Menu schließen

Vom Imperialismus zum 1. Weltkrieg

Frage: Vom Imperialismus zum 1. Weltkrieg
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 2
0
Könnt Ihr mir bitte folgende Fragen einfach und kurz beantworten?

1.
Merkmale des goldenen Zeitalters
2. Europäische Grossmächte um 1914 nennen und deren Ausgangslage beschreiben
3. Staatsformen der Grossmächte vor dem ersten Weltkrieg beschreiben
4. Absichten der Grossmächte kennen
5. Bündnissysteme benennen
6. Begriffe "Mittelmächte" und "Entente" beschreiben
7. Gefahren und Vorteile der Bündnissysteme beschreiben
8. die Ursachen und auswirkungen des Wettrüstens aufzählen
9. Den Untergang des onmanischen Reiches und die Auswirkungen auf Europa beschreiben
10. Merkmale des Schlieffenplans aufzählen
11. Die Ereignisketten, die zum ersten Weltkrieg geführt hat, kurz beschreiben (Mechanismus oder
Kriegserklärung)
Frage von hexli | am 20.11.2012 - 14:43


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 20.11.2012 - 15:32
Hm,
kann es sein, dass du das Thema gerade im Unterricht behandelst? Warum schaust du also nicht in deine Unterlagen?


Autor
Beiträge 2
0
Antwort von hexli | 20.11.2012 - 17:12
Hmm, wenn das so einfach wäre, hätte ich Euch ja nicht um Hilfe gerufen.

Bitte helft mir! Vielen Dank.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 20.11.2012 - 17:40
Zitat:
wenn das so einfach wäre, hätte ich Euch ja nicht um Hilfe gerufen


Hat ja keiner gesagt, dass es einfach wird. Ist halt ein komplexes Thema, bei dem viel miteinander zusammenhängt. Das wird auch nicht einfacher, wenn dann noch WKI und die Zeit zwischen den Weltkriegen dazu kommt. Umso mehr solltest du deine Hausaufgaben/Klausurvorbereitung selber erledigen. Was hast du denn davon, wenn dir jemand alles vorkaut?

Außerdem ist es hier im Forum so üblich, dass man mindestens eigene Lösungsvorschläge präsentiert.


Autor
Beiträge 36602
1751
Antwort von matata | 20.11.2012 - 18:10
Hier hast du einige Links, die deine "schwierige" Lage etwas verbessern können:


1. http://oswa.pbworks.com/w/page/5873419/Europa%20vor%201914%3A%20das%20goldene%20Zeitalter

http://geschichtsverein-koengen.de/Kolonialismus.htm

2. http://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
http://geschichtsverein-koengen.de/Weltkrieg1.htm

http://de.wikipedia.org/wiki/Mittelm%C3%A4chte

3. http://oswa.pbworks.com/w/page/5873419/Europa%20vor%201914%3A%20das%20goldene%20Zeitalter.

4. http://oswa.pbworks.com/w/page/5873440/Was%20wollen%20die%20Grossm%C3%A4chte
http://geschichtsverein-koengen.de/Weltkrieg1.htm

http://bildung.freepage.de/cgi-bin/feets/freepage_ext/41030x030A/rewrite/chrodi/aussenpolitik.htm

5. http://www.kammler.be/Geschichte%20im%20Ueberblick%201C%20A.pdf

http://bildung.freepage.de/cgi-bin/feets/freepage_ext/41030x030A/rewrite/chrodi/aussenpolitik.htm

6. http://de.wikipedia.org/wiki/Mittelm%C3%A4chte

7. http://www.wissen.de/thema/die-europaeischen-buendnissysteme-1873-1911

8. http://www.dhm.de/lemo/html/wk1/index.html

http://geschichte-24.beepworld.de/1890-1914.htm

http://www.fundus.org/pdf.asp?ID=12224

9. http://www.ottoman-club.com/de/geschichte/untergang.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Osmanisches_Reich

10. http://www.dhm.de/lemo/html/wk1/kriegsverlauf/schlieff/index.html

http://www.dieterwunderlich.de/Schlieffen_plan.htm

11. http://www.dhm.de/lemo/html/wk1/index.html

http://geschichte-24.beepworld.de/1890-1914.htm

http://www.fundus.org/pdf.asp?ID=12224
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 1163
11
Antwort von Prometheus700 | 20.11.2012 - 18:59
Kurzer Abriss eines großen Themas:

1. Merkmale des goldenen Zeitalters

Welches Goldene Zeitalter, ich habe für den entsprechenden Zeitraum nichts gefunden!
Es könnte sich auf die stabile Phase zwischen 1871 und 1914 beziehen....
2. Europäische Grossmächte um 1914 nennen und deren Ausgangslage beschreiben
British Empire, Frankreich, Deutsches Reich, Österreich Ungarn Kaiserreich, Russland, USA.
3. Staatsformen der Grossmächte vor dem ersten Weltkrieg beschreiben
British Empire : Konstitutionelle Monarchie
Deutsches Reich : Monarchie, Kaiserreich, Donaumonarchie dito. beide mit Parlamenstwahlen.
Russland: Monarchie, Zarenreich
Frankreich: 3. Republik
4. Absichten der Grossmächte kennen
British Empire: Balance of Power--> alle anderen Großmächte gegeneinander ausspielen um die uneingeschränkte Hoheit über die Weltmeere zu sichern.
Alle anderen Großmächte streben lokale oder europaweite Hegemonie an, das Deutsche Reich wird, nachdem es militärisch und politischen Machtzuwachs nach 1871 erfährt, zunehmend von den anderen Mächten isoliert.
5. Bündnissysteme benennen siehe 6
6. Begriffe "Mittelmächte" und "Entente" beschreiben
Mittelmächte: DR und Österreich Ungarn
Entente: Die Allianz der im WK1 gegen die Mittelmächte verbüdeten Großmächte.(Russland, BE, F,.. USA etc.)
7. Gefahren und Vorteile der Bündnissysteme beschreiben
In der Konstellation vor dem WK1 eigentlich nur Gefahren, denn dieses Bendnissystem führt zur Destabilisierung, in der Folge profitieren nur das British Empire und die USA.
8. die Ursachen und auswirkungen des Wettrüstens aufzählen
9. Den Untergang des onmanischen Reiches und die Auswirkungen auf Europa beschreiben
Mit den Mittelmächten verbündet, Zerfall des OR nach dem Krieg(Verlust aller europäischer Territorien bis auf einen kleinen Teil Thrakiens etc.), das British Empire übernimmt die Kontrolle über den heutigen Irak, den Persichen Golf und die dortigen Erdölvorkommen.
10. Merkmale des Schlieffenplans aufzählen
Sichelschnittplan, d.h. das DR versucht im Norden über Belgien mit der Hauptstoßrichtung des Heeres schnell in relativ ebenem und schlecht gesichertem Gelände die Entente-Truppen zu schlagen und mit der Einnahme von Paris den Krieg für sich zu entscheiden.
11. Die Ereignisketten, die zum ersten Weltkrieg geführt hat, kurz beschreiben (Mechanismus oder
Kriegserklärung)
Stark vereinfacht:
Frankreich, Russland und das BE sind anander durch Beistandspakte verbündet(Entente).
Russland tritt als Schutzmacht Serbiens auf, nachdem der österreichische Thronfolger von einem serbischen Extremisten(der vom russischen Geheimdienst unterstützt wurde)ermordet wurde, droht Österreich Serbien mit Krieg, falls es keine Untersuchungen der Vorgänge, die zur Ermordung des Thronfolgers führten, auf seinem Territorium zulässt.
Serbien lehnt dies als Verletzung seiner Souveränität ab.
Russland macht generalmobil, das mit Österreich verbündete Deutsche Reich fordert die Rücknahme der russischen Mobilmachung und droht anderfalls mit Krieg. Nachdem auch Frankreich mobilisiert und F und R die Mobilisierung nicht zurücknehmen, erklärt das DR F und R den Krieg. Dabei verletzt das DR die belgische Neutralität, weshalb das British Empire zu Gunsten der Entente in den Krieg eingreift.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: