Menu schließen

Hoffmann, E.T.A. - Der Sandmann: Fragen und Unverstandenes

Frage: Hoffmann, E.T.A. - Der Sandmann: Fragen und Unverstandenes
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 3
0
Ich verstehe da einige Sachen nicht :(

1.
Gibt es den Sandmann wirklich?
2. Warum hält Nathanael Coppelius für den Sandmann? Warum versteckt er sich bei dem Zimmer des Vaters und nicht bei der Treppe?
3. Warum hat Coppelius soviel Macht über Nathanaels Vater?
4. Ist Coppelius Coppola?

Diese Dinge werden mir nicht klar, recherchiert hab ich schon ,aber nichts gefunden :(
Frage von Ratatata | am 14.01.2012 - 15:43


Autor
Beiträge 36337
1718
Antwort von matata | 14.01.2012 - 17:11
http://home.bn-ulm.de/~ulschrey/sandmann/


http://www.zum.de/Faecher/D/BW/gym/Novellen/hoffmann/eta_sandmann.htm
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 3
0
Antwort von Ratatata | 18.01.2012 - 13:03
die seiten helfen da ja kaum^^


Autor
Beiträge 36337
1718
Antwort von matata | 18.01.2012 - 17:11
Dir vielleicht nicht. Aber wenn man den Text liest, der unter diesen Links zu finden ist, weiss man nachher:
1. Der Sandmann existiert nicht. Die Eltern haben nur immer den Kindern die Geschichte vom Sandmann erzählt, wenn der Besuch von Coppelius bevorstand.
2. Coppelius` Besuche waren angesagt, deshalb kam er auch unmittelbar nachdem die Kinder ins Bett gegangen waren. Sie hörten ihn dann noch im Treppenhaus. Und Nathanael war ja noch ein Kind...
Er versteckte sich im Zimmer, weil er wissen wollte, wie der Sandmann aussah und was er mit dem Vater zusammen machte.
3. Nathanaels Vater und Coppelius waren irgenwie süchtig nach diesen Experimenten. Vermutlich hat er ihm versprochen, dass er Gold machen könne...Coppelius konnte den Vater erpressen, denn alchemistische Experimente galten als Sünde in der damaligen Zeit.
4. Coppelius ist Coppala.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 3
0
Antwort von Ratatata | 18.01.2012 - 18:19
Hab ich gelesen^^

Aber Nathanael wusste doch nicht, bzw. hatte doch gar nicht die Idee, dass der Sandmann etwas mit seinem Vater zu tun haben könnte?
Aber der Vater hätte doch dann auch Coppelius erpressen könnte? Und fand die Mutter dessen Besuche nur aufgrund der Versuche und dessen unheimliches Auftreten schlimm? Das wird alles nie ganz aufgeklärt -.-
Das mit Coppelius und Coppola hab ich noch mehr recherchiert, das wird auch nie aufgeklärt, jedoch vermuten es die meisten.


Autor
Beiträge 94
2
Antwort von alexvu | 18.01.2012 - 18:38
zu frage 2, nathanel hält coppelius für den sandmann, weil dieser ihm, als er in der nacht den vater und coppelius heimlich beobachtet, einen riesen schrecken einjagt, sodass er in ohnmacht fällt. das löst ein tiefes trauma aus.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: