Menu schließen

salze ionenbindung

Frage: salze ionenbindung
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 254
0
Hallo,

ich hätte gerne gewusst, ob

alle Salze Ionenbindungen sind?

wie nennt man die Zahl, die bei einer
Teilchengleichung oben steht( 2+ bei Mg)

was ist ein Atomrumpf? vielleicht Kern ohne
die Elektronenhülle?
danke für die antwort
Frage von bega | am 22.10.2012 - 17:00


Autor
Beiträge 38359
1921
Antwort von matata | 22.10.2012 - 18:17
http://de.wikipedia.org/wiki/Atomrumpf


http://www.wissenschaft-online.de/abo/lexikon/geo/1085

http://www.seilnacht.com/Lexikon/Lexikon.htm
----> Salze
----> Ionen und Ionenbindung
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 1558
96
Antwort von LsD | 22.10.2012 - 19:12
Ja, alle Salze haben eine Ionenbindung - das ist die Definition.
Sie bestehen aus einem Anion (negativ geladen) und einem Kation (positiv geladen)

Allerdings gibt es auch Grenzfälle von Molekülen, die zwischen einer Ionen- und einer kovalenten Bindung liegen. Das sollte dich aber im Moment nicht stören

Mg(2+) <-- Die hochgestellte "2+" gibt die Ladung des Atoms (Ions) an. Dieses Kation wäre zweifach positiv geladen.

Atomrumpf = Atomkern = Atom, dem alle Elektronen in der Schale fehlen -- Korrekt!
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 254
0
Antwort von bega | 22.10.2012 - 20:11
vielen dank
ich habe auch ein Chemiebuch (neulich erst vom
lehrer bekommen) und
bin mir aber nicht immer sicher,
ob ich es verstanden habe
deshalb frage ich nach
ich habe eine prüfung nächstes Jahr
und muss aufpassen, dass ich nicht so
viel falsches sage


Autor
Beiträge 1163
11
Antwort von Prometheus700 | 23.10.2012 - 12:01
Zitat:
Atomrumpf = Atomkern = Atom, dem alle Elektronen in der Schale fehlen -- Korrekt!


Nicht ganz....

Unter dem Atomrumpf wird der Kern mit allen "Elektronenschalen" außer den Valenzelektronen verstanden.
Bei Metallen wären das (in Salzen) die Metallionen, die sich durch Abgabe ihres(ihrer) Valenzelektrons(en) auf die Stufe der nächst niederen Oktettkonfiguration stabilisiert haben.
Atomrümpfe liegen ebenfalls in den vom "Elektronengas" umgebenen Restatomen im Metall vor.

Atomrumpf = Atom minus (äußere) Valenzelektronen.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: