Menu schließen

Ohmsches Gesetz: Eingangswiderstand /Spannung berechnen?

Frage: Ohmsches Gesetz: Eingangswiderstand /Spannung berechnen?
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 31
0
allo leute könttet iht mir bitte kurz in physik helfen also man muss die aufgaben mit dem ohmschen gesetzt rechnen.


1.welchen eingangswiderstand hat ein digitales IC,das an 5V einen Strom von 40 uA aufnimmt ?
geg:

ges:

Lösung:


2)ein messwiderstan hat die aufschrift 330/1,4A (bei 330 hinten so ein zeichen was wie ein hufen aussieht).welche spannung darf maximal angelegt werden?

geg:

ges:

Lösung:



Ist es so richtig :
1) u= 40uA-5v

2)u=330 ohm *1,4A
Frage von sweetychicken | am 20.03.2013 - 16:22


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von stuvwxyz (ehem. Mitglied) | 20.03.2013 - 16:58
geg.: U=5V

A=40µA=0,00004A

ges: R

R=U/I ==> R=5V/0,00004A=125000ohm


Autor
Beiträge 31
0
Antwort von sweetychicken | 20.03.2013 - 18:03
DANKESCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN und wie ist es bei der 2 ? :)


Autor
Beiträge 239
39
Antwort von Zal | 20.03.2013 - 18:53
U = R * I

Diese Formel kannst du beliebig umändern, je nach dem, was du brauchst.

1.) Gegeben sind U und I, also Formel umstellen nach R --> R = U / I und Werte einsetzen.

Bei 2 genau das gleiche:

Gegeben ist der Widerstand mit 330 Ohm und der Strom mit 1,4 A, gesucht ist also die Spannung U.

U = R * I, den Rest bekommst du selber hin, oder?

Experimentiere nicht selber herum, wie es für dich logisch klingt. Es gibt einen Grund, warum man Formeln hat, also verwende sie auch demensprechend.


Autor
Beiträge 31
0
Antwort von sweetychicken | 20.03.2013 - 18:57
Also ist es so richtig :
geg: u=330 ohm und A=1,4

ges:R

lsung:U=R*I---->330 ohm * 1,4


RIchtig ?


Autor
Beiträge 239
39
Antwort von Zal | 20.03.2013 - 19:07
Zitat:
Gegeben ist der Widerstand mit 330 Ohm und der Strom mit 1,4 A, gesucht ist also die Spannung U.


Das habe ich gerade geschrieben, du hast es nicht richtig gelesen. Wie kann R ( Ohm ) gesucht sein, wenn es schon gegeben ist, nämlich 330 Ohm?

U = Spannung ( V ) --> gesucht

R = Widerstand ( Ohm ) --> gegeben 330 Ohm

I = Strom ( Ampere ) --> gegeben 1,4 A

Du hast sowohl R als auch I, gesucht ist U, die Spannung.

Formel ist richtig, Rest in den Taschenrechner eintippen und du hast deine max. Spannung.


Autor
Beiträge 31
0
Antwort von sweetychicken | 20.03.2013 - 19:24
Achsoo und dann nur noch bei lösung : 330 ohm mal 1,4 oder ?


Autor
Beiträge 239
39
Antwort von Zal | 20.03.2013 - 19:27
Ja, einfach miteinander multiplizieren und du hast dein gewünschtes Ergebnis in V.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: