Menu schließen

Illuminati: Konflikt zwischen Wissenschaft und Religion ?

Frage: Illuminati: Konflikt zwischen Wissenschaft und Religion ?
(6 Antworten)

 
Hallo.
Ich würde gerne wissen, wie ihr den konflikt von wissenschaft und Religion im Buch Illuminati von Dan Brown erläutern würdet.
Vielleicht auch noch mit Einbezug des Zitates „Ob Sie an Gott glauben oder nicht..., eines müssen Sie glauben. Wenn wir als Spezies den Glauben an eine Macht aufgeben, die über uns steht, geben wir zugleich unser Verantwortungsgefühl auf.“
Ich bin mir da irgendwie nicht so sicher.
Bin sehr dankbar für Antworten! :)
ANONYM stellte diese Frage am 24.06.2012 - 19:22


Autor
Beiträge 11483
752
Antwort von cleosulz | 24.06.2012 - 19:29
Ich habe vor einigen Jahren das Buch gelesen.

Wer hat das zu wem gesagt,
in welchem Zusammenhang?

Was denkst du dir dabei, zu welcher Erkenntnis bist du bisher in Bezug auf das obige Zitat gekommen?

Lass uns doch einfach mehr wissen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von ANONYM | 24.06.2012 - 19:43
das sagt der camerlengo als er in das konklave stürmt.
nach dem FIRE mord.

Und ich bin mir eben nicht so sicher...ich würde sagen er meint, dass man an gott glauben muss, weil man sonst keinen grund mehr hat moralisch und gut zu handeln.


Autor
Beiträge 11483
752
Antwort von cleosulz | 24.06.2012 - 19:52
Hört sich gut an ....

Gib den Satz einmal bei google ein.

Vielleicht wirst du da mal fündig.

z.B. => http://www.esoterikforum.at/forum/archive/index.php/t-6467.html

http://www.crommunity.com/hr/component/content/article/14814?format=pdf
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 227
6
Antwort von FeetFirst | 25.06.2012 - 13:20
Das Zitat besagt nicht, dass man unbedingt an Gott glauben muss, sondern dass der Mensch immer eine höhere Instanz braucht, die über ihm steht. Sei es das Schicksal, Glück oder sonstiges. Selbst die Wissenschaft stößt irgendwann und irgendwo an ihre Grenzen, an einem Punkt, an dem etwas nicht mehr rational erklärt werden kann.

Allerdings kann ich mit der Aufgabe des Verantwortungsgefühls nichts anfangen.


Autor
Beiträge 7546
31
Antwort von C. Baerchen | 25.06.2012 - 14:36
solange die menschen glauben, dass es etwas/jemanden gibt, der alles sieht und alles richtet, so verhalten sich diese menschen tugendhaft, um nicht gerichtet zu werden.


Autor
Beiträge 227
6
Antwort von FeetFirst | 25.06.2012 - 17:41
Warum sollten sie sich ohne Glauben nicht tugendhaft verhalten? Für mich klingt das gerade ein wenig egoistisch, wenn Menschen sich nach etwas richten, um selbst nicht verurteilt/gerichtet zu werden, anstatt aus Nächstenliebe/Gesellschaftlichkeit zu handeln.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: