Menu schließen

Vererbung von Hautkrankheiten?

Frage: Vererbung von Hautkrankheiten?
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 277
3
Hallo , ich habe eine Frage zu einer Aufgabe und zwar soll ich ermitteln ob die Anlage für das jeweilige Merkmal dominant oder rezessiv ist, es geht um die Krankheiten Xeroderma pigmentoaum und das MArfan-Symdrom

Wie kann ich denn das ermitteln ? Auf dem Ab ist ein Stammbaum abgebildet der mit den ZAhlen 1-22 beschriftet ist und 18,19,21,22 sind schwarz der Rest weiß (Stammbaum Xeroderma pigmentosum). Außerdem gibt es im Stammbaum nur Kreise und Quadrate.
Bei MArfan-Syndrom ist die 1,6,7,8,12,13,15 schwarz
KAnn mir dabei jemand bitte helfen?
Frage von yy92 | am 12.02.2013 - 18:59


Autor
Beiträge 40249
2101
Antwort von matata | 12.02.2013 - 21:03
Die Namen der Krankheiten bei Google eingeben, und du erhältst zum Beispiel diese Informationen:


http://flexikon.doccheck.com/de/Xeroderma_pigmentosum
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 918
58
Antwort von Mathe3 | 12.02.2013 - 21:09
Du musst Dir den Stammbaum genau angucken.
Diese Fragen können Dir helfen:
1. Ist jede Generation betroffen?
2. Ist nur ein bestimmtes Geschlecht betroffen?
3. Sind die Kinder krank, wenn die Eltern die Krankheit haben?
4. Besonders wichtig ist auch ein Kind krank, wenn die Eltern nicht krank sind? Das ist dann ein eindeutiges Zeichen für einen rezessiven Erbgang. Außer es gab eine Mutation.


Autor
Beiträge 0
13
Antwort von beNaturally (ehem. Mitglied) | 13.02.2013 - 14:28
meistens is es auch immer so, wenn eine krankheit rezessiv vererbt wird, gibt es weniger kranke als bei einer dominanten vererbung. das liegt daran, dass bei der rezessiven vererbung ein merkmalsträger 2 defekte allele benötigt. bei der dominant vererbten genügt eines

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: