sehr ruhig gewesen. Doch plötzlich, wie aus dem Nichts, sprangen eines Mittags zwei maskierte Männer aus einem Gebüsch hinter der Bank auf dem Dorfplatz hervor. Ein Maskierter rannte zu einem Haus und brach die Türe auf. In diesem Haus lebte ein etwas älterer Herr. Der Maskierte schrie: "Gebt mir euer Gold!" Der alte Mann sagte ganz leise: "Wir haben kein Gold, aber ich weiss, wo ein Schatz verborgen ist." Der Räuber schrie wieder: "Du sollst mir sofort sagen, wo der Schatz ist, oder ich töte dich." Gesagt, getan. Sie gingen hinauf ins Gartenhaus, wo der Schatz nämlich versteckt war. Dort standen tatsächlich ein Esel und ein Tischchen, auf dem ein Knüppel lag. Der Räuber sagte verblüfft: "Und was soll ich damit anfangen, alter Mann?" Wie es weiter geht, könnt ihr im Märchen nachlesen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 38
0
Antwort von mariadullnig | 17.04.2016 - 14:38
ja ist die hausaufgabe meiner tochter ich kann mit meinen computer momentan nur alles klein schreiben die großschreibung funktioniert nicht wenn ich etwas gross schreiben will dann muss ich alles gross schreiben.trotzdem danke


Autor
Beiträge 38
0
Antwort von mariadullnig | 17.04.2016 - 14:44
sie hat die geschichte aber selbst geschrieben

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: