Menu schließen

Inhaltsangabe Deutsch Klausur Bitte helfen

Frage: Inhaltsangabe Deutsch Klausur Bitte helfen
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 3
0
Inhaltsangabe Dädalus und Ikarus

Die nacherzählte griechische Sage „Dädalus und Ikarus“ von Richard Carstensen, handelt von einem kleinen Jungen Namens Ikarus, der bei einer Flucht mit seinem Vater zu übermütig wurde und so zu hoch flog.

Ikarus ist einer der größten Bildhauer aber Eitelkeit und Neid führen zu einem falschen Weg.
Er tötet seinen Schüler, denn Ikarus hat Angst, dass er seinen Platz einnehmen würde. So flieht Dädalus mit seinem Sohn Ikarus in eine neue Stadt Namens Kreta. Der König der Insel Minos, verlangt eine Aufgabe von Dädalus er soll für ein Minotaurus eine Unterkunft suchen. So baut Ikarus ein Labyrinth für den Minotaurus. Nach einer Zeit hat Dädalus in der neuen Stadt Heimweh bekommen und will so wieder zurück in sein Vaterland zurückkehren. Minos, der König der Insel schätzt die künstlerischen Leistungen von Dädalus und wollte nicht, dass Dädalus flieht so positioniert er überall Wächter, die darauf aufpassen, dass er nicht fliehen konnte. Dädalus ist sehr kreativ, er überlegte sich einen Plan wie er von Kreta fliehen konnte. Mit seinem Sohn baut er sich Flügel um weg zu fliegen. Bevor Dädalus und Ikarus fliegen, mahnt Dädalus seinen Sohn, er solle nicht zu hoch fliegen sonst würden die Wellen die Federn beschweren und er solle nicht zu hoch fliegen sonst schmelze das Wachs und die Federn fingen Feuer. Nach seinen Worten fliegen sie über das Meer. Dädalus kann sich schnell beruhigen, denn Ikarus fliegt mit ihm auf selber Höhe. Nach einer Zeit fliegt Ikarus zu hoch, er denkt er würde es schaffen viel höher zu fliegen als es sein Vater befahl. So fliegt Ikarus höher und als er zu Nahe an der Sonne ist, schmilzt das Wachs und er fällt in die gähnende Tiefe. Dädalus sieht seinen Sohn nicht mehr er sucht ihn überall und ruft nach ihm, aber keine Antwort. Da bemerkt er, die Federn in der Tiefe. Er verfluchte seine Künste und fliegt wieder zurück ans Land. Dort wartet er bis die Wellen seinen Leichnam anspülen. Dädalus ist sehr traurig, da sein Sohn starb und fand seinen Seelenfrieden nicht mehr.


Ist das alles richtig? Bitte Tipps- Tricks und alles ((:
Frage von haninchenever | am 03.04.2015 - 11:57


Autor
Beiträge 11794
791
Antwort von cleosulz | 03.04.2015 - 13:58
Ich kenne die Geschichte nicht genau, aber wenn ich deine Inhaltsangabe lese, bin ich verwirrt:


Zitat:
Bevor Dädalus und Ikarus fliegen, mahnt Dädalus seinen Sohn, er solle nicht zu hoch fliegen sonst würden die Wellen die Federn beschweren und er solle nicht zu hoch fliegen sonst schmelze das Wachs und die Federn fingen Feuer.
 
Ist das nicht ein Widerspruch?

Muss das nicht heißen:

Bevor Dädalus und Ikarus fliegen, mahnt Dädalus seinen Sohn, er solle nicht zu tief fliegen, sonst würden die Wellen die Federn beschweren und er solle nicht zu hoch fliegen, sonst schmelze das Wachs und die Federn fingen Feuer.

Zitat:
Dort wartet er bis die Wellen seinen Leichnam anspülen.
 Welchen Leichnam sollen die Wellen anspülen? Den von Dadälus (der wartend am Strand sitzt) oder den von Ikarus, der  überm Meer abgestürzt ist.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11794
791
Antwort von cleosulz | 03.04.2015 - 14:30
Kreta ist eine Insel => keine Stadt.

Minos ist der König der Insel Kreta => nicht der König der Insel Minos.
(Übrigens nur zur Info: Minos ist ein Sohn des Gottes Zeus. Der Minotaurus ist das Kind seiner Gattin, das sie mit einem Stier gezeugt hatte.
Dieses Kind hatte einen Stierkopf. Erst wollte Minos den Minotaurus töten, entschied sich dann aber auf Bitten seiner Tochter, für ihn ein Labyrith bauen zu lassen, das als Gefängnis dienen sollte.)

Zu den Merkmalen einer Inhaltsangabe:
==> Prüfe, ob du alles eingehalten hast: www.lehrerfreund.de
Die Zeitform "Präsens" ist nicht durchgängig eingehalten.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 3
0
Antwort von haninchenever | 03.04.2015 - 14:41
Vielen Danke ! ((: Freut mich sehr zu hören! Ich werde jetzt alles nochmal machen 


Autor
Beiträge 1
0
Antwort von SandraOneDirection | 03.04.2015 - 15:00
Ich kenne dich Sage, ich finde das ist gut geworden aber die Sachen die genannt wurden solltest du einhalten, stell dir immer vor, dass jemand der die Geschichte/ Sage nicht kennt, dass du ihnen das erklären sollst. Meistens hilft es.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: