Menu schließen

Gentechnik

Alles zu Friedrich Dürrenmatt  - Die Physiker

Alexander Esser Sonntag, 13. März 2005


Stufe 11
Deutsch

Übungstext Genforschung
In der Komödie „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt geht es um das Thema der Verantwortung der Wissenschaft für die Menschheit. Dem Zuschauer stellt sich die Frage, ob Physiker manche Erfindungen und Entdeckungen zum Schutz vor Missbrauch der Öffentlichkeit nicht vorbehalten sollten. Eine solche Erfindung ist in „Die Physiker“ konkret die Atombombe. Dürrenmatt verfasste das Drama 1961, so dass sich vermuten lässt, dass vor allem der Kalte Krieg Anlass war für diese Aufforderung, als Physiker auch die Folgen einer Erfindung abzuschätzen. Vermutlich wollte der Autor mit seinem Werk aufzeigen, welche Folgen Erfindungen wie die Atombombe in Spannungssituationen haben können.
Zwar ist die Gefahr eines dritten Weltkrieges heutzutage nicht mehr so präsent, wie noch zu Zeiten Dürrenmatts, doch wird über die Verantwortung der Wissenschaft für die Menschheit auch heute noch gestritten. So sind Erfindungen im Bereich der Biochemie oder der Kernphysik sicherlich ein großer Fortschritt. Allerdings besteht bei ihnen auch stets die Gefahr des Missbrauchs.
Dasselbe Problem stellt sich bei der Zell- und Genforschung. Während mit der Manipulation von sowohl menschlichen als auch pflanzlichen Genen in Deutschland sehr streng umgegangen wird, ist in anderen Ländern der EU in diesem Bereich weitaus mehr erlaubt. Immer wieder wird deshalb das Argument angeführt, dass Deutschland wirtschaftliche Nachteile erleidet, da es als Standort in diesem Bereich forschender Unternehmen nicht in Frage kommt. Es heißt, Deutschland verschließe sich der Zukunft.
Des Weiteren hat beispielsweise die Veränderung von embryonalen Genen auch Vorteile. So können Behinderungen und chronische Erkrankungen, die frühzeitig erkannt werden, nochj vor der Geburt verhindert werden.
Dem gegenüber stehen natürlich ethische Gründe. So stellt sich die Frage, in wie weit man in das Leben von Menschen eingreifen sollte. Sollte man Behinderungen nicht als gewöhnlich ansehen und akzeptieren? Um bei diesem Thema zu bleiben: Auch die Definition von Behinderung ist unklar. Das Erlauben von Manipulationen an menschlichen Zellen könnte so beispielsweise dazu führen, dass jedes Makel bis – überspitzt dargestellt – zur Augenfarbe in Zukunft abgeändert wird, so dass alle Menschen gemäß dem Schönheitsideal aussehen.
Doch auch in der Landwirtschaft ist das Thema der Genforschung umstritten. In einem Modellversuch wurde in Deutschland unter strengen Vorschriften zwar erstmals Mais genetisch manipuliert, doch auch hier gibt es zahlreiche Kritiker. So ist ungeklärt, ob der Verzehr transgener Pflanzen beim Menschen Schäden nach sich ziehen kann.
Zu all diesen Punkten kommen noch Folgen hinzu, die man heutzutage noch gar nicht abschätzen kann.
Allerdings zeigt dieses Beispiel, dass Erfindungen der Wissenschaft, der Wirtschaft und auch der gesamten Menschheit zwar große Vorteile bringen können – so zum Beispiel das Penicillin –, jedoch auch ungeahnte Folgen haben.
Ein Urteil, gewisse Erfindungen generell zu verbieten, ist jedoch nicht möglich, da die Folgen in jedem Fall unterschiedlich sind und so nicht pauschal gesagt werden kann, dass bestimmte Erfindungen eine zu große Gefahr darstellen.
Dennoch bin ich der Ansicht, dass Wissenschaftler durchaus eine gewisse Verantwortung für die Menschheit tragen. Allerdings tragen sie diese nicht allein. Auch der Staat hat die Pflicht einzugreifen und auch die Menschheit sollte – in ihrem Sinne – sich untereinander kontrollieren, um den Missbrauch von Erfindungen nicht zu ermöglichen.
Seite 1 von 2
Inhalt
Text der sich kritisch mit Gentechnik auseinander setzt und Bezug nimmt auf die Frage, die in "Die Physiker" gestellt wird, in wie fern, die Wissenschaft eine Verantwortung für die Menschheit hat. (521 Wörter)
Hochgeladen
von unbekannt
Schlagwörter
Gentechnik | Verantwortung | Wissenschaft für Menschheit | Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker | Deutsch
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 26 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (26 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Gentechnik", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D1920-Duerrenmatt-Friedrich-Die-Physiker-Gentechnik.php, Abgerufen 25.05.2022 14:43 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN: