Menu schließen

Buchempfehlung, hat jemand Verbesserungsvorschläge?

Frage: Buchempfehlung, hat jemand Verbesserungsvorschläge?
(1 Antwort)

 
Ich wurde von meiner Nachbarin gebeten, eine Buchempfehlung für ihre 15- jährige Tochter zu erstellen, welches Buch inhaltlich und stilistisch am besten geeignet wäre für ein motiviertes und interessiertes Mädchen.
Gut gegen Nordwind
Das erste Buch erzählt die Geschichte von Emmi Rothner, welche durch ein Missverständnis einen Mann im Internet kennenlernt.
Die beiden entwickeln eine ´´Onlinefreundschaft´´ und chatten regelmäßig miteinander, wodurch eine Vertrauensbasis entwickelt wird. Aus Neugier vereinbaren sie ein Treffen, wobei keiner weiß, wie die andere Person aussieht. Diese Verabredung scheitert allerdings, da sie sich nicht gefunden hatten unter der Menschenmasse, die Chat-Unterhaltung bleibt jedoch noch bestehen. Ihr E-Mail Freund schreibt Emmi im alkoholisierten Zustand, dass er sie küssen will, sie wurde verlegen, obwohl sie glücklich verheiratet ist. Als Emmis Mann Wind von der Sache bekommt, wird die Sache kompliziert und ihr E-Mail Freund löscht seinen E-Mail-Account und entscheidet sich, für zwei Jahre nach Boston zu fahren.
Wunschloses Unglück
Das zweite Buch wurde von Peter Handke geschrieben und erzählt die traurige Geschichte seiner Mutter Maria. Seine Mutter ringt in der Zeit des zweiten Weltkrieges um die Selbstverwirklichung und wird von einem einen verheirateten deutschen Soldaten schwanger, den sie liebte. Der Mann kehrt allerdings zur seiner eigenen Familie zurück und lässt die werdende Mutter im Stich. Um dem noch ungeborenen Sohn einen Vater zu geben, heiratet Maria einen deutschen Unteroffizier. Sie zog zu ihrem Ehemann nach Berlin und wird eine elegante Dame, welche ein trauriges Leben führt, da ihr Mann Alkoholiker ist und sie regelmäßig misshandelt. Sie kehrt mit Kind und Ehemann nach Kärnten zurück und wurde immer unglücklicher, bis sie als letzten Ausweg Freitod begeht.
Der Herr der Fliegen
Das dritte Buch handelt von einer Gruppe Kindern, welche im Pazifik mit dem Flugzeug auf einer Insel abstürzen. Alle Erwachsenen Begleitpersonen kommen ums Leben und die Kinder sind auf sich selbst gestellt. Die Gruppe entwickelt ein System, um zu überleben, wo alle überlebenswichtigen Aufgaben klar verteilt werden. Es wird ein Anführer namens Ralph gewählt, welcher einen anderen Junge die Aufgabe erteilt ein Signalfeuer am Leben zu erhalten. Es entwickeln sich zwei Gruppen, welche miteinander Streit anfechten, doch bevor die Situation eskaliert werden die Kinder von einem Schiff gerettet.
Nach eingehender Analyse bin ich zum Ergebnis gekommen, dass ich das erste Buch auswählen würde. Dieses Buch ist simpel verfasst, spannend und hat einen überraschenden Schluss. Das zweite Buch wäre zu traurig und auch zu kompliziert für ein 15-jähriges Mädchen. Das dritte Buch ist sehr spannend, jedoch gefällt mir die Vorstellung von Kindern welche sich gegenseitig bekämpfen nicht.
Meiner Meinung nach eignet sich Gut gegen Nordwind besonders, da es in Zeiten des Internets handelt und viele schon mit ähnlichen Situationen konfrontiert wurden. Dass sich die Beziehung zwischen Emmi und ihrer Bekanntschaft durch einen witzigen Zufall entwickelt, macht „Gut gegen Nordwind“ einzigartig. Das Buch ist auch anders geschrieben als herkömmliche Bücher, da es nur aus E-Mail Konversationen besteht, dies macht das Buch abwechslungsreich. Das Buch ist keine normale 0815 Liebegeschichte mit typischen Klischees, da sie ein unerwartetes Ende nimmt.
Allgemein denke ich, dass das Buch ein Muss ist für Jugendliche, da es im Gegensatz zur herkömmlichen Klassenlektüre nicht im 19. Jahrhundert verfasst wurde, sondern durch das Thema Internet sehr aktuell ist. Der einzige Kritikpunkt ist, dass das Ende noch etwas Ungewisses offen hält und ich noch immer auf vergeblich auf einen zweiten Teil warte.

550 Wörter
ANONYM stellte diese Frage am 16.02.2016 - 15:58


Autor
Beiträge 40249
2101
Antwort von matata | 16.02.2016 - 18:31
Mein Korrekturvorschlag

Gut gegen Nordwind
Das erste Buch erzählt die Geschichte von Emmi Rothner, welche durch ein Missverständnis einen Mann im Internet kennenlernt.
Die beiden entwickeln eine ´´Onlinefreundschaft´´ und chatten regelmäßig miteinander, wodurch sich eine Vertrauensbasis entwickelt wird. Aus Neugier vereinbaren sie ein Treffen, wobei keiner weiß, wie die andere Person aussieht. Diese Verabredung scheitert allerdings, da sie sich nicht gefunden hatten in der Menschenmasse, die Chat-Freundschaft bleibt jedoch noch bestehen. Ihr E-Mail Freund schreibt Emmi in alkoholisiertem Zustand, dass er sie küssen wolle. Sie wurde verlegen, denn sie ist glücklich verheiratet ist. Als Emmis Mann Wind von der Sache bekommt, wird die Sache kompliziert, und ihr E-Mail Freund löscht seinen E-Mail-Account und entscheidet sich, für zwei Jahre nach Boston zu fahren.

Wunschloses Unglück
Das zweite Buch wurde von Peter Handke geschrieben und erzählt die traurige Geschichte seiner Mutter Maria. Seine Mutter ringt in der Zeit des zweiten Weltkrieges um die Selbstverwirklichung und wird von einem einen verheirateten deutschen Soldaten schwanger, den sie liebte. Der Mann kehrt allerdings zur seiner eigenen Familie zurück und lässt die werdende Mutter im Stich. Um dem noch ungeborenen Sohn einen Vater zu geben, heiratet Maria einen deutschen Unteroffizier. Sie zieht zu ihrem Ehemann nach Berlin und wird eine elegante Dame, welche ein trauriges Leben führt, da ihr Mann Alkoholiker ist und sie regelmäßig misshandelt. Sie kehrt mit Kind und Ehemann nach Kärnten zurück und wird immer unglücklicher, bis sie als letzten Ausweg den Freitod wählt.

Der Herr der Fliegen
Das dritte Buch handelt von einer Gruppe Kindern, welche über dem Pazifik mit dem Flugzeug auf einer Insel abstürzt. Alle Erwachsenen Begleitpersonen kommen ums Leben und die Kinder sind auf sich selbst gestellt. Die Gruppe entwickelt ein System, um zu überleben, in dem alle überlebenswichtigen Aufgaben klar verteilt werden. Es wird ein Anführer namens Ralph gewählt, welcher einem anderen Jungen die Aufgabe erteilt, ein Signalfeuer am Leben zu erhalten. Es entwickeln sich zwei Gruppen, welche miteinander einen Streit austragen, doch bevor die Situation eskaliert, werden die Kinder von einem Schiff gerettet.
Nach eingehender Analyse bin ich zum Ergebnis gekommen, dass ich das erste Buch auswählen würde. Dieses Buch ist simpel verfasst, spannend und hat einen überraschenden Schluss. Das zweite Buch wäre zu traurig und auch zu kompliziert für ein 15-jähriges Mädchen. Das dritte Buch ist sehr spannend, jedoch gefällt mir die Vorstellung von Kindern nicht, welche sich gegenseitig bekämpfen nicht.
Meiner Meinung nach eignet sich Gut gegen Nordwind besonders, da es in Zeiten des Internets handelt und viele schon mit ähnlichen Situationen konfrontiert wurden. Dass sich die Beziehung zwischen Emmi und ihrer Bekanntschaft durch einen witzigen Zufall entwickelt, macht „Gut gegen Nordwind“ einzigartig. Das Buch ist auch anders geschrieben als herkömmliche Bücher, da es nur aus E-Mail Konversationen besteht, dies macht das Buch abwechslungsreich. Das Buch ist keine normale 0815 Liebegeschichte mit typischen Klischees, da sie ein unerwartetes Ende nimmt.
Allgemein denke ich, dass das Buch ein Muss ist für Jugendliche, da es im Gegensatz zur herkömmlichen Klassenlektüre nicht im 19. Jahrhundert verfasst wurde, sondern durch das Thema Internet sehr aktuell ist. Der einzige Kritikpunkt ist, dass am Ende noch etwas Ungewisses offen bleibt und ich noch immer auf vergeblich auf einen zweiten Teil warte.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: