Menu schließen

Experiment: Stärkespaltung im Mund

Frage: Experiment: Stärkespaltung im Mund
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 0
66
So, dass ist ein Protokoll zu einem Experiment, das nachweißt, dass Stärke schon im Mund gespalten wird.


Materialen: Bunsenbrenner, Fehlingsche Lösung1, Fehlingsche Lösung2, Iod-Kaliumioditlösung, altes Brötchen(ca.
5 Tage alt), Reagenzgläser, Reagenzglashalter.

Vorbetrachtung: /

Durchführung: Wir geben ein wenig Iod-Kaliumioditlösung auf das Brötchen, um nachzuweisen, ob das Bröchen Atärke enthält. Auf ein anderes Stück geben wir Fehlingsche Lösung1 und genauso viel Fehlingsche Lösung2 dazu, um nachzuweisen, ob das Brötchen Stärke enthält. Danach erhitzen wir diese Mischung. Den gleichen Versuch machen wir nochmal mit einem Stück Brötchen, worauf schon 15-20 mal gekaut wurde.


Beobachtung: Als wir dem Brötchen Iod-Kaliumioditlösung hinzugegeben haben, wurde das Brötchen blau-schwarz. Die Mischung mit den fehlingschen Lösungen, die erhitzt wurde, wurde braun. Als wir auf das zerkaute Brötchen Iod-Kaliumioditlösung gegeben haben, wurde es auch blau-schwarz. Das zerkaute Brötchen mit den fehlingschen Lösungen wurde kaminrot.

Habe ich was falsch gemacht oder fehlt etwas? Bitte Korrekturen!
Frage von EdaxD (ehem. Mitglied) | am 05.05.2011 - 20:21


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von EdaxD (ehem. Mitglied) | 05.05.2011 - 20:26
Oh ich habe die Auswertung vergessen,
also Stärke wird schon im Mund gespalten, oder?

 
Antwort von GAST | 05.05.2011 - 20:40
Keine Ahnung was den Versuch betrifft, aber ich weiß, dass Stärke im Mund durch das Enzym Amylase gespalten wird. In Polysaccharide oder so, irgendwelche Zuckerketten.


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von EdaxD (ehem. Mitglied) | 05.05.2011 - 20:42
Ja, unser Lehrer hat sowieso gesagt, dass wir rauskriegen sollen, was Enzyme sind, und Amylase. :)


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von I.need.money (ehem. Mitglied) | 05.05.2011 - 20:50
Also zur Frage was Enzyme sind, kann ich helfen:
Enzyme sind Biokatalysatoren, welche Stoffwechselvorgänge beschleunigen und größtenteils überhaupt ermöglichen.
Sie setzen die Aktivierungsenergie soweit herab, dass die Reaktionen auch bei Körpertemperatur ablaufen können, da ansonsten so hohe Temperaturen nötig wären, welche tödlich wären.
Katalysatoren nehmen zwar an der Reaktion teil, werden aber nicht verbraucht, sie gehen also unverbraucht aus der Reaktion hervor.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Experiment: Unterwasservulkan
    Hallo Leute und zwar muss ich das Experiment für kinder verständlich erklären, jedoch weiss ich nicht wie ich kinder erklären ..
  • Chemie-Experiment: anorganisch -> organisch
    Ich würde gerne in Chemie einen Experiment durchführen, wo ich aus anorganischen Molekülen organische Stoffe herstellen kann..
  • Experiment Blutalkoholgehalt (Seminararbeit)
    Also, ich hab das Thema Blutalkoholgehalt - elektrochemische Messung als Seminarthema bekommen und muss dazu meine Seminararbeit..
  • Mnt experimente
    Hallo Leute, könntet ihr mir bitte Helfen, bei meiner Projeckt Prüfung will ich die 4 Klässler die Fächer der Weiterführenden ..
  • Experiment
    hey, wir haben ein Experiment gemacht. Eine Spatelspitze Ascorbinsäure wird in 5 ml destilliertem Wasser gelöst. Anschließend..
  • Experiment -> Rotkohlsaft + verschiedene Stoffe
    Hallo, wir sollen für Chemie ein Experiment durchführen, bei dem Rotkohlsaft mit Zitronensaft,Essig,Öl,Milch & Mineralwasser ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: