Menu schließen

Gudrun Pausewang - Teufelskreis

Frage: Gudrun Pausewang - Teufelskreis
(9 Antworten)


Autor
Beiträge 35
0
Hallo zusammen


ich mussaus dem folgenden Gedicht den Inhalt rausschreiben und das dann interpretieren bitte helft mir

"Ja, sehn wir uns
mit euren Augen dann und wann,
dann können wir
schon eure Furcht verstehn:
Wir fuchteln mit den Fäusten,
starr´n euch finster an!
Das kommt, weil ja auch wir
euch als Bedrohung sehen."

bitte helft mir ich versteh das Gedicht nicht!
Frage von riesch | am 21.01.2013 - 17:45


Autor
Beiträge 11599
763
Antwort von cleosulz | 21.01.2013 - 19:08
Wenn ich versuche, mich mit deinen Augen zu sehen ...., => was passiert da?


===> was passiert, wenn du versuchts die Welt mit den Augen deiner Mitmenschen zu sehen:

===> du hast eine andere Perspektive

===> kannst deine Mitmenschen vielleicht besser verstehen

===> du siehst vielleicht auch deine eigenen Fehler und Schwächen oder auch Stärken und Fähigkeiten
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11599
763
Antwort von cleosulz | 21.01.2013 - 18:04
Was verstehst du nicht? Drösele doch mal die einzelnen Sätze / Zeilen auf:

Beispiel:

Ja sehen wir uns mit euren Augen an, dann und wann

=>wenn wir uns selbst mit euren Augen sehen, hin und wieder

dann können wir schon eure Furcht verstehn

=>dann verstehen wir, dass ihr euch fürchtet

Wir fuchteln mit den Fäusten,starr`n euch finster an

=>wir drohen und schauen böse

Das kommt, weil ja auch wir euch als Bedrohung sehen

=>wir sind so, weil wir uns vor euch fürchten

=>
wir fürchten uns gegenseitig
und unser (drohendes) Verhalten entsteht aus unserer Furcht (vor euch) heraus
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 35
0
Antwort von riesch | 21.01.2013 - 18:07
danke
und was beudeutet der satz "ja, wir sehn uns mit euren augen dann und wann" in unserem täglichen miteinander ? des versteh ich nicht


Autor
Beiträge 38093
1884
Antwort von matata | 21.01.2013 - 18:43
Das muss etwas zu tun haben mit dem Leben der Autorin. Sie ist in einer Familie aufgewachsen, die den Nationalsozialismus in allen seinen Facetten erlebt hat. Der Vater war ein begeisterter Hitleranhänger. Deswegen musste die Familie nach dem Zusammenbruch des dritten Reiches auch flüchten.
Gudrun Pausewang beschäftigte und beschäftigt sich immer wieder mit dem Nationsozialismus. Sie hat zahlreiche Geschichten und Gedichte dazu geschrieben.
Ich habe zwar nirgends eine Zuordnung dieses Gedichtes gefunden oder weiss auch nicht, wann es geschrieben wurde. Aber ich halte es für eine Auseinandersetzung mit Neonazis, von denen einer seine Gefühle im Gedicht ausdrückt. Ich kann es zwar nicht belegen, es ist einfach mein Gefühl.
Der Neonazi drückt aus, dass er hin und wieder verstehen kann, dass man Angst hat vor ihnen, wenn er sich in die andern Menschen hinein versetzt. Wenn er einen Aufmarsch oder eine Demonstration mit den Augen der Beobachter sieht, also mit ihren Augen beobachtet, was da vor sich geht, sieht er die Angst darin.

http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/127687.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Gudrun_Pausewang

http://www.dieterwunderlich.de/Gudrun_Pausewang.htm

http://bsti.be/bs/04_projekte_nebenschulisches/ereignisse0809/gudrunpausewang.html

http://www.lerntippsammlung.de/Gudrun-Pausewng.html
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 35
0
Antwort von riesch | 21.01.2013 - 18:44
kannst ihr mir bitte nochmal helfen denn inhalt hab ich jetzt schon aber ich weiß nicht der satz "ja, wir sehn uns mit.....dann und wann" in unserem alltäglichen miteinander bedeutet
bitte helft mir die bedeutung herauszufinden


Autor
Beiträge 35
0
Antwort von riesch | 21.01.2013 - 18:54
des mit der autorin brauch ich gar nicht so genau aber trotzdem danke
ich versteh nicht was der satz in unserm täglichem miteinander bedeutet kann mir das jemand erklären?


Autor
Beiträge 11599
763
Antwort von cleosulz | 21.01.2013 - 18:59
wo genau im Gedicht steht dieser Halbsatz

"in unserm täglichem miteinander"

Er ist in deinem 1. Post nicht enthalten :(

Im übirgen schließe ich mich auch Matata an.

Ich habe ebenfalls nach einem zeitlichen Bezug der Autorin zu dem Gedicht gesucht und nicht gefunden.

Natürlich wäre es interessant, wann - und warum - Gudrun Pausewang es geschrieben hat.

Es wäre für mich interessant, wer "wir" und wer "die anderen => eure" sind.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 35
0
Antwort von riesch | 21.01.2013 - 19:01
wir sollen erklären was der satz "Ja,sehn wir uns......dann und wann" in unserem täglichen miteinander bedeutet der gehört nicht zum satz dazu


Autor
Beiträge 35
0
Antwort von riesch | 21.01.2013 - 19:02
es isr 1986 erschienen


Autor
Beiträge 11599
763
Antwort von cleosulz | 21.01.2013 - 19:08
Wenn ich versuche, mich mit deinen Augen zu sehen ...., => was passiert da?


===> was passiert, wenn du versuchts die Welt mit den Augen deiner Mitmenschen zu sehen:

===> du hast eine andere Perspektive

===> kannst deine Mitmenschen vielleicht besser verstehen

===> du siehst vielleicht auch deine eigenen Fehler und Schwächen oder auch Stärken und Fähigkeiten
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: