Menu schließen

Leserbrief

Frage: Leserbrief
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 1
0
http://www.neon.de/artikel/sehen/gesellschaft/tradition-oder-leben/684017


http://www.welt.de/politik/article90463/Tuerkische-Studenten-halten-Ehrenmorde-fuer-legitim.html

Lesen Sie die beiden Texte und verfassen Sie im Anschluss einen Leserbrief, indem sie Ihre Meinung zum Ausdruck bringen.
Frage von Jojo1905 | am 06.01.2016 - 20:00


Autor
Beiträge 11938
808
Antwort von cleosulz | 06.01.2016 - 20:19
So, habe ich gemacht.

Und jetzt?
Erwartest du, dass wir DEINE MEINUNG kennen und zum Ausdruck bringen können?
Wir können hier sicher sehr viel, aber "Hexen" und "Gedankenlesen" gehört nicht dazu.

Sag uns deine Meinung, verfasse einen Leserbrief und poste ihn im Antwortfeld unten.
Wir korrigieren gerne oder geben Anregungen.

Oder wo liegt dein Problem - bereits beim Verfassen eines Leserbriefes?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11938
808
Antwort von cleosulz | 06.01.2016 - 20:39
Wenn du was dagegen halten willst, lies hier nach => de.wikipedia.org
=> ab: Verbrechen im Namen der Ehre
Zitat:
Laut einem Bericht des Weltwirtschaftsforums über den Stand der Gleichberechtigung von Frauen in 134 Ländern, nahm die Türkei 2010 den vergleichsweise schlechten Platz 126 ein
Die derzeitige konservative Politik in der Türkei führt dazu, dass in den vergangenen Jahren die Gewalt gegen Frauen sogar zugenommen hat; die Zahl der ermorderten Frauen stieg zwischen 2002 und 2009 um 1400 %!

Frauenrechte in der Türkei => gibt es! Ja, auf dem Papier.
Hier gilt: Emanzipation zwischen Anspruch und Wirklichkeit.
Die moderne Türkei ist noch weit entfernt, den Ansprüchen der EU gerecht zu werden, was die Gleichberechtigung und Schutz der Frauen betrifft.
Zwar wurde das Heiratsalter in der Türkei auf 16 Jahre erhöht und offiziell gibt es keine Vergünstigungen mehr für sogenannte "Ehrenmorde". Aber die Umsetzung der Gesetze ist fraglich. Oftmals sehen Polizei und Staatsanwaltschaft nicht so genau hin, wenn wieder einmal eine Frau "Selbstmord" begangen hat - und wer will das Gegenteil behaupten, wenn die "Familie" zusammenhält?

Wie man einen Leserbrief schreibt, kannst du hier nachlesen => wortwuchs.net
=> online-lernen.levrai.de
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11938
808
Antwort von cleosulz | 06.01.2016 - 22:22
Zitat:
Hier ein paar Tipps dazu, wie man das Thema "Leserbrief schreiben" angehen kann:

Der Text wird gelesen und offene Fragen werden geklärt.

Anschließend bearbeiten die Schülerinnen und Schüler zur Texterschließung folgende Aufgaben:
  • Worum geht es in dem Zeitungsartikel?
    Beantworte die Frage, indem du den folgenden Satz vervollständigst:
    Der Artikel „X“ von Y, erschienen am TT.MM.JJJJ in der Z, thematisiert/problematisiert …
  • Untersuche, wie in dem Artikel argumentiert wird, indem du die Behauptungen rot unterstreichst, die Begründungen grün und die Stützungen der Argumente gelb.

Die Ergebnisse werden besprochen.
Anschließend sollen die Position(en) der Verfasserin/ des Verfassers des Artikels von der Klasse mithilfe folgender Fragestellung diskutiert werden:
  • Nimm kritisch Stellung zu den Ausführungen der Autorin/des Autors.
Quelle:
http://lehrerfortbildung-bw.de/faecher/deutsch/bs/6bg/fb1/4_argumentieren/4schriftlich/

Ein Leserbrief ist eine schriftliche Argumentation => ein Leser äußert seine Meinung zu einer Presseveröffentlichung.
Dabei wird die Meinung des Lesers begründet => also DEINE Meinung.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: