Menu schließen

Heilung nach Schussverletzung

Frage: Heilung nach Schussverletzung
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 223
1
Wenn jemand angeschossen wurde, einen Leberdurchschuss hat, ein Stück von der Leber entfernt werden musste, der Dünndarm verletzt wurde, davon was entfernt werden musste und die Gallenblase auch entfernt wurde..

Wie lange dauert der Heilungsprozess?
Bzw.
ab wann kann man damit rechnen, dass man wieder was essen und trinken darf, bis der Dünndarm so verheilt ist, dass man halt wieder darf?
Und muss man mit sehr großen Veränderungen rechnen?

Also z.B., dass man nichts Fettiges mehr essen darf ist ja klar. oder sehr wenig.

Ich habe nur Angst, dass die zugenähten Löcher der betroffenen Organe, wieder aufgehen ://


Lg..
Frage von Lulux3. | am 03.12.2011 - 11:08


Autor
Beiträge 11599
763
Antwort von cleosulz | 03.12.2011 - 11:17
Hat deine Frage etwas mit dem Schulfach Bio zu tun oder fragst du,
weil in deinem Bekanntenkreis (?) jemand eine Schussverletzung erlitten hat?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 223
1
Antwort von Lulux3. | 03.12.2011 - 11:19
Bekanntenkreis.....


Autor
Beiträge 11599
763
Antwort von cleosulz | 03.12.2011 - 11:37
Also: Ohne Gallenblase und mit einem Teilstück der Leber kann man (gut) leben. Das ist kein Problem.
Es gibt genügend Menschen, denen nach einer Krebs-OP ein Stück Dünndarm entfernt werden musste.
Nach Darm-OPs wird oftmals der Darm "still gelegt". Die Patienten bekommen dann keine (feste) Nahrung über den Magen sondern werden über die Armvenen flüssig ernährt. Wie lange dies dauert? - ?
Wenn dann alles gut verheilt ist, kann sein, dass dann noch mit der Ernährung etwas aufgepasst werden muss (z. B. keine blähende Speisen usw.).
Das wird aber von Patient zu Patient auch verschieden sein.

Wie lange der Heilungsprozess dauer? Sicher nicht von heute auf morgen.
Eine Schussverletzung ist ja keine normale OP und eine "normale Bauch OP" kann schon Wochen Beschwerden machen. Da kommen viele Faktoren zusammen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 223
1
Antwort von Lulux3. | 03.12.2011 - 13:13
Ja ok, Danke. Ja das mit den blähenden Sachen und den fettigen Sachen hab ich auch schon gelesen...
Hoffe dann mal, das alles klappt.

Danke für die Infos


Autor
Beiträge 4
0
Antwort von ninju1000 | 15.11.2013 - 10:36
du brauchdt keine angst mehr zu haben nach 1 jahr solltest du problemlos allles esse können+

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
BELIEBTE DOWNLOADS: