Menu schließen

Gaschke, Susanne - Eine Frage der Moral:Arbeitsaufgaben?

Frage: Gaschke, Susanne - Eine Frage der Moral:Arbeitsaufgaben?
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 2
0
Es geht um das "Recht auf Selbstbestimmung, das Recht auf Meinungsfreiheit und das Ehrgefühl". Sie alle sind, so scheint es, bedroht. Nicht durch Diktatur oder Krieg, sondern durch die Diskussion um gewalttätige Computerspiele im Licht des Erfurter Massakers - und die Verschärfung des Jugendschutzes, die die Bundesregierung beschlossen hat.


In einem "Manifest", das die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung veröffentlichte, begehrt eine "Gemeinschaft der Computerspieler" vorsorglich dagegen auf, dass man ihr ihr schönes Spielzeug wegnehmen könnte. Sie tut das in einer eigenartigen Mischung aus Bürgerrechtspathos und Modernisierungsjargon: Selbstbestimmung, Meinungsfreiheit, Ehrgefühl, soziales Netzwerk, Toleranz, Gemeinschaft - diese Begriffe werden beschworen, um das vermeintliche Grundrecht auf Unterhaltungsfreiheit zu sichern. Das darin besteht, unbehelligt auf Bilder menschlicher Wesen zu zielen und möglichst viele von ihnen möglichst schnell zu erschießen, zu sprengen oder zu zerstückeln. In E-Mails, mit denen die Spielefans Redaktionen und Politiker bombardierten - ähnlich engagiert zeigen sich bei entsprechenden Anlässen Kampfhundebesitzer oder Waffenlobbyisten - wird betont, dass es den "Usern" um dieses Erschießen, Sprengen und Zerstückeln gar nicht gehe. "Für fast alle zählt mehr der sportliche Charakter als das Töten." Die User haben also wenigstens ein performatives Problem: "Ich spiele mit Begeisterung Erschießen, Sprengen und Zerstückeln" ist kein Satz, mit dem selbst der hartgesottenste Fan gern zitiert würde.

Um sich lästige Debatten zu ersparen, über Menschen, die das Gemetzel insgeheim doch schön finden, berief sich die bequemliberale Öffentlichkeit lange Jahre auf Studien der Wirkungsforschung, die einen "direkten Zusammenhang" von dargestellter und tatsächlicher Gewalt bestritten: Solange niemand beweisen konnte, dass Counterstrike- Spieler automatisch zu Massenmördern werden, galt das quasi als Unbedenklichkeitserklärung. Die Wirkungsdiskussion lenkte von der moralischen Frage ab, was eine Gesellschaft sich antut, wenn sie Mord und Schlächterei - sei es im Fernsehen, auf Video oder im Computerspiel - für unterhaltsam hält. Dass die lustvolle, fiktive Darstellung von Gewalt immer auch die Opfer echter Gewalt verhöhnt, spielte in der Debatte so gut wie keine Rolle.

Viele Computerspieler sehen offenbar keine Veranlassung, über moralische Fragen nachzudenken. Eine Teilgeneration überwiegend jüngerer (mit dem Privatfernsehen groß gewordener) Erwachsener klagt vielmehr ihr Recht auf Dauerkindlichkeit und Sofortgenuss ein - mit einer fast rührenden Geste der Überlegenheit gegen (ältere) Kritiker: Wer gegen Computer(spiele) ist, der versteht ja wohl nichts davon.

Der assoziative Zusammenhang zwischen "Computer", "Bildung" und "Fortschritt" ist - nicht zuletzt durch Kampagnen für mehr Computerunterricht an Schulen - inzwischen so mächtig, dass der Konsumaspekt fast perfekt getarnt ist. Tatsächlich geht es um den Absatz von Produkten und nicht um Emanzipation


Ich habe ein Hausaufgabe zu diesem Text, es gibt 2 Frage
``Die Nutzer von "Killerspielen" behaupten, es sei nicht die Gewalt, die sie an den Spielen reize.``
a) Erläutert, mit welcher Strategie der Verfasserin diese Behauptung in Frage stellt.
b) Beurteilt die Überzeugungskraft ihres Gedankengangs in diesem Zusammenhang.
Frage von KingFlokan | am 08.11.2011 - 16:00


Autor
Beiträge 34798
1555
Antwort von matata | 08.11.2011 - 17:10
Was ist der Sinn von e-hausi


Helfen bei den Hausaufgaben auf dieser Seite heisst:
- schwierige Fragen beantworten
- deine Arbeit korrigieren
- deine Lösungsansätze kontrollieren
- Lösungsbeispiele für bestimmte Rechenarten zeigen
- helfen bei der Materialsuche
- schwierige Sachverhalte erklären
- schwierige Konjugationen oder Zeitformen erklären und verbessern
- Anleitung zum Verfassen verschiedener Textarten geben oder erklären
- Beispieltexte suchen
- deine Gliederung einer Arbeit beurteilen oder ergänzen
....
Fertige Arbeiten kann man aber hier nicht bestellen. Wir warten auf deine Lösungsvorschläge!
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: