Menu schließen

Faktoren für und gegen Faschimsus?!

Frage: Faktoren für und gegen Faschimsus?!
(32 Antworten)


Autor
Beiträge 68
0
Hallo,

was waren die Faktoren die den Faschismus verhinderte und welche Faktoren  ließen  ihn aufsteigen?

Danke im Voraus
Frage von ceca2 | am 29.03.2015 - 17:45


Autor
Beiträge 34482
1504
Antwort von matata | 29.03.2015 - 17:52
Von welchem Land sprichst du und von welcher Zeit?



http://www.politik-lexikon.at/faschismus/
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 68
0
Antwort von ceca2 | 29.03.2015 - 18:40
europäische Länder, seit Mussolini


Autor
Beiträge 68
0
Antwort von ceca2 | 29.03.2015 - 18:40
im Internet konnte ich nichts darüber finden, also über die Faktoren.!


Autor
Beiträge 34482
1504
Antwort von matata | 29.03.2015 - 18:51
Wenn du das Wort Faktoren ersetzst durch ein gleichbedeutendes, dann wirst du fündig:
  • Rahmenbedingungen
  • Tatsachen
  • Umstände
  • Einflüsse
  • Gegebenheiten
  • Merkmale
  • Variablen




Suchbegriffe:
Faschismus+Aufstieg+Rahmenbedingungen
Faschismus+Aufstieg+Merkmale
Faschismus+Abwehr+Umstände

etc.

Allerdings wirst du keine Antwort finden, die dir schön in einem einzigen Satz ein Ergebnis präsentiert. Du wirst lesen und interpretieren müssen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 30.03.2015 - 09:05
Faschischmus?
Man nehme ....
  • Herrschaft des Großkapitals
  • eine schwere Wirtschaftskrise
  • viele enttäuschte Kleinbürger / Proleten
  • Abwehrwillen gegenüber dem Kommunismus/Bolschewismus
  • eine faschistische Partei  (? entstanden durch Kapitalisten, die ihre wirtschaftliche Macht erhalten wollen ?)
  • handle nach dem Führerprinzip
  • schalte alle gesellschaftliche Kräfte gleich
  • und halte sich und seine Rasse für überlegen (Antisemitismus/Rassismus)
  • denke nur noch in "schwarz/weiß" => Freund/Feind, wir/die Anderen ....
  • sehe das Volk als Körper und die Führung als Kopf = gleichgeschaltetenes Handeln zum Wohle der Gemeinschaft => ein Volk, dass sich dem Staat unterordnet und der den Krieg verherrlicht.

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 30.03.2015 - 10:19
www.mpg-saarlouis.de

Was begünstigt die Entstehung faschistischer Parteien? => Krisen
Wie kann man dies also verhindern? => stabile Situation, wirtschaftlich + politisch

Offenbar unterscheidet sich deutscher Faschismus  von italienischem Faschismus ==> Was hast du übrigens schon herausgefunden?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 68
0
Antwort von ceca2 | 30.03.2015 - 10:28
ich habe nur die Definition von Faschismus und  noch was über Musolini, und das nur er die Bestimmungsrechte hatte...


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 30.03.2015 - 10:33
Faschistische Parteien gab es ja auch in anderen europäischen Staaten => Frankreich, England, Finnland, Belgien
Weniger in Dänemark, Schweden, Holland. ==> de.wikipedia.org
Zitat:
Die Existenz von nationalen und religiösen Minderheiten hat dagegen meist zum Aufstieg des Faschismus geführt.
Zitat:
Als positiv für die Entstehung und den Aufstieg von faschistischen Parteienhat sich in einigen Ländern die Existenz von antiparlamentarischen Massenbewegungen ausgewirkt, die schon im 19.Jahrhundert nationalistische, antisozialistische, antikapitalistischeund antisemitische Zielsetzungen vertraten.
 ==> Quelle: http://www.comlink.de/cl-hh/m.blumentritt/agr66s.htm
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 68
0
Antwort von ceca2 | 30.03.2015 - 10:38
hast du vielleicht noch was zu den langen fünfziger in BRD und DDR, ich habe gesucht, aber konnte keine konkrete Seiten finden?


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 30.03.2015 - 10:48
Hast du die Suchempfehlung von Matata (=> wie du googeln sollst) bereits durchgearbeitet?

Das solltest du machen.

Da musst du sehr viel lesen. Mach dir Notizen dazu.
Einfach eine Tabelle machen mit 3-4 senkrechten Spalten.
Was fällt dir auf, wenn du die Texte liest?
Welche Situationen herrschten vor, was begünstigte die Bildung von faschistischen Parteien? usw.
Am Ende, die Tabelle "durchaddieren" und dann hast du einen groben Überblick.

Vielleicht hilft dir auch diese Seite etwas schneller zum Ziel: www.uni-protokolle.de

Was meinst du mit "Faktoren, die den Faschismus verhinderten"? => Wann verhinderten? Wo?
In manchen Ländern kam er ja nicht zum Tragen (s. mein Post oben => Schweden ..... oder Luxemburg)

www.wcurrlin.de

www.politik-lexikon.at
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 30.03.2015 - 10:49
Bitte kläre mich auf, darunter kann ich mir nichts vorstellen:

Zitat:
hast du vielleicht noch was zu den langen fünfziger in BRD und DDR, ich habe gesucht, aber konnte keine konkrete Seiten finden?
 
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 30.03.2015 - 10:54
www.schreiben10.com

www.mpg-saarlouis.de
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 68
0
Antwort von ceca2 | 30.03.2015 - 11:40
Das hat uns der Lehrer gesagt, ich habe mir das nicht ausgedacht, oder so :)))


Autor
Beiträge 34482
1504
Antwort von matata | 30.03.2015 - 12:37
Wenn du nicht verstehst, was der Lehrer meint, warum fragst du ihn nicht, wenn er die Aufgabe erteilt?

Gehört die Frage zum Themenbereich Faschismus oder in eine andere Umgebung?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 30.03.2015 - 12:42
Für alle, die gleich dumm / und so schwer von Begriff sind wie ich:

Mit den "langen fünfziger in BRD und DDR" meinte ceca2 bzw. ihr Lehrer:

Zitat:
Die »langen fünfziger Jahre« bis zum Ende von Adenauers Kanzlerschaft 1963.
Die langen fünfziger Jahre dauerten ungefähr von der Währungsreform bis zur Abdankung des "Alten aus Rhöndorf" (Konrad Adenauer)
=> im Jahre 1963.
 
Und ceca2 möchte gerne wissen, wie in der Zeit nach dem Krieg (=> die Ära Adenauer dauerte von September 1949 bis Oktober 1963) Faschismus verhindert wurde bzw. welche Faktoren ihn in der BRD / bzw. auch der DDR wieder aufleben ließen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 30.03.2015 - 14:00
Überlege dir, welche Faktoren Faschismus begünstigen und wie in den 50er Jahren die wirtschaftliche, politische Situation in Deutschland bzw. der DDR war.
Mir fallen hier Faktoren/Schlagworte wie "Wirtschaftslage, Kommunismus, Demokratie" ein.
Du hast doch nach Faktoren, die den Faschismus begünstigen gesucht - und hoffentlich auch gefunden ^^.
Überlege, waren die 1950-1963 (noch) vorhanden?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 30.03.2015 - 15:06
Und noch eine Aufgabe für dich:

Lies diesen Artikel auf. Vielleicht kommst du dann der Lösung deiner Fragestellung von oben ein Stückchen näher:

de.in-mind.org
=> Der Artikel trägt die Überschrift "Nie wieder Faschismus!?....."

Zur DDR habe ich gefunden:
Zitat:
DDR-Erklärungsansatz für Faschismus: da die kapitalistische Großindustrie, die den Faschismus erst ermöglicht hatte, in Westdeutschland und den USA weiterbestand, waren Gefahren faschistischer Rückfälle dauernd gegeben, während die eigene Gesellschaftsform den Frieden garantierte.

Quelle: http://www.dhm.de/archiv/magazine/heft5/kapitel2.htm
 
Die SED war davon überzeugt, dass nur durch den Kommunismus der Faschismus besiegt werden konnte.
==> www.g-geschichte.de
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 68
0
Antwort von ceca2 | 30.03.2015 - 20:07
 


ok, danke....
Ich habe zu diesen Themen Links gefunden und kannst du vielleicht gucken, ob das die richtigen Links sind und ob sie das Wichtigste enthalten?

Themen:
1. Teilung Deutschlands
2. Die Gründung zweier deutscher Staaten
3. Die Ära Adenauer
4. Stalin-Note
5. Blockbildung von 45- 75
6. DDR 61-89
7. Ostpolitik als Entspannungspolitik
8. Der politische Wandel in Mittel- und Osteuropa
9. Die Vereinigung der beiden deutschen Staaten

Links: 1.http://www.hanisauland.de/lexikon/t/teilungdeutschlands.html
          2.http://hdg.de/lemo/html/Nachkriegsjahre/EntstehungZweierDeutscherStaaten/index.html
          3.http://www.wasistwas.de/archiv-geschichte-details/der-erste-bundeskanzler-der-bundesrepublik-deutschland.html
          4.http://hdg.de/lemo/html/DasGeteilteDeutschland/JahreDesAufbausInOstUndWest/ZweiStaatenZweiWege/stalinnoten.html
          5. finde ich nichts
          6. finde ich nichts
          7.http://www.wissen.de/lexikon/entspannungspolitik
          8.finde ich nichts
          9.http://www.helles-koepfchen.de/artikel/2829.html (von: Der Fall der Mauer leitete das Ende der DDR ein)


Mach es bitte wikrlich, weil ich schreib nach den Ferien Abiklausur..

Und danke dir nochmal für die Hilfe!


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 30.03.2015 - 20:51
Meinst du mit "Blockblildung von 45 - 75" den "Kalten Krieg"?

www.planet-wissen.de

de.wikipedia.org

www.bpb.de

www.geschichte-abitur.de

DDR 61-89


www.mauerfall-berlin.de
==> Die Mauer

www.e-hausaufgaben.de
www.lerntippsammlung.de
==>  Referate über die Zeit

www.hdg.de

www.bpb.de

www.kas.de

Umsturzbewegungen in Mittel- und Osteuropa

www.bpb.de

www.bpb.de

www.bmvg.de
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 30.03.2015 - 21:07
Schau dich hier noch mal um:
www.geschichte-abitur.de
=> Nachkriegszeit

www.geschichte-abitur.de
=> Teilung BRD/DDR

www.geschichte-abitur.de
=> Kalter Krieg

www.geschichte-abitur.de
=> Kriege in Jugoslawien

Auf den jeweiligen Seiten findest du weitere Links zu den jeweiligen Themen.

wikis.zum.de

geschichte-abi.de
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: